Und da ist es auch schon, das erste Pentium M Upgrade Kit

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von djdc, 13.06.2005.

  1. djdc

    djdc Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    71
  2. CharlieD

    CharlieD MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.04.2004
    Beiträge:
    3.894
    Zustimmungen:
    642
    Naja, PC Hardware in Apple-Gehäusen ist ja nicht mehr so ganz neu. Gut, fuern Cube gabs bisher IMHO noch nix, aber ansonsten hat das mit den Intel-Macs (auf die Du sicher anspielst) gar nix zu tun!

    Charlie
     
  3. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    MacUser seit:
    29.03.2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    783
    Das reicht schon aus, um das nicht ernst zu nehmen... :D
     
  4. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.06.2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    Funktioniert das so einfach? Wie regelt die das mit dem Bios z.B. oder den Bios auf den Erweiterungskarten, die sind ja fast alle unterschiedlich?
    Ich glaube das ist ein Fake, kann doch gar nicht funktionieren, oder etwa doch?
     
  5. djdc

    djdc Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    71
    Ja, das ist halt extrem gemauschelt.


    "Not the least of our problems was working around the Cube's open firmware, the Mac equivalent if you like to a PC's BIOS. We have glue logic sitting in a layer over the top of open firmware allowing the real BIOS to believe it's interacting directly with the hardware" says Keppelmeyer. "Combined with a small layer of emulation to allow the execution of open firmware code, any software that runs on the PCube upgrade believes it's running on a PC with the same specifications as a Macintosh Cube".
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen