unterwegs uploaden

godot

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.05.2004
Beiträge
399
Reaktionspunkte
5
hallo zusammen!

wie kann ich dateien unterwegs, also ohne meinen rechner, dateien auf meine eigene website uploaden?

zuhause verwende ich auf meinem rechner ein ftp-prog, aber wie kann ich es zum beispiel in einem inet-cafe machen?

was muss ich beachten? bin bei strato

danke. :)
 
Wie soll das gehen? Du lädst ja Dateien von deinem Rechner auf den Webserver. Ich geh mal davon aus, dass der Rechner des Internet-Cafes nicht die Dateien hat die du uploaden möchtest.

Oder du greifst irgendwie entfernt auf deinen Rechner zuhause zu, ich weiss aber nicht ob das geht.
 
evtl. dateien von einem usb-stick....dann kann ich das doch von einem rechner in einem inet cafe machen, oder?
 
godot schrieb:
evtl. dateien von einem usb-stick....dann kann ich das doch von einem rechner in einem inet cafe machen, oder?

Und das Ftp-Programm gleich mit auf den Stick packen.

Gruß jurmac
 
godot schrieb:
evtl. dateien von einem usb-stick....dann kann ich das doch von einem rechner in einem inet cafe machen, oder?

Sicher geht das. Würde mich aber davor hüten Passwörter im Internet Cafe einzugeben. Für solche Sachen ist es vielleicht ganz nützlich sich ein php script auf den Webserver zu packen und die Daten dann über die Webseite hochzuladen.
 
godot schrieb:
evtl. dateien von einem usb-stick....dann kann ich das doch von einem rechner in einem inet cafe machen, oder?
Theoretisch geht es auch über den ftp Client in der DOS Box.
Die Frage ist nur, ob die evtl. ftp blocken, aber das wirst Du dann schon sehen.
 
Hat Strato kein WebFTP ueber das Confixx Interface?
 
Hat Strato keinen Web-FTP Client? Bei anderen Hostern kann man Dateien meist über das Kundenkontrollmenü (oder wie das auch immer heißen mag) hochladen. Bei 1&1 heißt der Web-FTP Client bspw. WebspaceExplorer.

Das Problem mit den Passwörtern im internetcafe bleib allerdings weiterhin bestehen...

UH, das schreiben hat zu lange gedauert :)
 
Da ich momentan hinter einem Proxy hocke (sehr, sehr, sehr nervige Sache das …), war ich auch gezwungen, mich nach Alternativen zu einem FTP-Programm umzusehen. Dabei bin ich auf die Dienste Web2FTP und Net2FTP gestoßen, wobei letzteres momentan mein Favorit ist. Zumindest für kleinere Dateien ist das eine recht gute Lösung. Dateien ab über vielleicht zwanzig Megabyte wird man aber i. d. R. von einem Netzcafé aus ohnehin nicht hochladen wollen.
 
ok, danke für die tips :)

ich schau mal bei starto, ansonsten probiere ich mal net2ftp

ftp prog auf usb stick geht wohl nicht, ich denke kaum, dass inet cafes macs haben ;)
 
godot schrieb:
ftp prog auf usb stick geht wohl nicht, ich denke kaum, dass inet cafes macs haben
wieso? kannst dir doch auch ein pc-prog auf den stick tun?
 
Zurück
Oben Unten