Verärgert über mein iBook

Karlis

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.12.2002
Beiträge
629
Seit Dezember letzen Jahres besitze ich das 800er iBook mit Combo-Drive und seit Dezember war es schon zweimal in der Reparatur bei Apple!

Das erste mal hing das CD-Rom Laufwerk raus und das zweite Mal ging der Bildschirm bei aufklappen kurz an und dann wieder aus!

Und nun ist es zum dritten Mal kaputt: Das iBook lädt nicht mehr mit dem Netzteil! Es leuchtet kein Läpchen mehr beim Netzteil-Stecker und ich kann mich morgen wieder auf dem Weg zu Gravis machen...

Hat jemand Erfahrung in Sachen Reklamation oder was könnte ich in meinem Fall machen? Die ganzen Reparaturen kosten mich nicht nur Zeit sondern auch Nerven...

Danke
Karlis
 

awimundur

Mitglied
Registriert
06.05.2003
Beiträge
615
In 13 Jahren intensivem Mac-Usertum unserer Werbeagentur ist uns
nur ein (!) Garantiefall untergekommen. Und den haben wir derzeit mit einem iMac 700, einem Auslaufmodell, das ebenso von Gravis stammt.

Immer wieder hört man Beschwerden von Leuten über Geräte von Gravis,
keine Ahnung warum, aber schon die Packungen der neuen iMacs, die wir
dort betellt hatten, sahen dermaßen ramponiert aus, dass es einem vergeht.

Schmeißen die die Geräte im Lager herum, oder wie?

P. S. Bei allen anderen Händlern gab es bislang keinerlei Probleme.
 

whooshki

Mitglied
Registriert
21.05.2003
Beiträge
315
Hmm..

an Deiner Stelle würde ich bei Gravis einfach mal freundlich fragen, ob sie denn das Teil mit Beschreibung aller Fehler, die bei Dir aufgetreten, direkt an Apple schicken; vielleicht bekommst Du ja ein neues Gerät...einen Versuch wäre es zumindest wert. Die sollen einfach schreiben, dass Du es leid bist, alle paar Monate Dein iBook wegen Fehlern in die Reparatur zu geben.

Zu diesem Lämpchenproblem: Ist das nur kaputt oder wird die Batterie auch nicht geladen? Im 'günstigsten' Falle ist nur das Netzteil kaputt, im schlimmsten der Akku. Ob jedoch das Zubehör (z.B. Kabel) 1:1 umgetauscht wird, weiss ich leider nicht..

Viele Grüße,
Tobias
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Registriert
26.05.2002
Beiträge
3.867
Ich glaube das sind die Dual-USB-iBooks. Nachdem ich ein neues 900er gesehen/angefasst habe, gefällt mir meins auch nicht mehr so. Meins knarzt an allen Ecken. Die Handballenauflagen sind nicht so stabil und erzeugen mitunter so gar einen Klick (allerdings nur wenn man bewusst, stark draufdrückt). Das neue iBook sieht aber absolut billig aus und das combo-Laufwerk ist zu tief im Gehäuse versenkt. Der Akku steht raus.

Die iBooks scheinen zur Mercedes-Benz C-Klasse von Apple zu avancieren: Ein Volumenmodell das wegen der geringen Marge von der Konzernleitung ungeliebt ist und den Qualitätsansprüchen, die sonst an die Marke gestellt werden, nicht genügt.

PS: Mein nächster Mac ist hoffentlich ein PowerBook.
 
Zuletzt bearbeitet:

charlotte

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2002
Beiträge
4.764
[...Das neue iBook sieht aber absolut billig aus und das combo-Laufwerk ist zu tief im Gehäuse versenkt. Der Akku steht raus.
....]

stimmt, ich finde meins mit der metalloberfläche richtig edel während die neuen (ganz in weiß) vor allem wenn sie in läden zum testen stehen mit dem dann schmuddeligen mauspad richtig eklig aussehen.:D
 

tinti

Mitglied
Registriert
08.03.2003
Beiträge
178
also unter richtig eklig verstehe ich was anderes.
mir persönlich gefällt der metallic-look nicht besonders. weiß finde ich irgendwie besser, aber das ist ansichtssache...
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Registriert
26.05.2002
Beiträge
3.867
Naja, das "Innenplastik" (also das was "metallisch" war) finde ich in der weißen Ausführung gar nicht so schlecht. Nur Außenoberfläche, die früher halbdurchsichtig war, ist jetzt undurchsichtig. Das ist doof :(
 

Karlis

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.12.2002
Beiträge
629
das ding soll in erster linie funktionieren und nicht ständig bei apple in der reparatur sein!!!
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Registriert
26.05.2002
Beiträge
3.867
Ich kenn mich nicht aus: Aber kann man bei 3 Reparaturfällen innerhalb der Garantiezeit nicht auf Wandlung in ein anderes iBook bestehen?
 

