Verstehe Netinfo Manager nicht!

  1. Tobi24

    Tobi24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    4
    hallo!

    ich bekomme es einfach nicht hin, im netinfo manager eine benutzergruppe anzulegen, der ich dann nachher rechte für dateien zuteilen kann!


    kann mir das einer erklären?
     
    Tobi24, 02.11.2006
    #1
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Wieso machst Du das nicht in der Systemeinstellung "Benutzer"?

    No.
     
    norbi, 03.11.2006
    #2
  3. Tobi24

    Tobi24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    4
    ich wüßte nicht, wo!
     
    Tobi24, 03.11.2006
    #3
  4. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Nein, im NetInfo Manager bist du schon ganz richtig. Schau dir die Gruppe Admin an, so ähnlich musst du die neue Gruppe anlegen. Wenn dir das zu mühsam ist, dupliziere die Gruppe admin, ändere* alle Werte und lösche* die Eigenschaften (nicht nur die Werte) "generateduid" und "smb_sid".

    Zwar nicht mehr 100% aktuell: Using NetInfo

    Edit:
    *In der Kopie!
     
    Gerundium, 03.11.2006
    #4
  5. Tobi24

    Tobi24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    4

    wie soll ich die werte denn ändern? ich habe doch überhaupt keine ahnung!

    ich will doch EINFACH nur eine gruppe haben, in die ich die "gesperrten user" reinstelle...ist das echt so schwierig?:heul:
     
    Tobi24, 03.11.2006
    #5
  6. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Falsche Richtung, wenn ich das mal so sagen darf. In die Gruppe kommen diejenigen Nutzer, die "dürfen" ;)

    Also:
    - Zuerst lege ein Backup der NetInfo Datenbank an. Am einfachsten ist es mit "sudo periodic daily" im Terminal.
    - Dupliziere die Gruppe "admin"
    - In der Kopie gibst du bei der Eigenschaft "name" einen Namen für die Gruppe an.
    - Die Eigenschaft "realname" löschst du oder gibst als Wert ebenfalls einen Namen an.
    - Die Eigenschaften "generateduid" und "smb_sid" löschst du.
    - Der Eigenschaft "gid" gibst du einen hohen Wert bspw. "400".
    - Bei der Eigenschaft "users" trägst du als Werte die Kurznamen der User ein, die später Zugriff auf die Dateien haben sollen. Dort sollten jetzt mindestens zwei User stehen, "root" und mindestens ein Administrator-User. Diese Namen ersetzt du durch die betreffenden Namen. Sollen mehr User angelegt werden, als Werte vorhanden sind, kannst du neue Werte über das Menü "Verzeichnisse", Menüpunkt "Neuer Wert" einfügen.

    Den Dateien weist du nun diese Gruppe zu und setzt die gewünschten Rechte. Wenn alles richtig gesetzt ist, können nur noch die Gruppenmitglieder auf die Dateien zugreifen.
     
    Gerundium, 03.11.2006
    #6
  7. Tobi24

    Tobi24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    4
    vielen vielen dank für die ganze mühe! ich werde es so versuchen!

    absolut top von dir!:drink:
     
    Tobi24, 03.11.2006
    #7
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verstehe Netinfo Manager
  1. [jive]
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    820
    maba_de
    14.11.2016
  2. Sternrenette
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    353
    Sternrenette
    11.10.2012
  3. dive
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    455
    blue apple
    22.08.2011
  4. Jache
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.020
    Jache
    11.02.2010
  5. undercover
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    484
    undercover
    29.10.2008