Updateprobleme....auf neuem Intel basierten Macbook

Aurora1980

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
2
Guten Morgen zusammen,

ich habe mich angemeldet, weil ich mit meinem Wissen am Ende bin.

Ich habe mir Anfang des Jahres ein neues Macbook zugelegt. Habe mir irgendwann mal geschworen das wenn ich mir ein neues Macbook kaufe, das ich es dann richtig mache. Also habe ich es zusammen schustern lassen. Wichtig war mir aber das es Intel basiert ist. Da ich aus der IT komme ( bzw mein Hobby ( Apple ) zum Beruf gemacht habe ) wollte ich nicht in irgendeinen Laden gehen und ein beliebiges Macbook kaufen.

Also habe ich Geld in die Hand genommen und es " bauen " lassen.

Folgende Probleme habe ich bislang:

Bei der Ankunft des Books ( 3 Monate habe ich gewartet ), war Catalina installiert und es zeigte ein Update auf Big Sur an. Also wollte ich es updaten. War bereits sehr problematisch. 2mal habe ich es neu aufgesetzt. Ich habe dann weiter unter Catalina gearbeitet und irgendwann klappte das Update auf Big Sur.

Nun steht wieder ein Update an und wie ich es von vorher kenne, zieht er zwar den Ladebalken und bleibt dann irgendwann stehen. Stunden bis Tagelang.......immer 20 min Wartezeit......ätzend. Ich hatte mich bei der Kaufentscheidung ua. gegen den M1 entschieden, weil ich beruflich viele Books mit einem M1 auf meinem Tisch hatte.......

Mein Book hat bislang kein Update ohne Probleme angenommen. Irgendwie nervt es sehr......nicht selten schaltet es sich auch aus, wenn ich versuche das Update durchzuführen. Oder wenn ich es abbreche ( weil funzt ja eh nicht der download ).......ich bin mit meinem Latein am Ende. Habt ihr Ideen was das Problem sein könnte? Im Anhang eine kleine Aufstellung...

Im übrigen läuft das Macbook sonst völlig fliessend, ich habe keine Probleme! Vll habe ich ja ein Montagsgerät.....

MacBook Pro (16 Zoll, 2019 )
2,4 GHz 8-Core Intel Core i9
16 GB 2667 MHz DDR4
Intel UHD Graphics 630 1536 MB

Big Sur Version 11.3
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.846
Punkte Reaktionen
13.040
Die Updates machen häufiger Probleme.
Lad dir den kompletten 11.4 Installer.
 

Aurora1980

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
2
Das wäre eine Möglichkeit, hatte mir das überlegt. Aber eigtl will man es ja simple.......:(
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.846
Punkte Reaktionen
13.040
Das ist sehr einfach.
Der Store liefert eventuell auch eine bessere Downloadgeschwindigkeit.
 

Aurora1980

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
2
hmm, ich denke mir das. Mit simple meine ich eher das es funktionieren sollte, so wie man es erwartet. Der Teufel steckt im Detail......mich interessiert warum. Updates unter Catalina haben nie Probleme gemacht.....mittlerweile laufen auch die M1 basierten gut. Ich verstehe es nicht.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.846
Punkte Reaktionen
13.040
Bei mir gab es ständig Update Probleme sogar unter Mojave.
Aber das liegt wohl auch am aktivierten FileVault.

Wenn es schon beim Download hapert, hast ja WLAN, oder?
Per LAN klappt es meistens besser, falls die Server nicht zicken.
 

Aurora1980

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
2
Das ist bei mir nicht aktiviert....
 

bjoern07

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.02.2007
Beiträge
5.337
Punkte Reaktionen
587
Entschuldigung, aber ich glaube Dir nicht.
Du hast ein MBP 16 CTO gekauft, was da "zusammengeschustert" sein soll, erschließt sich mir nicht.
Falls Du Dir mehr SSD selber eingelötet hast, dann ist wohl was schiefgelaufen, wirt. Totalschaden, neues Mainboard besorgen oder wegschmeißen :)
Du hattest "beruflich schon viele Books mit M1 auf dem Tisch"...
Kommst aus der Unternehmens-IT und behauptest, dass Du kein Ethernet hast bzw. willst..?
In jedem Fall eine sehr krude Problemösungsstrategie.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Zur Not halt mal einen Installationsstick erstellen und ganz sauber neu aufsetzen.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.121
Punkte Reaktionen
1.838
Es kann sein, dass du problematische Software installiert hast. Ansonsten sollten die Updates eigentlich problemlos durchlaufen. Nicht immer tun sie das, zugegeben.

Bei jedem Updateversuch sollte ein Snapshot angelegt werden, wenn etwas schiefgeht kannst du (sofern der Mac es nicht automatisch tut) mit CMD+R die Recovery booten, dort Timemachine auswählen und den Snapshot wiederherstellen. Dann ist das Update ohne Nebenwirkungen sofort zurückgerollt.

Vielleicht gibt es Logfiles, die über die Updateprobleme was aussagen können. Du kannst dazu in die Console.app schauen (Konsole).
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.830
Punkte Reaktionen
9.454
Ich meine ich hatte mal ein book in dem modus, dass es die installation mit diesem 20 Megabyte installer gestartet hatte und dann erst beim neustart das system geladen wurde.
das dauerte auch ewigkeiten, weil der download bei dem apfel mit dem balken drunter erledigt wurde aber nicht angezeigt wurde was er eigentlich macht.

war aber nur einmal... komische geschichte
 

Donausurfer

Mitglied
Dabei seit
01.09.2015
Beiträge
320
Punkte Reaktionen
61
Netzwerkmonitor bei Little Snitch auf aus und die Firewall deaktivieren und schon rennts. Nicht vergessen die Firewall wieder aktivieren.
 

Aurora1980

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
2
Entschuldigung, aber ich glaube Dir nicht.
Du hast ein MBP 16 CTO gekauft, was da "zusammengeschustert" sein soll, erschließt sich mir nicht.
Falls Du Dir mehr SSD selber eingelötet hast, dann ist wohl was schiefgelaufen, wirt. Totalschaden, neues Mainboard besorgen oder wegschmeißen :)
Du hattest "beruflich schon viele Books mit M1 auf dem Tisch"...
Kommst aus der Unternehmens-IT und behauptest, dass Du kein Ethernet hast bzw. willst..?
In jedem Fall eine sehr krude Problemösungsstrategie.
Sorry aber dein Geschreibe ist eigenartig. Wenn du meinen Aussagen nicht glaubst, ist das deine Sache. Dann ist es aber besser wenn du nichts sagst. Ich hatte mein Problem erläutert und wollte qualifizierte Antworten. Auf deine kann ich verzichten. Schade das man hier so angegangen wird.

Eines noch: natürlich habe ich nichts gelötet an meinem Macbook. Geh einfach Holz hacken, dann ist deine Laune bestimmt besser. Und deine Rechtschreibung ist auch updatefähig ;-)
 

Aurora1980

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
2
Danke für die guten Antworten. Ich denke wirklich das ich hier einen Installationsstick erstellen muss. Mal sehen.......
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
9.770
Punkte Reaktionen
4.219
Hi,
tja, der schwarze Humor wird von manchen Usern hier, nicht sofort erkannt :).
Franz
 
Oben Unten