USB-Funkmaus oder Bluetooth Maus ?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von flori73, 17.12.2006.

  1. flori73

    flori73 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    26.03.2006
    Hallo,

    ich möchte gerne eine Kabellose Maus anschaffen. Dabei habe ich folgende Auswahl:

    1 Logitech FunkMaus mit 2,4 GhZ Technologie und USB-Dongle
    1 Bluethootmaus

    Meine Frage wäre nun, verbraucht mien MacBookPro im Batteriebetrieb mehr Akku, als wie eine USB-Funkmaus ?

    Villeicht kann mir jemand von Euch einen Tipp geben ?

    Danke und Grüsse Flori
     
  2. theHobbit

    theHobbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    07.08.2005
    :confused:
    Davon kannst Du ganz sicher ausgehen, die Maus muss schliesslich auch keinen Prozessor / DVD Laufwerk / Bildschirm ... mit Strom versorgen!
     
  3. flori73

    flori73 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    26.03.2006
    Ich glaube ich habe das nicht richtig fomuliert :-(

    ich meinte, ob eine Bluetooth Maus mehr Strom braucht als eine USB-Funk Maus. nicht nur beim Akku der Maus, sondern vom Akku des MBP.
     
  4. theHobbit

    theHobbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    07.08.2005
    :zwinker: Das hatte ich mir schon fast gedacht, aber scnr :zwinker:

    Da tut sich nicht besonders viel, aber die neuen Logitech Geräte sind wirklich sehr sparsam. Könnte sein dass Du damit etwas länger Freude am Akku (des MBP ;) ) hast.
     
  5. j-man

    j-man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.097
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    10.03.2004
    ich würde von einer BT Maus abraten, ich hatte mal eine probiert bei mir und ständig nur Aussetzer. :-/
     
  6. MACzeugs

    MACzeugs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    27.08.2006
    Habe die Logitech V270. Wenn ich mit Maus arbeite sitze ich am SChreibtisch und bin eh am Strom angezapft. Unterwegs oder an der Uni benutze ich nur ganz selten mal die Maus, aber da bin ich dann froh, dass ich Bluetotth hab und nicht noch nen extra adapter einstecken muss. DIe maus kann ich übrigens wärmstens empfehlen und schlecht aussehen tut sie auch nicht. Die mitglieferten batterien haben bei mir in der Maus ewig gehalten, glaub über 2 Monate (bei täglich 1-2h nutzung)
     
  7. dryhabanero

    dryhabanero MacUser Mitglied

    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    26.12.2002
    Ich hatte zuerst die Logi BT Maus (MX 900 oder so ähnlich), war wegen dauernder Funkabbrüche nicht benutzbar. Habe mir dann die MX1000 (Laser) zugelegt - und siehe da - alles paletti! Kann ich nur empfehlen!

    --dryhabanero
     
  8. kana

    kana MacUser Mitglied

    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.07.2005
    Ich meine es geht nichts über das gute alte Kabel.

    Ich habe schon oft gehabt das die Maus bzw. Tastatur nicht ging, weil die Akkus leer waren.
    Aber ich denke auch wenn eine Dockingstation zum Aufladen dabei ist, würde es mich sogar ansprechen.

    MfG Kana
     
  9. conrai

    conrai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.677
    Zustimmungen:
    172
    Mitglied seit:
    05.10.2003
    Ich hatte eine BT-Maus, bin jetzt bei einer Kabelmaus von Hama (Karstadt 5,90), die angeblich nur für Win XP geht.
    Es ist ein tolles arbeiten! Und der Akku (des MBP) hält länger!
     
  10. dooyou

    dooyou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    232
    Mitglied seit:
    03.12.2006
    Wie siehts denn mit Bluetooth u. Wlan aus, stimmt das weitverbreitete Gerücht das Bluetooth Mäuse ein vorhandenes Wlan Netz stören?

    Möchte mir nämlich auch eine Bluetooth Maus zulegen, welche mit 27mhz Technik kommen nicht in Frage, da ich mir ja beim MBP einen Dongle sparen würde.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen