USB Stick Probleme

Windowskiller

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.09.2021
Beiträge
285
Kann es sein, dass MacOS Probleme mit USB Sticks hat die mehrere Partitionen enthalten?

Ich habe es jetzt mehrmals an 2 verschiedenen Macs ausprobiert, aber wenn ein Stick mehrere Partitionen hat, dauert es manchmal ewig bis er alle Partitionen auf den Schreibtisch anzeigt. Bei Sticks mit einer Partition ist dieser sofort da.

Manchmal muss ich auch erst 1 Partition aktivieren im Festplattentool, echt nervig im Gegensatz zu Windows.

Wenn es nur an einem Mac wäre, würde ich ja sagen liegt am Mac, aber bei meinen anderen genau das selbe.

Ich habe auch verschiedene Sticks von verschiedenen Firmen probiert.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.575
Ja, kann sein.

Grundsätzlich ist das jetzt aber auch kein alltäglicher und sinnvoller Arbeitsgang, Sticks mit mehreren Partitionen zu versehen. Hängt das jetzt nicht zu hoch, nur weil du gerade mit deinem Multi-Boot-Stick rumspielst.
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Registriert
07.02.2021
Beiträge
1.160
Generell hat macOS da kein Problem damit - wie jedes UNIX System, aber weil es so ungewöhnlich ist, hat der entsprechende Prozeß im Finder eine relativ niedrige Priorität, so dass es lange dauern kann bis das System mal nachschaut. USB Sticks sind billigste Ware und die Treiberchips in den Sticks sind meist nicht mit den entsprechenden Funktionen ausgestattet die macOS erwartet ... Windows geht da anders vor, die verbraten beim Einstöpseln eines Sticks immer erst einmal die Power für einen kompletten Scan des Sticks.
 

biro21

Aktives Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
1.124
Vermute eher dass der USB-Stick langsam ist. Habe hier einen Patriot 32GB mit 4 Partitionen und der wird in wenigen Sekunden auf 2 verschiedenen Rechnern gemounted.
 

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.835
Kann es sein, dass MacOS Probleme mit USB Sticks hat die mehrere Partitionen enthalten?

Hi
Markenware kaufen und nicht unbedingt bei DM

Die Größe allein von einem Stick sagt nichts aus, am besten auch mit einem Speedtest die Schreib- und Lesegeschwindigkeit testen
.... und wichtig ist auch die korrekte Formatierung, wenn du den Stick nur am Mac verwenden willst
.... denke, es geht um deinem Multi-Installationsstick

Hab mir schon vor Jahren so einen Stick mit allen Systemen gemacht und hab keine Probleme mit dem Mounten der ganzen Partitionen

Gruß yew
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.986
Hi,
Tja, Quallität hat seinen Preis, kaufe nur Sandisk usw, USB–Sticks, habe mehrere schWarze SanDisk Cruzer 2.0 Sticks, diese habe ich schon seit über 10Jahren in Betrieb und funktionieren immer noch wie am ersten Tag.
Franz
 

Windowskiller

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.09.2021
Beiträge
285
Der Stick ist erstmal in 3 Partitionen und mache den jetzt nochmal neu. Wenn in dem Tool auf dem Bild der blaue Kreis einmal rumgeht, läuft er erst über die 5GB, dann wartet er eine Weile dann erst über die anderen. Wenn der Stick beschrieben ist, ist er ja nur zum booten und da funktioniert er ja tadellos und ich denke die Firma ist auch keine Unbekannte.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-10-07 um 10.25.54.png
    Bildschirmfoto 2021-10-07 um 10.25.54.png
    675,1 KB · Aufrufe: 13

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.986
Hi,
Das Problem ist dass Intenso verschiedene Qualitäten verkauft, die teueren Sticks sind hochwertiger, so 30 € aufwärts.
Franz
 

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.835
Hi

Intenso .... ok .... nur für Musik im Auto .... alles ok, aber als Bootstick würde ich eher Sandisk nehmen.
Auch meine alten Kingston laufen noch recht gut

Gruß yew
 

Windowskiller

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.09.2021
Beiträge
285
Wie gesagt, wenn der Stick fertig ist, läuft er als Bootstick wie er soll.

Ich bin gerade dabei Catalina drauf zu bügeln, dann kommt Lion und die Partition 03 bleibt erstmal leer.
 
Oben Unten