Verbeiten sich Trojaner ?!

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von pr13ST, 12.03.2004.

  1. pr13ST

    pr13ST Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    136
    meine berufsschule hat sich wohl einen Trojaner eingefangen.....
    alles win xp systeme. da hatte ich auch zwischendurch mal meinen usb stick dran, um dort erstellte daten zu sichern.
    den hab ich auch schon an meinem iBook gehabt......

    also frage ich mich
    1. verbreiten sich trojaner, so wie viren, oder bleiben die auf dem infizierten system ?

    2. kann ein win trojaner meinem mac gefährlich werden ?
     
  2. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    1.658
    zu 1.: das kommt auf den Trojaner an ;)

    zu 2.: NEIN
     
  3. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    1.875
    Die meisten werden sich schon weiterverbreiten, sonst wären ja auch die ganzen Systeme nicht infiziert.

    Dem Mac schadet es nicht - höchstens dann denjenigen, der ihn z.B. von dir erhält...z.B. durch Dokumentenaustausch usw.
     
  4. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    4.064
    1- ja
    2- nein

    jetzt ist die gelegenheit deiner schule die admins auf apple an zu sprechen ;)
    und das viren, würmer und trojaner os x den buckel runter rutschen können :D
     
  5. pr13ST

    pr13ST Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    136
    ist euch ein guter trojaner/virenscanner für den mac bekannt....free/shareware, wenn möglich ?
    damit ich mal meinen usb stick prüfen kann.....

    aber schonmal danke für eure infos....
     
  6. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    1.875
    Free-/Shareware ist mir nichts bekannt. Virex von Apple gibt es bei einem .mac-Account dazu.
    Ansonsten würde ich trotzdem den Norton Antivirus 9 von Symantec empfehlen, der seit dem letzten Update auch unter Panther endlich wieder läuft. Kostet allerdings, ist aber meiner Ansicht nach das Beste.
    Ansonsten hier mal im Forum suchen... ;)
     
  7. pr13ST

    pr13ST Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    136
    hmm...nunja mit norton hab ich ja prinzipiell schon gute erfahrungen gemacht....danke für die info :)
     
  8. bondiblue

    bondiblue MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.10.2001
    Beiträge:
    259
    hallo

    hm... wieso sollte ein trojaner den mac nicht gefährden???
    es ist doch möglich ein trojaner plattformunabhängig zu programmieren. also erst rausbekommen was das für ein trojaner ist....

    lg
    bb
     
  9. Sym

    Sym MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    1.897
     

    Wie willst Du das bewerkstelligen? Mit Java programmieren? Oder den C-Code zusenden, damit die Person ihn zunächst kompilieren und dann ausführen muss?
     
  10. bondiblue

    bondiblue MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.10.2001
    Beiträge:
    259
    beispiel:

    trojaner besteht aus drei kompilierte teile

    1. für kompiliert für pc (trojaner selbst)
    2. für kompiliert für mac (trojaner selbst)
    3. hybrid kompiliert (aktiviert teil 1 oder 2 als startprog)

    lg
    bb
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen