Benutzerdefinierte Suche

USB Port zu schwach für 2,5"er Festplatte?

  1. ChocoCookie

    ChocoCookie Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    habe seit ein paar tagen mein pb 12" g4, ich bin an sich auch hochzufrieden, bis auf das meine externe festplatte nicht läuft.
    wenn ich beide usb pors anschliesse (einen nur für extra strom) gehts, aber das ist doch kein umstand!
    man will ja nicht 2 von 2 (eh zuwenig) ports für die festplatte opfern (ohne maus komm ich nicht klar)...
    gibts ne möglichkeit, einfach den bus zu ändern?
    oder hat jemand ne praktiable lösung abgesehen von ner extra usb leist die mit netzteil betrieben wird?
    sind die die usb ports aller pbs so schwach oder wie kommts zu dazu?
    btw: dies ist meiner meinung nach der größte defizit den ich bisher gefunden habe...
    danke schonmal!
     
    ChocoCookie, 29.06.2006
  2. MoSou

    MoSouMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    welche Baureihe bzw. mit wieviel GHZ. 12"-PBs gibt es einige.

    Kann aber sein, daß Du das PB 12" hast mit nur 867Mhz oder 1GHz & USB1.1.
    Manche USB-Ports sind nicht "powered", so daß Du eben diese Lösung nehmen
    mußt, mit 2 USB-Steckern für die externe HD.
     
    MoSou, 29.06.2006
  3. autoexec.bat

    autoexec.batMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    20
    Du hast dir die Antwort schon selbst gegeben. Aktiver USB-Hub heisst das Zauberwort.

    Die USB-Ports der Powerbooks sind da leider ein bisschen schwach auf der Brust.
     
    autoexec.bat, 29.06.2006
  4. autoexec.bat

    autoexec.batMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    20
    *Doppelpost*
     
    autoexec.bat, 29.06.2006
  5. SirSalomon

    SirSalomonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.790
    Zustimmungen:
    116
    Verwende ein externes Netzteil an einem USB-Hub, dann hast Du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen.

    Eine weitere Möglichkeit wäre die Verwendung von Firewire für die Platte.

    Ansonsten sieht es schlecht aus. Der USB-Port wird mit 500 mA versorgt. Eine 2,5" USB-Platte braucht eben diese 500mA als Anlaufstrom. Jeder weiterer Verbraucher läßt die Platte nicht anlaufen.
     
    SirSalomon, 29.06.2006
  6. ChocoCookie

    ChocoCookie Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    ist ein 12er g4 mit 1,5 ghz und 768mb ram...

    also ists selbst zu viel wenn ich eine opt. maus zusätzlich anschließe?
    der firewire port würde aber von der leistung her ausreichen?
     
    ChocoCookie, 29.06.2006
  7. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    USB ist für 500mA per Port spezifiziert.
    Festplatten brauchen zum Anlaufen mehr.
    Bei vielen Rechnern funktioniert dies auch (da die Rechner "mehr" liefern).
    Bei deinem PowerBook nicht.
    Das hat man davon, wenn man "außerhalb der Spezifikationen" arbeitet.

    FireWire sollte problemlos funktionieren.
     
    performa, 29.06.2006
  8. SirSalomon

    SirSalomonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.790
    Zustimmungen:
    116
    Zum einen reicht der Firewaire aus, ja, solange das Festplattengehäuse den 6-poligen Anschluß hat ;)

    zum anderen ist es egal, was Du zusätzlich am USB anschließt. Der gesamte Stromverbrauch darf 500mA nicht überschreiten, daher auch die Empfehlung des externen Netzteil am USB-Hub.
     
    SirSalomon, 29.06.2006
  9. MoSou

    MoSouMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    also Choco, Firewire-Gehäuse kaufen (gibt es auch für 2,5"-HDs) & Deine Platte da einbauen.
     
    MoSou, 29.06.2006
  10. SirSalomon

    SirSalomonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.790
    Zustimmungen:
    116
    Wobei das wohl irgendwie vom Model abhängig ist, mein damaliges Powerbook mit 1,67 GHz hatte keine Probleme eine USB-Platte starten zu lassen.

    Aber Du hast durchaus Recht mit der Aussage, das Firewire die bessere Lösung ist. zudem ist sie auch die schnellere :D
     
    SirSalomon, 29.06.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - USB Port schwach
  1. xandre
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    158
  2. ChristianDaume

    USB Port will nicht mehr

    ChristianDaume, 09.10.2016, im Forum: MacBook
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    162
    ChristianDaume
    10.10.2016
  3. Bananaking
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    297
    Bananaking
    12.11.2015
  4. MACKrenk
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    464
    YoungApple
    16.02.2015
  5. IvIichel
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    658
    lostreality
    24.12.2014