VCD + SVCD läuft nicht unter OS X

Cemera

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.05.2003
Beiträge
46
Hi, ich hab das Problem das ich meine VCDs bzw SVCDs nicht abspielen kann, weder im DVD-Player, noch im VLC und auch nicht wenn ich den MPEG2 direkt im Quicktime öffne. Er mault dann immer rum von wegen Lese/Schreibproblemen. Ich vermute das es entweder an der Berechtigung liegt oder daran das es von einer CD kommt. Und den MPEG an sich kann ich auch nicht einfach so von der CD runterkopieren, das geht nicht, da meldet er immer Fehler=39. Kopierer ich den selben MPEG aber über nen Windows PC auf die Platte und von da aus übers LAN auf den Mac, dann kann sowohl der Quicktime als auch der VLC den File spielen. Wie bekomme ich das hin und MAC OS direkt von der CD zu schauen, bzw den File auf die HD zu kopieren???

Danke im Vorraus.
 

rupa108

Mitglied
Registriert
03.02.2003
Beiträge
392
Hallo,

da VCDs ähnlich wei Audio CDs keine Filesystem enthalten, kannst du den MPEG Stream nicht so einfach von CD auf Festplatte kopieren.

(Das das bei WIN geht, liegt daran das WIN dir vorgaukelt es handle sich um ein FS und den Stream tatsächlich ript, ähnlich wie AudioCDs unter OSX)

Du kannst folgendes probieren:
vcdXrip: mpeg auf HD rippen.

cdrdao:
Kommandozeilen Program über Fink installierbar, CD image im RAW Modus rippen. Mlpayer kann das Image abspielen.

Zu beiden Programmen findest du hier im Forum die relevanten Links und Infos, per Suchfunktion.

Ansonsten melde dich nochmal.

Rupa
 

Cemera

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.05.2003
Beiträge
46
Gibt es denn keine möglichkeit die vcds direkt von der cd aus abzuspielen??
 

rupa108

Mitglied
Registriert
03.02.2003
Beiträge
392
Doch,
mit Playern die VCD können wie z.B. VLC. Warum das im einzelnen bei dieser VCD auf deinem System nicht geht, kann ich dir nicht sagen. Ich guck mir ständig VCDs mit VLC an.
Oft ist es so das die VCDs auf einr kaputten Dose, mit einem kaputten Brenner mit CloneCD gebrannt wurden. In diesem Fall enthalten Sie dann hier und da defekte Sectoren, die mag der MAC nicht so gerne und dann bleibts hängen.
In diesem Fall gibts im File /var/log/system.log massig Fehlermeldungen.
Lass dier das File doch mal im Terminal mit :
tail -f /var/log/system.log
Anzeigen und versuch dann mit VLC die VCD abzuspielen.

Wie startest du denn die VCD mit VLC? Doch wohl mit Volume öffnen ...?

Rupa
 

Cemera

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.05.2003
Beiträge
46
Vielen dank, manchmal liegt die Lösung doch so auf der Hand..... natürlich habe ich es NICHT über Volumen öffnen versucht, da ich davon ausgegangen bin das ich wenn ich über die Optionen - File öffnen mit - VLC das selbe Ergebniss erziehle... alter Windows User eben... So geht es jedenfalls, vielen vielen Dank!!
 
A

abgemeldeter Benutzer

Punkt für OS 9

Ein weiterer Punkt für OS 9: Eine VCD von mir (.dat) läuft problemlos unter OS 9, unter OS X will sie partout nicht.
 

rupa108

Mitglied
Registriert
03.02.2003
Beiträge
392
Hi,

na dann wärst du sicher auch mit Win sehr glücklich :)
Wer weiß? Vielleicht baut ja Apple in OSX auch irgendwann noch einen erweiterten ISO 9960 Treiber ein, damit dass dann auch transparent funktioniert.

Noch besser wäre aber, man würde diese beknackte Format (VCD, SVCD, MVCD) für obsolete erkären. IMOH.

Rupa
 

GForce

Mitglied
Registriert
17.08.2003
Beiträge
837
habe auch vlc 0.6.2 geladen, aber: ich kann keine .dat files mehr öffnen (vlc meldungsfenster bringt zig fehlermeldung), die cd auf das icon ziehen hilft auch nicht, gleiche fehlermeldungen.

vorher (andere vlc version, die .dat habe ich mit rip auf hdd kopiert), ging das einwandfrei (Öffnen mit......)

woran kann es liegen? muß ich jedesmal, um eine vcd zu schauen vorher rippen?

greetz
GF
 
Zuletzt bearbeitet:

Yoda

Aktives Mitglied
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Original geschrieben von Cemera
Gibt es denn keine möglichkeit die vcds direkt von der cd aus abzuspielen??
 

doch eine einzige Möglichkeit habe ich gefunden -> MacVCD.

aber mir wäre auch lieber, wenn es mit dem vlc oder mplayer funktinieren würde.

der Programmierer von MPlay hätte es ev. auch mal geplant diese Funktion zu integrieren.

viellecht hilft dir das

Grüsse

Yoda
 

Cemera

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.05.2003
Beiträge
46
Hallo, dieses mal habe ich ein neues Problem. Ich habe jetzt das Problem, dass die mpg ruckeln oder gar kein bild haben, nachdem ich sie mit den vcdtoolsx gerippt habe. Im VLC ruckelt es, owohl das Image vorher ohne Probleme lief und sich auch ohne Probleme brennen lies. Quicktime kann das mpg movie garnicht wiedergeben, VLC ruckelt. was ist da jetzt schon wieder kaputt??

Ich hoffe ihr könnt mir helfen..
 

Yoda

Aktives Mitglied
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
hast du im Hintergrund noch mehrere Programme laufen - ev. bei den Startobjekten gleich beim booten gestartet?
 

Johnboy

Mitglied
Registriert
28.11.2003
Beiträge
101
Original geschrieben von Yoda
 

doch eine einzige Möglichkeit habe ich gefunden -> MacVCD.

aber mir wäre auch lieber, wenn es mit dem vlc oder mplayer funktinieren würde.

der Programmierer von MPlay hätte es ev. auch mal geplant diese Funktion zu integrieren.

viellecht hilft dir das

Grüsse

Yoda
 


Hallo Hallo Hallo......

Habe auch das Problem, das ich mir nicht jede SVCD/VCD anschauen kann.
Mit VLC 0.7.0 geht das schon besser. Trotzdem laufen einige SVCDs nicht.
Verfolge schon div. Tips und Tricks mir die Dinger so einfach wie möglich anzuschauen. Lese das jetzt mit dem MPlayer....
Habe ich was falsch verstanden, oder ist VLC nicht der Mplayer, oder ist das schon wieder ein anderes Programm. Habe auch schon so im Netz danach geschaut, aber alle MPlayer ich mir gezogen habe sind SCHEI..... unterstützen das alles nicht

Das Thema SVCD ist zwar schon in den Foren zu abkotzen besprochen worden. Bekomme das trotzdem nicht 100% hin.

Wie gehe ich denn jetzt am Besten vor??

Danke nochmal für die nervenberaubende Zeit.

Johnboy
 

Yoda

Aktives Mitglied
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
wie schon oben erwähnt - versuche es mal mit dem MacVCD :)
 

Cemera

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.05.2003
Beiträge
46
Original geschrieben von Johnboy
 

mir die Dinger so einfach wie möglich anzuschauen.
 

ich hatte die selben Probleme. Für mich war die einfachste Lösung den Film nach Möglichkeit als Image zu lassen oder ihn mit Toast als Image auf die Platte packen und mit VLC schauen. Seit dem habe ich 0 Probleme mehr gehabt..

Ausser natürlich die CD war Schrott..

Grüße
 

Yoda

Aktives Mitglied
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
einfach???

für mich wäre einfach wenn man einfach die CD einlegt und sie ansieht...

das Kopieren wäre mir zu umständlich
 

Johnboy

Mitglied
Registriert
28.11.2003
Beiträge
101
Original geschrieben von Cemera
 

ich hatte die selben Probleme. Für mich war die einfachste Lösung den Film nach Möglichkeit als Image zu lassen oder ihn mit Toast als Image auf die Platte packen und mit VLC schauen. Seit dem habe ich 0 Probleme mehr gehabt..

Ausser natürlich die CD war Schrott..

Grüße
 


So mache ich das hauptsächlich... Bin da hin und wieder am verzweifeln!!
Darum meine letzte Frage/n...

Versuche das erst nocheinmal mit MACvcd...

Hier die Strucktur von der VCD die ich nicht zum laufen bekomme.Vielleicht ersieht da jemand mein Problem...
 

Anhänge

  • bild 2.jpg
    bild 2.jpg
    29,4 KB · Aufrufe: 84

Matthew

Neues Mitglied
Registriert
12.11.2003
Beiträge
43
also bei mir läuft es jetzt mit vlc
mit Menu---->Ablage-->Volumen öffnen
im Fenster auf VCD umschalten laufwerk wechseln und schon sollte es laufen ohne ruckler oder fehler meldungen

Matthew
 

Yoda

Aktives Mitglied
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
der vlc funktioniert eben leider auch nicht bei allen VCDs

Grüsse

Yoda
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben