Umstieg Win -> Mac

kkone

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.05.2003
Beiträge
26
Hi,
ich überlege mir zurzeit ein neues Notebook zu kaufen und habe überlegt auf Apple umzusteigen Auf der Apple-HP fand ich ein Angebot für Studenten:

iBook 12.1" COMBO CD-RW/DVD-ROM 12,1''
900MHz 256MB SDRAM Arbeitsspeicher 40GB Ultra-ATA-Laufwerk ATI Mobility Radeon 7500 32MB Videospeicher AirPort vorgerüstet
€ 1.449 inkl. MwSt. Statt*: € 1.681 inkl. MwSt.

Meine Fragen an euch sind:
1. Weiß jemand ob dies ein preislich gutes Angebot ist oder wo es bessere gibt?

2. Hat jemand von euch Erfahrung mit diesem ibook? Insbesondere mit der Größe des Diplays (Ich würde das ibook in der UNI benutzen, zuhause hätte ich auch noch einen größeren Monitor)

Danke im vorraus
 

kkone

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.05.2003
Beiträge
26
Jau Danke.

Habe mir den Link angeguckt, hat mir sehr geholfen.
 

Magicq99

Mitglied
Mitglied seit
18.05.2003
Beiträge
7.034
Hallo,
ich bin auch Student und potentieller Umsteiger. Dieses Angebot auf der Apple Seite ist mir auch aufgefallen:
http://promo.euro.apple.com/promo/backtocampus/de/

Gelten solche Angebote immer exklusiv für den Apple Online Shop oder gibt es das auch bei einem Apple Fachhändler?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

YoEddi

Mitglied
Mitglied seit
19.03.2003
Beiträge
924
die studentenrabatte gibts z.b auch bei gravis. www.gravis.de

cheers
 

Fidel42

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2003
Beiträge
160
Stop!

Hi,

ich habe bei www.macatcampus.de gekauft und bin hoch zufrieden.

Ich habe diese mac-Quelle für StudentInnen weiterempfohlen und nur positive Rückmeldungen bekommen.

Ein Prof aus Hamburg organisiert Dir Rabatte die Du sonst nur schwer findest.

Ein Kumpel hat jetzt bei Kauf eines Powerbook 12" 500 Euro gespart. Die Einladung auf nicht nur ein sondern eine Menge Bier steht schon, hat er gesagt.

Schau Dir das Angebot auf jeden Fall mal an.

Ich habe für ein iBook 12", 800Mhz, Combo 1422 Euro bezahlt.

Mit Ramerweiterung auf 640MB, Airport-Karte und Tasche lag ich immernoch unter dem Preis, den ich irgendwo anderes regulär bezählt hätte.

Viele Grüsse

Peter
 

kkone

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.05.2003
Beiträge
26
macatcampus

@ Fidel42

Der Link funktioniert leider nicht :confused: ?!?
 

breiti

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2003
Beiträge
772
preise

http://www.mackauf.de/
hat für alle normalsterblichen mit wenig geld eine große preisübersicht aller macs

das display hat wenn mich nicht alles täuscht 1024*768 pixel und das sollte für vieles ausreichen und zur not auch mit allem anderen gut funktionieren, gerade für textverarbeitung wo dein schwerpunkt im unterricht liegen dürfte ist die auflösung sehr gut, da auch die schrift groß genug dargestellt wird. die qualität kannst du selber in jedem apple laden testen, ob sie dir zusagt oder nicht, ich habe bisher nichts schlechtes gehört und mir würde es genügen für so ein kleinen portable
 

kkone

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.05.2003
Beiträge
26
G3 oder G4

Hi,
danke ersteinmal für eure bisherigen Antworten. Ich bin mittlerweile ziemlich sicher das ich mir einen Mac kaufen werde.

Wegen Software mache ich mir keine Sorgen, das einzige worauf ich angewiesen bin ist Office und das scheint ja 1 zu 1 kompatibel zu sein.

Ich habe da allerdings noch ein Problem ich weiß nicht ob ich mir ein PB oder ibook kaufen sollte.

Grundsätzlich scheint alles für das ibook zu sprechen (Ich brauche für die FH lange Akkulaufzeiten für drei Vorlesungen = 4,5 Std, ein kleines Display sowie niedriges Gewicht das kann das ibook alles leisten.

Das einzige was für das PB spricht wäre der G4, da ich ab und zu doch ganz gerne ein gutes Computerspiel spiele und die neuen Spiele die jetzt raus sind brauchen ja zum Teil schon den G4 wäre das ja ein Argument (auch wegen der NAchhaltigkeit meiner Kaufentscheidung). Gegen das PB scheint die geringere Akkulaufzeit sowie die Lautstärke zu sprechen (Wie laut ist es eigentlich)

Nun liest man doch öfters die Story`s das im Sommer ein neuer chip rauskommt und im Winter die G4`s in die ibook`s kommen sollen. Im Herbst sollen die G4`s auch wohl nochmal überarbeitet werden.

Da ich im nächsten Semester ein Praxissemester habe könnte ich es verkraften noch zu warten bis Anfang 2004 (obwohl mir das sehr schwer fällt ;) ), aber warten kann man immer bei der schnellen Entwicklung des Marktes.

Also was tun, zuschlagen oder warten. PB oder ibook?
 

YoEddi

Mitglied
Mitglied seit
19.03.2003
Beiträge
924
beim computer kauf muss man einfach irgendwann zuschlagen. wenn man sich die roadmaps der hersteller anschaut, sieht man das es immer was neues geben wird. wenn man immer auf was kommendes wartet, dann kann man ewig warten und kauft sich nie einen computer.
deswegen rate ich dir: schlag zu, wenn entweder der iB oder PB deinen anforderungen genügen.

cheers
 

hobie

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2003
Beiträge
357
Ich glaube nicht dass jemals ein G4 in die iBooks kommen wird! Eher ein 2 Ghz G3! Apple würde sich IMHO in Knie schiessen, sollten sie einen G4 in iBook stecken. Denn da wäre schon bei 1,4Ghz schluss, bei Hochofen-ähnlichen Temperaturen. Ich denke, eher wird der G4 abgeschossen, und die komplette Prozessorproduktion bis auf weiteres IBM anvertraut.

In so fern sollte ein iBook deine erste Wahl sein, wenn du nicht unbedingt integriertes Bluetooth oder AE brauchst/willst.

Bei mir war Bluetooth praktisch der einzige Grund ein PB zu nehmen. Und obwohl ich sehr gerne damit arbeite, wäre mir ein iBook irgendwie lieber (es läuft etwas länger, ist ausgereift, und bleibt um einiges kühler).

Zur Lautstärkeentwicklung:
Der Lüfter des PB geht im Batteriebetrieb (mit reduzierter Prozessorgeschwindigkeit) NIE an. Ist also ungefähr so laut wie ein stummer Fisch im luftleeren Raum ;) Auch bleibt es im Batteriebetrieb angenehm kühl.
 

kkone

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.05.2003
Beiträge
26
@ hobie

kann man sich Bluetooth nicht per USB extern anschließen ?

(meine ich bei Graivs gesehen zu haben für 39,99€)
 

hobie

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2003
Beiträge
357
Doch, schon, das kann man. Ich mag es aber nicht wenn etwas heraussteht. Abgesehen davon finde ich es mächtig unpraktisch, ständig so ein Dongle dabei haben zu müssen. Ich würde es auch ständig vergessen. Also musste es für mich schon eingebaut sein.
 

breiti

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2003
Beiträge
772
Re: G3 oder G4

Original geschrieben von kkone
Wegen Software mache ich mir keine Sorgen, das einzige worauf ich angewiesen bin ist Office und das scheint ja 1 zu 1 kompatibel zu sein.
 

nein, access ist nicht für den mac verfügbar

falls du das nicht brauchst - gut
falls doch - zur not läuft auch windows, somit auch access, via virtual pc auf dem mac, solange die anwendungen nicht zu prozessorlastig sind aber kein problem
 

Grady

Mitglied
Mitglied seit
25.04.2003
Beiträge
2.345
Original geschrieben von hobie
Doch, schon, das kann man. Ich mag es aber nicht wenn etwas heraussteht. Abgesehen davon finde ich es mächtig unpraktisch, ständig so ein Dongle dabei haben zu müssen. Ich würde es auch ständig vergessen. Also musste es für mich schon eingebaut sein.
 
Hmm, wenn du ein 15" PB hast, kann auch eine PC-Card rein in den Slot. Nur beim iBook würde sich das auch wieder erübrigen.