1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB-Erkennung und Drucken unter OS X

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von Peter Wind, 08.09.2003.

  1. Peter Wind

    Peter Wind Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.09.2003
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe einen neuen G4 unter MAC OS X 10.2 (Jaguar).

    An diesem Mac ist über ein USB-to-Parallel-Kabel ein Epson Stylus Color 1520 (er lief vorher an einem UMAX Pulsar problemlos) angeschlossen.

    Als Treibersoftware ist Gimp-Print Stable (4.2.xx) installiert sowie der dazu nötige Ghostscriptinterpreter.

    Der Drucker ist als Stylus Color 1520 in CUPS (über Print Center) korrekt angemeldet.

    Ich schalte zuerst den Drucker an, warte, bis er betriebsbereit ist und starte dann den Mac.

    Ich habe dabei folgendes Problem:

    Der erste Druckauftrag, den ich nach einem Start des Systems an den Drucker sende, wird korrekt abgearbeitet. Alle weiteren Folgeaufträge dagegen landen zwar in der Druckerwarteschlange, werden aber nicht mehr korrekt abgearbeitet und nicht mehr an den Drucker gesandt.

    Erst nach einem Neustart des Systems kann ich wieder genau einen Druckauftrag an den Drucker senden; danach beginnt das Spiel von vorne.

    Wer weiß, wo das Problem liegt, was kann man dagegen tun? Könnte es sein, dass OS X das USB-Device nach dem ersten Druck einfach nicht mehr korrrekt anspricht, und wenn ja, warum?
     
  2. Peter Wind

    Peter Wind Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.09.2003
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    drumm
    Heureka ich habe es.
    Unglaublich aber wahr. Um nicht alles immer hin und her schieben zu müssen:
    G4 + Laserwriter + Epson Stylus Color + Deskjet 970 Cxi

    habe ich als USB-Neuling die Drucker an USB/Tastatur angeschlossen. Ergebnis, siehe meine Frage.

    Am USB Anschluss am G4 läuft alles einwandfrei.
    Ich habe scheinbar USB falsch verstanden.