Unterschiede zwischen 32 und 64bit

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von c003, 10.07.2005.

  1. c003

    c003 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    10.06.2005
    Hallo,

    Ich habe vorgesehen mir einen IMac oder Powermac zuzulegen. Sind es große unterschiede zwischen den 32 und 64bit?
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Mit 64bit kannst du mehr als 4GB Arbeitsspeicher einbauen und benutzen...
     
  3. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    587
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Das ist tatsächlich schon der wesentliche Vorteil von 64 gegenüber „nur“ 32 bit. Übrigens haben ja alle aktuellen iMacs und Power Macs einen G5. Wenn du dir ein Gerät mit G4-Prozessor zulegtest, würdest du allein deshalb schon einen u. U. erheblichen Unterschied zu einem G5 spüren, weil letzterer wesentlich schnellere Komponenten verbaut hat (also nicht nur die CPU). Die 64 bit allein, bringen dir keinen Vorteil – Es hört sich nämlich nicht so an als bräuchtest du zwingend mehr als vier GB Arbeitsspeicher oder würdest aufwendige Fließkommeberechnungen betreiben. ;)
     
  4. XVCD

    XVCD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Siehe auch Apples hauseigene Werbeseite: http://www.apple.com/chde/macosx/features/64bit/

    Auf jeden fall nix sooo spannendes dabei, wo man sich die Finger danach lecken würde...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  5. c003

    c003 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    10.06.2005
    Heist das das alle G5 64bit haben? Beim IMac steht nichts von 64bit dabei. Beim Powemac hingegen schon.
     
  6. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    587
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Ja, das heißt es. Der G5 ist ein 64-bit-Prozessor. Alle anderen PowerPCs davor (also G4, G3 und die ohne G davor) sind 32-bit-Prozessoren.
     
  7. XVCD

    XVCD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    21.01.2005
    G5 = 64bit.
    Wieder der Verweis auf die Apple-eigene Seite ("Das Wunder der Fertigung", die letztens die Kündigung bekam..): http://www.apple.com/de/g5processor/

    Die Eingabe von "G5" und "prozessor" in z.b. Google bringen Dir exakt weitere 282.999 andere Quellen kostenlos ins Haus. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2005
  8. netXperience

    netXperience MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.02.2005
    Im Moment bringt dir 64bit auf MacOS X auch kaum Vorteile, da GUI-Programme bisher noch keine 64Bit unterstützen. Selbst wenn du 8GB in deinen PowerMac stopfst, wird ein einzelnes GUI-Progamm nie alles benutzen können. Selbst Adobe gibt beim Photoshop CS2 eine Obergrenze von 3.5GB an.
    Bisher bringen die 64Bit eigentlich nur etwas bei Server-Software.
     
  9. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    587
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Wenn ich das richtig im Hinterkopf habe, ist das nicht ganz richtig. Programme mit einer graphischen Oberfläche können sehr wohl von den Vorteilen der 64-bit-CPU gebrauch machen, allerdings ist die Schnittstelle / Bibliothek selbst (also Cocoa) noch immer 32-bittig.
     
  10. netXperience

    netXperience MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.02.2005
    Da hast du schon recht, du musst vereinfacht gesagt, ein 64Bit Kommandozeilen-Programm schreiben, dass von einem 32Bit GUI-Programm gesteuert wird. Was ja nicht unbedingt so toll ist... :rolleyes:
    Zumindest bei komplexeren Applikationen scheint's auch ein ziemlicher Aufwand zu sein, weswegen beispielsweise Maxon die 64Bit Version von Cinema4D nur für Windows x64 anbietet, nicht aber für OS X.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen