USB-C Hub & Tastatur Macbook Pro

nukin

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.09.2020
Beiträge
5
Hallo,

um mein Macbook Pro 13 2020 (4x Thunderbolt) vernünftig im Homeoffice zu nutzen, benötige ich noch einen USB-C Hub (am besten mit HDMI 4k60hz, sowie mindestens 2x USB 3.0) und eine vernünftige Tastatur. Hat hier jemand Tips? Beim Hub sind mir vor allem die 60hz wichtig. Oder wäre hier ein HDMI- auf USB-C-Kabel die bessere Lösung? Bei der Tastatur hab ich öfter gutes in Richtung Logitech gehört, aber vielleicht gibts hier ja auch preiswerte Geheimtipps. Bluetooth oder Kabel ist im Zweifel egal.

VG
 

Dextera

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.521
Nebentipp: Tu dir am besten gleich selbst nen gefallen und nimm ein TB3-Dock ... teurer in der Anschaffung - aber dafür hast damit weniger Probleme.
 

Mac-Bene

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
5.680
Bzgl. Dock schließe ich mich Dextera an. Bei 4K@60Hz ist die Auswahl da einfach besser, zumal die Bandbreite bei normalem USB-C glaube ich für 4K@60Hz und USB 3.0 gar nicht reicht.
Bzgl. Tastatur: ich nutze sowohl private als auch beruflich die Logitech MX Keys. Mittlerweile gibt es die auch als explizite Mac-Version (ich hab noch das normale Windows+Mac Modell). Vorteil ist das Switchen zwischen mehreren Geräten und das Tippgefühl ist erstklassig. Eine Einschränkung hat sie allerdings (keine Ahnung ob das bei der neuen Mac Version besser ist): wenn du Filevault nutzt kannst du beim initalen Boot das Passwort nicht mittels der MX Keys eingeben wenn sie per Bluetooth gekoppelt ist. Mit dem Unifying Stick ist es aber kein Problem.
 

nukin

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.09.2020
Beiträge
5
Danke schon mal für die Rückmeldungen. Zum Thema Dock: Hier stellt sich die Frage inwieweit sich ein Dock für mehrere 100€ lohnt im Vergleich zu einem Thunderbolt oder USB-C auf HDMI Kabel für ~ 15€.
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
4.789
Danke schon mal für die Rückmeldungen. Zum Thema Dock: Hier stellt sich die Frage inwieweit sich ein Dock für mehrere 100€ lohnt im Vergleich zu einem Thunderbolt oder USB-C auf HDMI Kabel für ~ 15€.
Ich denke mit Anker kannst Du nicht viel falsch machen.
Sonst wäre meine Empfehlung auch zu einem TB3 Dock.

Tastatur bin ich auch bei Logitech
Entweder die bereits erwähnte MX Master oder K780
Ich mag die Multi Device Funktion von Logitech, da ich die dann mit WIn-Laptop, iPad, etc koppeln kann
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
1.298
Das TB3 Dock von CalDigit sowie die Logitech Craft leisten bei mir sehr gute Dienste.
 

nukin

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.09.2020
Beiträge
5
Und noch mal: worin liegt der Vorteil von einem Dock, auf den Monitor bezogen, im Vergleich zu einem einfachen Anschluss per USB-C auf HDMI Kabel?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.179
Die reinen USB-C-Teile haben meist nicht so viel Durchsatz. Da musst du erst einmal einen finden, der bei 4K die 60 Hz auch zuverlässig liefert. Und wenn dann noch die anderen Anschlüsse befeuert werden sollen …
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
4.789
Und noch mal: worin liegt der Vorteil von einem Dock, auf den Monitor bezogen, im Vergleich zu einem einfachen Anschluss per USB-C auf HDMI Kabel?
Du hast doch nach einem Hub/Dock gefragt... :kopfkratz:
Ob USB-C oder TB3 - Du hast verschieden Anschlussmöglichkeiten und musst nur ein Kabel in das MB stecken.
 

nukin

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.09.2020
Beiträge
5
Ich glaube hier lag ein Missverständnis vor. Unter Dock habe ich eher eine Dockingstation verstanden und die liegen idR eher bei um die 200€. Das würde sich im Vergleich zu einem USBC auf HDMI Kabel für 15€ und einem einfachen USBC Hub für 30€ einfach nicht lohnen, weil ich mir hier lediglich einen Anschluss spare. Ich habe gelesen, dass das Macbook ohnehin nur über Displayport 4k@60hz schafft und nicht über HDMI, allerdings leider nirgendwo wie viel hz bei 1080p oder wqhd / 2k mit den gängigen /günstigen HDMI-Hubs.
 
Oben