USB Stick verschluesseln - aber wie?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von buk, 17.11.2004.

  1. buk

    buk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    57
    Mitglied seit:
    27.10.2003
    guude,

    ich habe mir einen usb stick zugelegt da die neueren g5 und powerbooks aluminium bekannter- und vorteilhafterweise auf diskettenlaufwerke verzichten. nun frage ich mich seit heute wie ich denn die daten auf dem stick "sicher" machen kann? soll heisen, gibts ein prog das bei zugriff auf den stick nach einem passwort fragt? oder das mir einzelne dateien verschluesselt?

    oder sollte man mit osx ein verschluesseltes image anelegen? allerdings wenn ich eine neue datei hinzufuegen will, muss ich ja die ganze prozedur von vorne machen. also aufm g5 oder pb die datei dem ordner zufuegen dann verschluesseln und wieder auf den stick uppen... oder versteh ich das etwa falsch?

    ein prog das on-the-fly verschluesselt waere schoen...

    hoffe auf hilfe

    regards,
    buk
     
  2. Thommy

    Thommy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.06.2003
    Wenn dein Stick z.B. 512MB groß ist, kannst du doch ein 500MB großes verschlüsseltes Image anlegen und auf den Stick speichern! Wenn du was speichern willst, einfach aktivieren, Passwort eingeben und deine Inhalte dort speichern.

    Da IMHO Windows nichts mit .dmg anzufangen weiß, ist das auch eine mac-only Lösung..
     
  3. bellringer

    bellringer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.02.2004
  4. buk

    buk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    57
    Mitglied seit:
    27.10.2003
    guude,

    @Thommy
    danke aber das sollte doch auch win kompatibel sein, nur fuern notfall

    @bellringer
    danke fuer die links werd ich mir mal anschauen

    regards,
    buk
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen