Unglaublich nerviger konstanter Download. Hilfe!

  1. haripu

    haripu Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2002
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Hi alle miteinander!

    Ich habe folgendes Problem: Ich habe einen Breitband Kabel Internetzugang (Chello, Wien). Nachdem ich Anfang letzer Woche Netzausfälle hatte, wurde mein Modem ausgetauscht (vorher wars ein LANCity, jetzt ist es ein Arris).

    Und seither zeigen mir diverse Netzwerk-Tools einen konstante Downstream von ungefähr 1 Kilobyte/sec an! Es läuft aber nichts! Ich habe zur vorherigen Konfiguration absolut nichts geändert. Sogar wenn ich alle Rechner abgedreht habe, blinkt das Downstream Lichtlein am Hub fröhlich vor sich hin.

    Kennt irgendjemand von euch das Problem, oder hat eine Ahnung wie ich es lösen könnte? Mein Provider sagt nur, es kann nicht sein und wenn, dann sind meine Rechner schuld (was nicht wahr ist, siehe oben).
     
  2. jo ...

    hab's selbe problem, chello bleibt da stur und streitet alles ab. ich glaub da kannst wohl nichts anderes machen als das modem einfach abzustecken.

    lg, stessi!
     
  3. haripu

    haripu Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2002
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Abstecken ist leider keine Option, da meine Mitbewohnerin von ihrem Teil der Wohnung aus den Anschluss auch benützt und das zu völlig anderen Zeiten als ich.

    Weisst du, es wär mir schon geholfen, wenn ich nur irgendwie überprüfen könnte, ob tatsächlich ein Download stattfindet, oder das ganze nur ein seltsamer Netzwerk-Effekt ist.
     
  4. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    hast Du einen Tarif der nach Transfervolumen abgerechnet wird? Ansonsten lass halt das lämpchen blinken ;)

    Du könntest noch versuchen, z.B. mit EtherPeek, zu sniffen was da für pakete laufen... ob Dich das allerdings HINTER dem Modem weiterbringt, wage ich zu bezweifeln.
     
  5. bei mir warens sogar 2-3kB/s was ich permanenten downstream hatte und wahrscheinlich noch habe.

    hatte sogar mal gegen die fairuse-policy von chello verstoßen und da hab ich chello gefragt ob das auch mitzählt. die antwort von chello: wir messen am modem, downstream ist downstream.

    defacto: ja es zählt, bist nicht schuld, das macht das modem und chello schert sich nen dreck drumm.

    sorry, aber ich kann dir einfach nur sagen, dass du pech hast ...

    lg, und kopf hoch ... sind ja nur ein paar 100mb im monat :mad:

    stessi!
     
  6. haripu

    haripu Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2002
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    @[MN]n0b0dy

    Jein. Transfermenge ist an und für sich *unbegrenzt*, es gibt abere eine Fair-Use-Grenze die (angeblich) momentan bei etwa 15 GB im Monat liegt. Und wenn ich so nachrechne, könnte ich bei meinen typischen Arbeitszeiten zusätlich auf etwa 1,5 GB Download pro Monat kommen.

    Tja. Pech halt.

    @stessi

    Trotz allem danke. Is nett zu sehen, dass man einen Leidensgenossen hat. ;)
     
  7. Zebrissima

    Zebrissima MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    ne ich glaub diese grenze liegt etwas höher, so bei 20 GB ( meint zumindest ein bekannter)

    ich komm eigentlich nicht mal annähernd an diese grenze... obwohl bei mir die aiport station auch ständig blinkt, selbst wenn das ibook ausgeschalten ist...

    aber chello ist allgemein ein nicht_sehr_kundenfreundliches_unternehmen motz
     
  8. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    15
    also in Wien is es nicht so Zebrissima :)

    solltest Du Chello Plus habn is die obergrenze bei 100 kilobyte per sekunde
    so ca. ...
    hab jetzt auch nicht nachgschaut wie schnell es genau sein kann
    allerdings is 20GB vermutlich eher deine iBook-Festplatte ;-) *klugscheiss*

    für Ö is 100kB/sec schon ganz gut
    natürlich nicht vergleichbar mit Standleitungen und was es in Deutschland noch so alles gibt

    normales chello sollte meiner meinung nach ungefähr so sein wie DSL und da is der download meist so 50k/sec

    schönen gruss aus wien, baba maxi
     
  9. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    15
    oh ma tschuldige !

    hab nicht mitbekommen das das thema sich unterwex verändert hat

    Chello in Ö funkt nach dem fairuse-Prinzip...
    20 GB war oder ist tatsächlich die grenze hier...

    allerdings ! hab ich noch nie gehört, dass chello sich bei irgendwem beschwert hätte...
    weder bei mir noch bei freunden die eigentlich fast nur downloadn...

    tschuldigung :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Unglaublich nerviger konstanter
  1. BendAR
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    595
  2. GermanUK
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    887