Benutzerdefinierte Suche

USB Stick 128 MB

  1. balufreak

    balufreak Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    Hallo zusammen!!!


    Ich habe in einem Tread gelesen, dass ein usb stick fat32 formatiert sein muss um von mac und einer dose erkennt zu werden.... ich habe jetzt mein stick mit fat32 formatiert aber es funzt immer noch nicht.... os x will immer den festplatten manager starten aber das volume nicht mounten... was ist das problem??'



    Greez balufreak
     
    balufreak, 17.10.2003
  2. lemonstre

    lemonstreMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    105
    einen usb stick kann man auf zwei verschiedene arten formatieren:

    a) als wecheldatenträger (standard)
    b) als festplatte

    der unterschied liegt im mbr des datenträgers. eine ausführliche beschreibung wie du die verschiedenen formate erstellen kannst (das hat nix mit fat32 zu tun) findest du z.b. in der c't 13/2003.

    möglicherweise behandelt der mac usb datenträger anders als ein pc.

    gruss
    lemonstre
     
    lemonstre, 18.10.2003
  3. ESMA

    ESMAMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    4
    Welcher Stick ist es denn?

    Gruß,
    ESMA
     
    ESMA, 19.10.2003
  4. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Für den Mac ist ein Datenträger ein Datenträger, egal an welchem Bus, ob auswerfbar oder nicht, beschreibbar oder nicht etc.....

    @ balufreak
    Wenn Du den Stick am Mac mit DOS-format formatierst, kann der PC den dann lesen?
     
    abgemeldeter Benutzer, 19.10.2003
  5. balufreak

    balufreak Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    Also ich habe folgendes gemacht... ich habe den stick bei mir im geschäft auf einer dose in FAT32 formatiert... dass hatte wunderbar geklappt ich konnte auch daten darauf schreiben.

    Auf dem Mac funktionierts allerdings nicht... Das Festplatten-dienstprogramm erkennt aber den Stick...


    Greez balufreak
     
    balufreak, 19.10.2003
  6. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Gut. Wenn Du den Stick jetzt im Festplatten-Dienstprogramm formatierst im Format "MS-DOS" und Daten drauf kopierst. Kann der PC dann den Stick lesen?
     
    abgemeldeter Benutzer, 19.10.2003
  7. balufreak

    balufreak Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    hmmm... das müsste ich einmal probieren... aber dass kann ich erst ab mittwoch testen... weil ich zuhause keine dose habe.... aber ich werde es probieren...

    THX
     
    balufreak, 19.10.2003
  8. balufreak

    balufreak Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    Es ist ein Pretec C-One 128 MB

    Wenn ich den stick mit dem mac formatte, und ihn dann wieder einlege, heisst es dann:
    Wenn ich dann auf Initialisieren klicke, startet wieder dass festplattendienstprogramm....

    und wenn ich auf ignorieren klicke, passiert nix.

    wo ist das problem?
     
    balufreak, 19.10.2003
  9. GForce

    GForceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    bin nun auch besitzer eines USB Flash Memory (Jet Flash von Transcend 256MB).
    so weit funzt alles problemlos (auf PC & Mac). der stick ist standartmäßig FAT16 formatiert (jedenfalls zeigt es das hdd-dienstprogramm so an).

    nun zum (zugegeben) kleinen problem, besser gesagt "Schönheitsfehler":

    ich kann den namen des volumes nicht ändern! es erscheint immer "NO_NAME".
    gibt es keine möglichkeit, den namen zu ändern? liegt es daran, dass der stick FAT16 formatiert ist?!?!?

    edit:/

    kleiner nachtrag:

    den gleichen stick (allerdings nur 128MB) haben wir auch im büro. an einem WIN XP laptop habe ich mal den namen von "Wechseldatenträger" in "Flurber" geändert. bei mir im ibook wird aber ebenfalls "NO_NAME" angezeigt, auf anderen Dosen (Win2000) erscheint "Wechseldatenträger" statt "Flurber" !!! kann sich der stick das etwa gar nicht merken? gilt der name nur für einen bestimmten rechner (d.h. der kann auf jedem rechner anders genannt werden?)... unter WIN läuft so ein stick ja als "Hardware", die erkannt und extra entfernt werden muß..


    greetz
    GF
     
    GForce, 07.09.2004
  10. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_sMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.05.2003
    Beiträge:
    11.696
    Medien:
    16
    Zustimmungen:
    1.719
    Hi,
    genau mit diesem Problem kämpfe ich hier auch :( .
    Ist zwar ein anderer Stick, aber das dürfte ja egal sein.
    Gibt es inzwischen eine Lösung?
    Gruß Th.
     
    t_h_o_m_a_s, 13.12.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - USB Stick
  1. coolboys
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    288
    coolboys
    19.07.2017
  2. velazmazo
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    241
    velazmazo
    29.05.2017
  3. MacMuck
    Antworten:
    40
    Aufrufe:
    1.242
    CubeiBook
    12.04.2017
  4. sushi-berlin
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    232
    oneOeight
    14.01.2017
  5. rumpelmac
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    288
    rumpelmac
    12.01.2017