Versuch: Trailer mit iMovie!

Mein letztes iMovie-Produkt war ein/e

  • diaschau

    Stimmen: 5 20,0%
  • clip

    Stimmen: 6 24,0%
  • kurzfilm

    Stimmen: 10 40,0%
  • spielfilm

    Stimmen: 4 16,0%

  • Umfrageteilnehmer
    25

martyx

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
Punkte Reaktionen
3
kennt ihr das auch, das man manchmal neue aufgaben braucht? ;-)

kur(s)z vor-raus(!) sollte ich erwähnen, das ich normalerweise finalcut, after effects und premiere nutze. ich wollte mal einen kleinen und recht einfachen trailer (ca. 45sek) nur mit den typischen bordmitteln (iPhoto, iTunes, iMovie, Vorschau) zusammenbasteln. klingt alles ganz einfach und kann ja auch, was man schon so gesehen hat, jeder depp. die funktionsvielfalt von iMovie ist gegenüber denen von den o.g. programmen allerdings "etwas" eingeschränkt. ;-)

um es kurz zu machen, es war die katastrophe schlechthin. ich habe auf der ganzen linie versagt. es war mir praktisch nicht möglich, bspw. das arbeiten mit mehreren tracks aus dem kopf zu bekommen. ich möchte nicht wissen, wie oft ich irgendwelche clips und photos in die audiospuren ziehen wollte mit der daraus resultierenden erkenntnis "achja, geht ja nicht". das erfordert eine völlig andere herangehens- und arbeitsweise. iMovie ist für jemanden der andere systeme schätzen gelernt hat wirklich ausgesprochen hart.

ich habe schon einige iMovie-filmchen gesehen und muss den erschaffern "teilweise" meinen absoluten respekt dafür zollen. bleibt eigentlich nur noch die frage, was hätten die erst für filme mit prof. programmen erstellt?

iMovie ist für jemanden der mal eben seine/n dia-, urlaubs- oder vereinsfilm erstellen möchte eine klasse sache. und ich finde es gut, das es mittlerweile so selbstverständlich zum system gehört wie eine kleine textverarbeitungsmöglichkeit. natürlich kann man iMovie nicht mit anderen programmen vergleichen - aber darum geht es hier auch nicht

vielleicht habt ihr ja einen oder mehrere links von leuten, die ihre iMovie erzeugnisse öffentlich präsentieren? würde mich schon sehr interessieren, was user aus diesem programm so alles rausholen.

thanx
 

stuart

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
3.269
Punkte Reaktionen
28
Nur soviel: Wenn man schonmal den MS MovieMaker erlebt hat *würg* dann ist iMovie schon das absolute Spitzenprogramm dagegen, und die ganzen pro-Tools kenne ich noch gar nicht.
Aber aus Rücksicht auf dein Wohlbefinden werde ich mal lieber nichts von meinen Erzeugnissen präsentieren :rolleyes:
 

martyx

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
Punkte Reaktionen
3
wie gesagt, das bitte nicht als anprangern von iMovies unzulänglichkeiten verstehen. es ist wirklich absolut simple "mal" eben was hintereinanderwegzuschnippeln. mehr will das programm ja auch gar nicht suggerieren.

jetzt aber zum wichtigen - klar will ich das sehen! ;-)
 

dylan

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.12.2002
Beiträge
6.444
Punkte Reaktionen
3
Original geschrieben von stuart
Aber aus Rücksicht auf dein Wohlbefinden werde ich mal lieber nichts von meinen Erzeugnissen präsentieren :rolleyes:
 

Genau das würde mich jetzt aber auch interessieren - also raus damit und der Öffentlichkeit präsentiert! :D

Dylan clap
 

apfelbeißer

unregistriert
Dabei seit
06.02.2005
Beiträge
561
Punkte Reaktionen
0
finde auch das imvie besser ist aber imovie hat nicht die funktion 2 clips übereinander zuziehen das sieht nicht schlecht aus(oder hat imovie sowas auch?).
toni
 

2nd

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.07.2004
Beiträge
9.019
Punkte Reaktionen
243
Ich habe auch mal versucht, was in iMovie zu machen (Final Cut Pro/After Effects/Motion sonst) und habe gar nix auf die Reihe bekommen :D

Frank
 

janpi3

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2005
Beiträge
8.131
Punkte Reaktionen
155
2ndreality schrieb:
Ich habe auch mal versucht, was in iMovie zu machen (Final Cut Pro/After Effects/Motion sonst) und habe gar nix auf die Reihe bekommen :D

Frank
eindeutiges Syndrom: Fachidioten!
:D
 

Martin Bond

Mitglied
Dabei seit
18.09.2004
Beiträge
860
Punkte Reaktionen
34
schließe mich an: ging mir genauso. resultat meines "urlaubsfilmes": hab die Special FX dann doch über FCP gemacht und scheinheilig wieder in iMovie eingemogelt :)
 

2nd

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.07.2004
Beiträge
9.019
Punkte Reaktionen
243
HAHA, geiler Film :D

Der ist echt lustig :) :)

F.
 

ostersau

Mitglied
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
781
Punkte Reaktionen
0
Sehr schön! Spitzenidee und geile Umsetzung!
Ich selber bringe Kids in Schulen Videofilmen und Schnitt bei, und benutze dazu auch iMovie. Für diesen Zweck bestes Programm wo gibt :)
Wichtig sind die schnellen Erfolge, die sie erleben, die das Gefühl geben, dass sie etwas geschafft und geschaffen haben. Und dazu müssen sie sich nicht tage- oder wochenlang in die Software einarbeiten und vielleicht sogar frustriert oder genervt aufgeben. Eine kurze Einwesung reicht und sie können loslegen. Deswegen: iMovie olè :)
Würde mal gerne Macverehrers Film (wenn erlaubt) bei Gelegenheit in der Video AG zeigen :).
Außerdem gibt's bald in Zusammenarbeit mit Arne1900 einen Videopodcast der Schule mit den bisherigen Filmen. Wenn er fertig ist, gibt's den Link :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mobis.fr

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.01.2004
Beiträge
1.052
Punkte Reaktionen
4
würde gerne voten, aber ich kann nix auswählen..

mein letzes imovie projekt war ein musikkonzert von der unglaublichen band ReigN ;)
 

toolted

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2005
Beiträge
1.196
Punkte Reaktionen
206
Ist echt Klasse. Lustig und verursachte bei mir.... auch testen will.

Ted ;)
 
Oben Unten