Verärgert über mein iBook

  1. Karlis

    Karlis Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    11
    Seit Dezember letzen Jahres besitze ich das 800er iBook mit Combo-Drive und seit Dezember war es schon zweimal in der Reparatur bei Apple!

    Das erste mal hing das CD-Rom Laufwerk raus und das zweite Mal ging der Bildschirm bei aufklappen kurz an und dann wieder aus!

    Und nun ist es zum dritten Mal kaputt: Das iBook lädt nicht mehr mit dem Netzteil! Es leuchtet kein Läpchen mehr beim Netzteil-Stecker und ich kann mich morgen wieder auf dem Weg zu Gravis machen...

    Hat jemand Erfahrung in Sachen Reklamation oder was könnte ich in meinem Fall machen? Die ganzen Reparaturen kosten mich nicht nur Zeit sondern auch Nerven...

    Danke
    Karlis
     
    Karlis, 14.07.2003
  2. awimundur

    awimundurMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    In 13 Jahren intensivem Mac-Usertum unserer Werbeagentur ist uns
    nur ein (!) Garantiefall untergekommen. Und den haben wir derzeit mit einem iMac 700, einem Auslaufmodell, das ebenso von Gravis stammt.

    Immer wieder hört man Beschwerden von Leuten über Geräte von Gravis,
    keine Ahnung warum, aber schon die Packungen der neuen iMacs, die wir
    dort betellt hatten, sahen dermaßen ramponiert aus, dass es einem vergeht.

    Schmeißen die die Geräte im Lager herum, oder wie?

    P. S. Bei allen anderen Händlern gab es bislang keinerlei Probleme.
     
    awimundur, 14.07.2003
  3. whooshki

    whooshkiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Hmm..

    an Deiner Stelle würde ich bei Gravis einfach mal freundlich fragen, ob sie denn das Teil mit Beschreibung aller Fehler, die bei Dir aufgetreten, direkt an Apple schicken; vielleicht bekommst Du ja ein neues Gerät...einen Versuch wäre es zumindest wert. Die sollen einfach schreiben, dass Du es leid bist, alle paar Monate Dein iBook wegen Fehlern in die Reparatur zu geben.

    Zu diesem Lämpchenproblem: Ist das nur kaputt oder wird die Batterie auch nicht geladen? Im 'günstigsten' Falle ist nur das Netzteil kaputt, im schlimmsten der Akku. Ob jedoch das Zubehör (z.B. Kabel) 1:1 umgetauscht wird, weiss ich leider nicht..

    Viele Grüße,
    Tobias
     
    whooshki, 14.07.2003
  4. Wuddel

    WuddelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    2
    Ich glaube das sind die Dual-USB-iBooks. Nachdem ich ein neues 900er gesehen/angefasst habe, gefällt mir meins auch nicht mehr so. Meins knarzt an allen Ecken. Die Handballenauflagen sind nicht so stabil und erzeugen mitunter so gar einen Klick (allerdings nur wenn man bewusst, stark draufdrückt). Das neue iBook sieht aber absolut billig aus und das combo-Laufwerk ist zu tief im Gehäuse versenkt. Der Akku steht raus.

    Die iBooks scheinen zur Mercedes-Benz C-Klasse von Apple zu avancieren: Ein Volumenmodell das wegen der geringen Marge von der Konzernleitung ungeliebt ist und den Qualitätsansprüchen, die sonst an die Marke gestellt werden, nicht genügt.

    PS: Mein nächster Mac ist hoffentlich ein PowerBook.
     
    Wuddel, 14.07.2003
  5. charlotte

    charlotteMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2002
    Beiträge:
    4.689
    Zustimmungen:
    34
    [...Das neue iBook sieht aber absolut billig aus und das combo-Laufwerk ist zu tief im Gehäuse versenkt. Der Akku steht raus.
    ....]

    stimmt, ich finde meins mit der metalloberfläche richtig edel während die neuen (ganz in weiß) vor allem wenn sie in läden zum testen stehen mit dem dann schmuddeligen mauspad richtig eklig aussehen.:D
     
    charlotte, 14.07.2003
  6. tinti

    tintiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    also unter richtig eklig verstehe ich was anderes.
    mir persönlich gefällt der metallic-look nicht besonders. weiß finde ich irgendwie besser, aber das ist ansichtssache...
     
    tinti, 14.07.2003
  7. Wuddel

    WuddelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    2
    Naja, das "Innenplastik" (also das was "metallisch" war) finde ich in der weißen Ausführung gar nicht so schlecht. Nur Außenoberfläche, die früher halbdurchsichtig war, ist jetzt undurchsichtig. Das ist doof :(
     
    Wuddel, 14.07.2003
  8. Karlis

    Karlis Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    11
    das ding soll in erster linie funktionieren und nicht ständig bei apple in der reparatur sein!!!
     
    Karlis, 14.07.2003
  9. Wuddel

    WuddelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    2
    Ich kenn mich nicht aus: Aber kann man bei 3 Reparaturfällen innerhalb der Garantiezeit nicht auf Wandlung in ein anderes iBook bestehen?
     
    Wuddel, 14.07.2003
  10. lemonstre

    lemonstreMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    105
     

    wandlung geht nur wenn immer wieder der selbe fehler auftritt und er auch durch mehrmaliges reparieren nicht behoben werden konnte. wenn immer wieder andere fehler auftauchen muss man dem händler/hersteller immer wieder die chance geben eine reparatur zu versuchen. einzige möglichkeit ist hier ein kullanz antrag beim hersteller...


    gruss
    lemonstre
     
    lemonstre, 14.07.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verärgert über mein
  1. Turingmaschine
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    449
  2. Soraya84
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    414
    MPMutsch
    19.07.2017
  3. nanebanane
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    215
    AgentMax
    09.05.2017
  4. Raggaking
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    321
    Maulwurfn
    05.06.2017
  5. Docvampir
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    374
    JeanLuc7
    04.04.2017