unsichtbare tiffs auf dem desktop

  1. seoulman

    seoulman Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    3
    moin,
    ich speichere tiffs aus Photoshop auf dem desktop ab aber sie werden nicht angezeigt. finder und spotlight finden sie nicht aber wenn ich sie über PS suche, finde ich sie und kann sie auch öffnen.

    was ist das denn nun wieder für ein bug??

    und ich idiot hatte wirklich gedacht mit win auch die computer macken hinter mir zu haben. im moment ist der mac zickiger als mein alter pc.... :mad:

    seoulman
     
    seoulman, 22.11.2005
  2. Jim Panse

    Jim PanseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    23
    Du kannst z.B. mit dem kostenlosen ONYX dir die versteckten Dateien anzeigen lassen. Programm starten, zu Einstellungen browsen und Häkchen für unsichtbare Dateien setzten. Es geht natürlich auch mit anderen Systemprogrammen (CocktailX, Xupport etc.)

    Ach ja,manchmal liegt es auch am Pfad.Überprüfe, ob der Pfad von PS wirklich der des Desktops ist und nichtein ähnlicher oder virtueller. Wenn was auf dem Desktop gespeichert wird, dann ist es auch da. Ggf. mit Apfel+F suchen.
     
    Jim Panse, 22.11.2005
  3. seoulman

    seoulman Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    3
    hallo,
    danke für die tipps. hat sihc erledigt. ich hatte nebenbei einen kopiervorgang laufen und sobald ich den beendet hatte, wurde ndie dateien angezeigt. zuerst hatte ich schon einen schreck. warum einen rechner mit 2.1 Gh und 1,5GB memory ein kopiervorgang so in atem hält, dass er nichtmal icons auf dem desktop gleichzeitig erstellen kann ist mir allerdings immer noch etwas rätselhaft....

    seoulman
     
    seoulman, 22.11.2005
  4. orgonaut

    orgonautMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    769
    Der Finder ist manchmal ein bisschen langsam, dass hat aber nichts mit dem Kopiervorgang zu tun. Dafür ist der Finder für gewöhnlich sehr zuverlässig. Dateien auf den Desktop zu speichern ist ohnehin nicht ganz die feine Art, aber Du hättest diese Dateien bestimmt auch im Finder angezeigt bekommen, wenn Du ein Finder-Finster geöffnet hättest und dann in das Verzeichnis "Schreibtisch" gewechselt hättest.
     
    orgonaut, 22.11.2005
Die Seite wird geladen...