Verbindung vom Router zum Dsl

cbs_i

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2004
Beiträge
12
Hi,..

Kurz da ich ein iMac(Vers. 10.3.5), besitze und ein PC(Windows 98) konnte ich nur immer mit einem ins internet, das wurde mir aber aber auf die dauer zu blöde, darum hab ich mir einen Router bestellt,..

Jetzt das Problem:

Ich krieg weder von meinem iMac noch von dem Windows eine Verbindung vom Router zum Internet(DSL), der iMac und der PC haben aber kein Problem mit der Verbindung zum Router?

Was muss ich machen?

Thx
 

noreboots

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
528
hat der router ein dsl-modem integriert oder hast du ein externes modem dran ?
 

cbs_i

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2004
Beiträge
12
DSL-Modem ist integriert
 

noreboots

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
528
dann ist das doch relativ einfach, providerdaten in den router eintragen, wlan funktioniert ja schon sagtest du, den router als gateway eintragen, das sollte es schon gewesen sein ...?
 

NyenVanTok

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
255
Klingt als würde bei der Einwahl was schiefgehen. Verbindet sich denn der Router mit dem Internet? Du müsstest irgendwo den Status der PPPoE Verbindung sehen, inkl. der vom ISP zugewiesenen IP-Adresse etc. (Wohlgemerkt: Der Router wählt sich ein! Nicht einer der Computer mit einem Einwahl-Programm!)

Beim Windows-Rechner sowie iMac müsstest Du zum Surfen noch den DNS-Eintrag sowie Gateway auf den Router setzen. Wenn beide DHCP benutzen, sollte dir das erspart bleiben.

Wenn die Rechner sich untereinander anpingen können (bzw. den Router anpingen können) dann ist das okay. Dann liegt ein Einwahlproblem vor.

Viele Grüße
NyenVanTok
 

mactomtom

Mitglied
Mitglied seit
23.04.2003
Beiträge
608
Du weißt, daß Deine Frage formal illegal ist? Juristisch gesehen benötigst Du einen DSL-Mehrplatzzugang, wenn Du mit zwei Rechner per DSL ins Internet gehen willst. Einen DSL-Einplatzzugang per Router zu splitten, ist nicht erlaubt.
 

cbs_i

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2004
Beiträge
12
hmmm, bin ein noob, hab wenig ahnung davon, also ich muss gateway usw. selbst einstellen? Und wie?

Und ehmm die PPPoE zeigt glaub ich an das keine verbingung besteht
 

NyenVanTok

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
255
mactomtom schrieb:
Du weißt, daß Deine Frage formal illegal ist? Juristisch gesehen benötigst Du einen DSL-Mehrplatzzugang, wenn Du mit zwei Rechner per DSL ins Internet gehen willst. Einen DSL-Einplatzzugang per Router zu splitten, ist nicht erlaubt.
Das ist doch schon lange nicht mehr so!?

Viele Grüße
NyenVanTok
 

cbs_i

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2004
Beiträge
12
Noch nie gehört das, das ilegal sein soll, informatik kollege hat nix gesagt, ich weis net bin halt auch aus der Schweiz vielleicht gillt das dort nicht???
 

noreboots

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
528
cbs_i schrieb:
hmmm, bin ein noob, hab wenig ahnung davon, also ich muss gateway usw. selbst einstellen? Und wie?
falls du an deinem router dhcp eingestellt hast, musst du das nicht :)
 

NyenVanTok

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
255
cbs_i schrieb:
hmmm, bin ein noob, hab wenig ahnung davon, also ich muss gateway usw. selbst einstellen? Und wie?

Und ehmm die PPPoE zeigt glaub ich an das keine verbingung besteht
1) Wenn sich deine Computer eine Adresse per DCHP besorgen, musst du vermutlich nix weiter einstellen. Sie bekommen die Daten vom Router! Schau bitte beim iMac (Systemeinstellungen->Netzwerk->entspr. Hardware also WLAN oder Ethernet->IPv4 Konfiguration auf automatisch) und Win-Rechner (in den Netzwerk-Einstellungen für Deine WLAN Karte oder Netzwerk karte - je nachdem was benutzt wird - dann Eigenschaften und die Eigenschaften von TCP/IP oder so).

2) Der Router muss die Verbindungsdaten haben mit denen er sich selbst ins Internet einwählen muss. Diese musst Du ihm eingeben inkl. Passwort!


Viele Grüße
NyenVanTok
 

cbs_i

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2004
Beiträge
12
Ok, ich glaub das krieg ich hin, vielen dank für die schnelle Hilfe!

Grüsse cbs
 

mactomtom

Mitglied
Mitglied seit
23.04.2003
Beiträge
608
NyenVanTok schrieb:
Das ist doch schon lange nicht mehr so!?

Viele Grüße
NyenVanTok
Das ist prinzipiell immer noch so. Deshalb bieten die meisten Anbieter (Netcologne, QSC etc.) auch immer noch Mehrplatzzugänge an.
Bei der Telekom ist die Mehrplatznutzung eines DSL-Einzelzugangs nur bei Volumentarifen erlaubt.
 

cbs_i

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2004
Beiträge
12
Also ich hab jetzt alles ausprobiert, eine verbindung steht zum internet wie übers normale dsl modem nur kann ich es net nutzen, das heist ich kan net surfen etc. etwas blockt, was ist das? firewall evt.???
 

NyenVanTok

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
255
Also im Router steht drinne, dass eine Internet-Verbindung aufgebaut wurde?

Dann muss eventuell bei den beiden Rechnern noch der Standard-Gateway und DNS eintrag gesetzt werden. Schau doch mal nach, ob dein Rechner eine IP-Adresse vom Router bezieht?

Das siehst Du beim Mac unter Systemeinstellungen -> Netzwerk ->EthernetAdapter oder so.

Viele Grüße
NyenVanTok
 

cbs_i

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2004
Beiträge
12
Die Verbindung steht, dns & gateway sollten stimmen, zum test der verbindung haben wir nen kollegen unter der ip einwählen lassen oder so, hat gefunzt, ich weis echt net
 

flippidu

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2003
Beiträge
2.699
Bei festen IPs versuche bei DNS mal die 194.25.2.129 (nicht im Router, sondern in den Netzwerkeinstellungen).

Falls DHCP eingestellt ist, bitte keine DNS vergeben.

Falls AOL der Provoder sein sollte, dann ist DHCP sowieso Pflicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

NyenVanTok

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
255
Flippidu schrieb:
Falls AOL der Provoder sein sollte, dann ist DHCP sowieso Pflicht.
Wieso das denn?

Die Serverseitig zugewiesene IP-Adresse ist nur für den Anschluss (Modem) bezeichnend. Der Router hat eine eigene IP-Adresse. Und alle dahinter hängenden Rechner können genausogut eine statische IP benutzen...

Viele Grüße
NyenVanTok