USB-Speicher Stick:frage

leo-magic

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.12.2004
Beiträge
1.155
Hallo

Ich habe neu ein USB Speicher Stick, 512 MB von SanDisk (Cruzer Micro).
Wenn ich aber die Informationen abrufe (Befehlstaste+i) kommt,
Kapazität: 499.9 MB,
Benutzt: 4 MB für 12 Objekte.

In diesem "Volume" ist aber nichts, also ich sehe nichts, es steht auch, wenn man es öffnet: 0 Objekte....
Und eigentlich sollte die Kapazität ja 512 MB sein...

Wieso ist die Kapazität weniger und es steht, es wären 12 Objekte drinnen, obwohl man keine sieht?

Danke für die Hilfe, Léo-Magic
 
V

v-X

also, die kapazität von 512mb stimmt net, weil die Hersteller vergessen, dass 1mb=1024kbyte sind, sie gehen davon aus, dass 1mb=1000kbyte sind, daher kommt der unterschied, der auch bei festplatten vorhanden ist, so hat einen 160gb platte in Wahrheit nur 155gb, warum allerdings bei dir was von 4mb benutzt steht weiß ich net, allerdings schreibt os X da dateien drauf, die sind aber glaub ich net 4mb groß, dass ist wie bei windows die thumbs.db, ne Datenbankdatei
 

leo-magic

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.12.2004
Beiträge
1.155
Ich sollte vielleicht noch erwähnen dass ich OS 9.2 benutze!
Am Anfang war so eine .exe-Datei drauf, das war so ein Programm zum verschlüsseln. Die hab ich dann aber gelöscht, weil mir das nichts brach: Ich habe den Papierkorb auch geleert...

Danke für die Hilfe, Léo
 
A

abgemeldeter Benutzer

Die 4MB sind das Dateisystem (ein Großteil der 4MB) plus die Schreibtischdatei, die Volume Settings, Index, der Papierkorb- und der Schreibtisch-Ordner etc.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

iDrops

Mitglied
Registriert
16.11.2004
Beiträge
831
v-X schrieb:
also, die kapazität von 512mb stimmt net, weil die Hersteller vergessen, dass 1mb=1024kbyte sind, sie gehen davon aus, dass 1mb=1000kbyte sind, daher kommt der unterschied, der auch bei festplatten vorhanden ist, so hat einen 160gb platte in Wahrheit nur 155gb, ...
Das stimmt nur bedingt. Bei Festplatten hat es sich in der Tat inzwischen eingebürgert 1000KByte als ein MByte zu bezeichnen. Bei Chip-Speichern (RAM und ROM in jeglicher Form und eben auch USB-Sticks) sind jedoch 1MB immer 1024KByte. Ein 512MByte USB-Stick sollte also auch 512 x 1024 x 1024 = 536870912 Byte haben.
 
V

v-X

sollte, tut es aber leider net, warum? fragen wir doch mal den chinesen/thailänder/japaner/koreaner, usw. warum er das so gemacht hat!
 

leo-magic

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.12.2004
Beiträge
1.155
Ok, danke!

Aber wie geht jetzt das genau mit dem Löschen? Wenn ich etwas vom Stick-Volume auf den Desktop "ziehe" dann bleibt das eigentlich auf dem Stick? Muss ich die Datei zuerst in ein Verzeichnis kopieren, was auf der lokalen Festplatte liegt, und dann die andere Datei vom Stick in den Papierkob legen und diesen leeren?

Wenn ich also eine Datei auf den Desktop ziehe, ist die dann immer noch auf dem Stick, wenn ich den Stick bei einem anderen PC einstecke?

Danke, Léo-Magic
 
A

abgemeldeter Benutzer

leo-magic schrieb:
Wenn ich also eine Datei auf den Desktop ziehe, ist die dann immer noch auf dem Stick, wenn ich den Stick bei einem anderen PC einstecke?
Auf einem anderen Mac mit Mac OS 9 ist sie dann auf dessen Schreibtisch zu sehen, auf anderen Systemen im Ordner "Desktop Folder" auf dem Stick.
Desgleichen mit dem Papierkorb. Solange Du den Papierkorb nicht entleert hast, liegt die Datei auf einem anderen Mac mit Mac OS 9 in dessen Papierkorb, auf andren Systemen im Ordner "Trash" auf dem Stick.
 

leo-magic

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.12.2004
Beiträge
1.155
Aber im Stick sehe ich keine Ördner!
Kein "Trash" oder "Desktop Folder"-Ordner! Es ist nichts drinn...

Dann ist das sehr unübersichtlich, wenn man eigentlich nie richtig kontrollieren kann, was drauf ist... Ist das nicht so? Wieso sehe ich die Ordner Trash,... nicht?

Mfg, Léo
 
Zuletzt bearbeitet:
A

abgemeldeter Benutzer

Du siehst den Ordner Trash nicht, weil dessen Inhalt im Papierkorb angezeigt wird. Ebenso, wie den Desktop-Folder, dessen Inhalt wird auf dem Schreibtisch angezeigt.
Als Ordner sehen kannst Du Desktop Folder und Trash nur auf anderen Systemen (Windows, Linux, Mac OS X).
 

leo-magic

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.12.2004
Beiträge
1.155
Ok

Dass heisst, dass ich immer mein Papierkorb und mein Desktop beobachten und überprüfen muss, wenn ich den Stick einstecke...

Ok, vielen Dank für Eure Hilfe! Léo-Magic
 

mitch85

Neues Mitglied
Registriert
10.11.2004
Beiträge
36
iDrops schrieb:
Das stimmt nur bedingt. Bei Festplatten hat es sich in der Tat inzwischen eingebürgert 1000KByte als ein MByte zu bezeichnen. Bei Chip-Speichern (RAM und ROM in jeglicher Form und eben auch USB-Sticks) sind jedoch 1MB immer 1024KByte. Ein 512MByte USB-Stick sollte also auch 512 x 1024 x 1024 = 536870912 Byte haben.

Das stimmt auch nur bedingt. Was ist 1 Byte? Ein Tupel von 8 Bit? Möglich, muss aber nicht sein, da Byte kein genormter Begriff ist.
 

iDrops

Mitglied
Registriert
16.11.2004
Beiträge
831
mitch85 schrieb:
Das stimmt auch nur bedingt. Was ist 1 Byte? Ein Tupel von 8 Bit? Möglich, muss aber nicht sein, da Byte kein genormter Begriff ist.
OK, wir können natürlich auch Haare spalten. Wenn man Megabyte in Kilobyte oder Byte umrechnet spielt es aber keine Rolle, wieviele Bit in einem Byte stecken. Wenn ein hypotetischer USB-Stick 512MByte mit z. B. 10 Bit pro Byte hat, dann hat er immer noch 512 x 1024 x 1024 Byte (à 10 Bit). Und diese Rechnung klappt genauso mit den eher üblichen 8 Bit / Byte oder mit 25 Bit / Byte oder was auch immer.

Mein Punkt war, daß bei Chip-Speichern im Gegensatz zu magnetischen Speichern 1MByte immer noch 1024KByte sind. Die Marketing-Strategen haben hier noch nicht zugeschlagen...

Wenn bei einem 512MByte USB-Stick also nur 499,9MByte verfügbar sind, dann liegt es eben (wie von nahezu allen Vorpostern angemerkt haben) an irgendwelchen (für die GUI unsichtbaren) Dateien die die restlichen 12.1MByte belegen. Konkret dürfte es sich dabei um die Datei .DS_Store und das Verzeichnis .Trashes handeln.
 

leo-magic

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.12.2004
Beiträge
1.155
Nein, das ist falsch!

Die KAPAZITÄT des Volumen ist 499.9 MB nicht der "verfügbare Speicher"!

Das heisst, dass auch wenn absolut nichts auf dem Stick ist, kann man nur 499.9 MB Dateien drauf tun...

Mfg, Léo-Magic
 

surrender

Mitglied
Registriert
23.03.2004
Beiträge
589
Ich hole Popcorn und dann können wir zusätzlich noch über die neue Rechtschreibung streiten.
 

leo-magic

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.12.2004
Beiträge
1.155
Hä???
Ok, mein Satz war vielleicht gramatikalisch nicht gerade genial aber wieso müssen wir über die neue Rechtschreibung diskutieren???

Mfg, Léo-Magic
 
Oben