unterschiedliche RAM Module für mac mini G4 und mac mini INTEL ?

  1. Johnny5

    Johnny5 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Da ich mir ein 1 GB RAM Modul für meine Mac Mini zulegen möchte, war ich bass erstaunt gestern auf Arktis.de SO-DIMMS für Notebooks für den Mac Mini angeboten zu sehen.
    Soweit ich mich zurück erinnern konnnte, hab ich damals statt dem ab Werk verbauten 256er Modul gleich einen 512er Riegel gekauft.
    Damals war von nem PC 2700er Modul die Rede - also "stinknormaler" RAM
    Beim Betrachten der Anleitung zu Öffnen des Mac Mini fiel mir auch sofort auf, dass in dem gezeigten Modell ein PC 2700er Modul war.

    Stimmt es also das im G4 mini ein "normaler2 PC2700 DDRAm Speicher sitzt und arbeitet und im ITEL Mini ein Notebook SO-DIMM ?
     
    Johnny5, 29.06.2006
  2. lordus13

    lordus13MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.08.2005
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Jep, dafür passen in den Intel Mini 2 Riegel!
     
    lordus13, 29.06.2006
  3. Johnny5

    Johnny5 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Aha. Nur gut, dass ich den "falschen" RAM gestern nicht mit der LACIE 80 GB HD und ner neuen Tastatur + Maus zusammen bestellt habe:)
     
    Johnny5, 29.06.2006
  4. Kryptaesthesie

    KryptaesthesieMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2004
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    6
    Mac Mini zu langsam zum Arbeiten...

    Hallo.

    Ein Bekannter hat sich einen Intel Mini, aktueller Revision, bestellt (den kleinen mit 256 MB Ram - ja zu wenig, aber...).
    Ich gebe zu, die Ram-Ausstattung ist nicht die beste, aber kann er bei der Ausstattung erwarten, dass iTunes zumindest die Musik ohne Stocken abspielt?
    Neben iTunes laufende Programme:
    [/LIST]
    [*]Quicksilver
    [*]Mail
    [*]AdiumX
    [/LIST]

    Ich finde, dass er erwarten kann, dass Musik flüssig läuft und bei Apfel-Tab auch das Tab-Menü kommt.
    Die Prozessorauslastung ist normal (Progs ziehen nie mehr als ca. 6 %).
    Die Festplatte ist auch nicht voll.

    Meine Frage ist erstmal, ob mehr Ram die Lösung sind, oder ob nicht vll doch irgendwas anderes noch im Argen liegt?
    Wenn's nur der Ram ist... da kommt in Kürze sowieso noch 'n Riegel rein.
    Was meint die Fachwelt? :)

    MfG Kryp
     
    Kryptaesthesie, 11.07.2006
  5. StuffedLion

    StuffedLionMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    17
    256MB sind definitiv zu wenig. Mehr Speicher wird abhilfe bringen.

    lg
    Lion
     
    StuffedLion, 11.07.2006
  6. MacStefan007

    MacStefan007MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Der Aktuelle MacMini Intel hat serienmäßig 512 MB, wieso hat der Bekannte nur 256 MB drin? Oder war es ein refurb Mac Mini 1,25 GHz mit 256 MB, dann ist es in der Tat etwas knapp, obwohl iTunes noch leidlich laufen/Musik abspielen sollte.
     
    MacStefan007, 11.07.2006
  7. Kryptaesthesie

    KryptaesthesieMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2004
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    6
    Sorry, mein Fehler, es sind 512 MB.

    Mich wundert es halt, dass ein wirklich vernünftiges Arbeiten fast nicht möglich ist.
    Dabei wird der Rechner nur für Musik, Word und Internet verwendet.
     
    Kryptaesthesie, 11.07.2006
  8. MacStefan007

    MacStefan007MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Welcher Mac Mini ist es denn, single oder Duo Core? Word läuft jedenfalls nur emuliert, also mit 512 MB sehr langsam, iTunes sollte o.k. sein. Was ist also die Definition für "vernünftiges Arbeiten"?
     
    MacStefan007, 11.07.2006
  9. Kryptaesthesie

    KryptaesthesieMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2004
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    6
    Es ist der Single und unter "vernünftiges arbeiten" verstehe ich, dass ich nicht im Regelfall 30 Sekunden warten muss, bis ein Fenster, dass nur versteckt war, erscheint, oder der Rechner so lange benötigt um die Tableiste darzustellen, oder dass die Musik flüssig läuft.
    Ich meine, der Rechner muss echt nicht zu stark arbeiten.
    Oder habe ich falsche Vorstellungen?
    Als vor ein paar Jahren hat mein G3 266 MHz das mit OS X schneller und angenehmer hinbekommen.
     
    Kryptaesthesie, 11.07.2006
  10. kdcrulez

    kdcrulezMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.10.2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab auch den neuen Intel Mini mit 512 MB Ram. Und hab fast noch nie den bunten Ball gesehen. Und schon garnicht bei iTunes. Hab sogar damit schon mit Photoshop gearbeitet. Und sogar das lief Ok (natürlich mit wartezeiten) obwohl es noch nicht ein mal UB ist.
    Also für den normalen Gbrauch sind 512 völlig ausreichend!
     
    kdcrulez, 11.07.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - unterschiedliche RAM Module
  1. professortiki
    Antworten:
    48
    Aufrufe:
    1.367
  2. Revilo1968
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    155
    Revilo1968
    06.05.2016
  3. Krisslinger
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    488
    Krisslinger
    23.01.2014
  4. hack_meck
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    981
    JavaEngel
    08.01.2007
  5. mac_yoshi
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    929
    deveroe
    15.12.2006