lemonstre

Aktives Mitglied
Registriert
12.03.2003
Beiträge
2.451
Original geschrieben von Wuddel
Ich kenn mich nicht aus: Aber kann man bei 3 Reparaturfällen innerhalb der Garantiezeit nicht auf Wandlung in ein anderes iBook bestehen?
 

wandlung geht nur wenn immer wieder der selbe fehler auftritt und er auch durch mehrmaliges reparieren nicht behoben werden konnte. wenn immer wieder andere fehler auftauchen muss man dem händler/hersteller immer wieder die chance geben eine reparatur zu versuchen. einzige möglichkeit ist hier ein kullanz antrag beim hersteller...


gruss
lemonstre
 

Karlis

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.12.2002
Beiträge
629
ich bin heute nach der arbeit nach bremen gefahren, zum gravis-shop - habe dort ein netzteil bekommen, leihweise, bis ich das ersatz-netzteil von apple bekomme - alles schön und gut...

Als ich zuhause war, das neue Netzteil angeschlossen habe und mein iBook wieder mit Strom versorgt war, fang es nach ca. 30 min. zu stinken und mein iBook bekam kein Strom mehr - das Netzteil war tierisch heiß und wiedermal kaputt!

nun ist aber meine geduld mit gravis & Apple am ende!!!

Morgen werde ich dann wieder zu Gravis fahren (zum 4. Mal!!! seit Dez. '02) und dann können die sich was einfallen lassen...


Karlis
 

Keule

Aktives Mitglied
Registriert
29.03.2003
Beiträge
1.708
Hallo Karlis,
ich hatte von 12/2002 bis 03/2003 eine "Tauschorgie" bei Gravis Nürnberg.

Powerbook defekt, eingeschickt, nach ca. 6 Wochen zurück, Kratzer im Displaydeckel, wieder eingeschickt, nach 8 Wochen und mehrfachen Anrufen und vertröstungen (...wir melden uns...) wollte ich eine verbindliche Antwort, wann ich das Book wieder in meinen Händen habe.

Gravis Mitarbeiter: Ich kümmere mich darum.
Ich: Bis wann?
Er: Ich melde mich?
Ich: Genauso wie Ihre Kollegen, also nie?
Er: Ich rufe bei Apple an und melde mich
Ich: Okay, ich erwarte Rückruf noch heute. Egal ob mit oder ohne Antwort von Apple - ich brauche eine Lösung.
Er zähneknirchend: Ja, okay.

RR kam abends, Lösung hieß: Neues PB abholen, Apple kann den Rep.-Termin nicht nennen.

Neues PB geholt, nach 24 Stunden defekt.

Wieder neues PB geholt, läuft seitdem...

Und die Moral von der Geschichte:
VERBINDLICHE TERMINE EINFORDERN, sonst läuft nichts (ist nicht speziell auf Gravis gemünzt, gilt für fast alle Händler)

Gruss Keule
 

Jack Glowienke

Mitglied
Registriert
03.05.2002
Beiträge
57
Reparaturen Powerbook

Hallo,
muss mich mal zu diesem Thema melden.
1. kein Gerät wird direkt zu Apple zur Reparatur geschickt sondern zu Service Providern.
2. Powerbooks15" 400,500,667(ohne DVI),867,1GHZ, PB17" 1GHZ werden bei
Teleplan in Deutschland repariert.
3. Alle sonstigen Powerbooks und I-Books werden bei ADT in Holland repariert.
4. Die Reparatur bei Teleplan erfolgt innerhalb eines Tages nach Wareneingang ausser Ersatzteile sind nicht vorhanden was aber sehr selten vorkommt.
5. Die Vorgaben von Apple sind sehr streng was die Reparaturzeit angeht.
6. Gravis hat eigene Reparaturtechniker und wie lange die Geräte bei Gravis rumliegen bis sie eingeschickt werden kann ich nicht beurteilen.
Also schimpft nich auf Apple sondern auf eure Händler.
Warum kauft Ihr nicht im Apple Store (weil vieleicht etwas teurer?)
Kann diese Kritik an Apple nicht verstehen.
Gruß
Jack
 

Keule

Aktives Mitglied
Registriert
29.03.2003
Beiträge
1.708
@Jack Glowienke
wo siehst Du Kritik an Apple?

Alles, was Du unter 1 bis 6 aufzählst, mag richtig sein.

Dennoch ist es für den Endkunden vollkommen unerheblich, welchen Weg ein Gerät während der Reparatur nimmt.

Es darf einfach nicht passieren, das Geräte für Wochen verschwinden und ich als Kunde trotzt mehrfacher Nachfrage KEINE INFO über einen Endtermin erhalte.

Ist bei anderen Gerätschaften auch nicht anders.
 

Jack Glowienke

Mitglied
Registriert
03.05.2002
Beiträge
57
Hallo,
sobald dein Gerät per DHL oder TNT (bei Apple üblich) abgeholt wird kannst du
über Internet mit deiner Dispatchnummer den Weg deines Gerätes genau verfolgen.
Du siehst also immer welchen Status das Gerät momentan hat.
Gruß
Jack

P.S. Für weitere Hardwarefragen bezüglich des Powerbooks stehe ich gerne zur Verfügung
 

Fidelkoven

Mitglied
Registriert
29.11.2002
Beiträge
192
ich muss auch mal meinen senf dazugeben:

ich hatte ein ähnliches prolem wie karlis:

das netzteil hatte mein powerbook 1Ghz nicht mehr geladen und der stecke hat auch nicht mehr geleuchtet. also das netzteil bei meinem händler abgegeben und die haben es bei apple umgetauscht woraufhin apple das nicht auf garantie laufen lassen wollte da das netzteil wohl eine falsche nummer hatte und wohl nicht zu meinem powerbook gehören würde. (also ein grober fehler apples, den apple nicht eingestanden hat und daher mein händler dafür aufkommen musste).

ok neues netteil und es lief trotzdem nicht. also das powerbook zum händler gebracht und die haben es an apple zur reparatur geschickt (und nicht teleplan!).
apple hat das dann repariert und es war der stromverteiler auf dem motherboard der kaputt war. (vielleicht bei karlis auch).

der knüller: apple wollte dafür eine einbaugebühr haben, und da ich mich durch das netzteil schon über apple geärgert hab, bin ich richtig wütend geworden und habe denen gesgt dass wenn die eine gebühr haben wollen,, dass die das powerbook zurückhaben können und ich das geld wiederhaben will. Ob dann der händler die gebühr bezahlt hat oder apple weiss ich nicht aber ich musste es nicht bezahlen.

Zum guten Schluss haben die Spinner bei apple die neue firmware installiert die mehrere bugs ht und ich nicht mehr 100% damit arbeiten kann. 1. wenn man das netzteil rauszieht geht der bildschirm aus und nur ein neustart hilft und 2. boot von os 9 an 2. monitor nicht mehr möglich.

Also nur so zu "Ich kann nicht verstehen warum ihr euch über apple ärgert" spruch von jack glowienke: apple ist richtig schei?'#&%e und wenn mac os nicht so gut wäre wünschte ich apple würde es nicht geben. Es ist richtig übel was sich apple so leistet und wenn dann noch jemand denkt apple in schutz nehmen zu müssen seh ich rot!
Euer Fidel
 

Keule

Aktives Mitglied
Registriert
29.03.2003
Beiträge
1.708
Jack, versteh mich bitte nicht falsch:
Nicht der Weg bei TNT oder einem anderen Versender ist für den Endkunden wichtig.

Es fehlt oft an VERBINDLICHEN TERMINZUSAGEN!
Das ist der Punkt, den ich kritisiere.


Dein Angebot bezügl. HW-Fragen zum PB nehme ich gerne in Anspruch. Ist allerdings OffTopic, gehört nich in diesen Thread.

Viele Grüsse
Keule, dessen PB Lüfter keinen Urlaub kennt
 

Karlis

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.12.2002
Beiträge
629
habe vorhin eine email an gravis geschickt, habe dabei meine erfahrungen (4 reparaturen innerhalb von 6 monaten) geschildert und sie gebeten mir eine lösung anzubieten! bin mal gespannt!?

und morgen fahre ich in den gravis shop und erzähl den das nochmal!

ach ja, der hammer war ja das sie mir heute ein netzteil von einem powerBook gegeben haben (65 watt) statt ein iBook netzteil (45 Watt) wenn ich morgen feststelle das auch die stromzufuhr bei meinem iBook kaputt ist dreh' ich durch!!!

dann können die echt was erleben!

Schönen Abend noch
Karlis
 

Jack Glowienke

Mitglied
Registriert
03.05.2002
Beiträge
57
Hallo,
ich will Apple nicht in Schutz nehmen, aber ich sehe jeden Tag die Bemühungen von Apple die Kunden zufrieden zu stellen, da wir jeden Tag den Stress mit Apple bezüglich der Reparaturen erleben.
Das soll keine Gefühlsduselei sein aber ich erlebe es jeden Tag.
Außerdem läuft mein PB G4 500 seit 2 Jahren ohne Probleme.
Gruß
Jack


_________________________________________________
 

Create an account or login to comment

You must be a member in order to leave a comment

Create account

Create an account on our community. It's easy!

Log in

Already have an account? Log in here.

Oben