1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umstieg von PC auf Mac mit C++

Dieses Thema im Forum "Mac OS Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von moritz-t, 14.05.2004.

  1. moritz-t

    moritz-t Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    habe bisher immer mit Visual C++ und der MFC dialogfeldbasierte Programme geschrieben und wollte mich jetzt so langsam mal mit Programmierung auf dem Mac beschäftigen. Eine Entwicklungsumgebung wie xCode ist ja schon bei Panther dabei gewesen, nur leider weiß ich nicht wirklich wie und wo ich anfangen soll. Habe mir mal die Developer Seiten von Apple angeguckt, da steht überall was von Cocoa, oder Aqua, oder Carbon, nur was muss ich machen, wenn ich einfach ein ganz normales Programm in einem eigenen Fenster für OS X mit C++ schreiben will? Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps oder Tutorials?


    Vielen Dank,
    moritz
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Bin zwar kein OSX-Programmierer, aber wenn Du mit C++ ein Mac-Programm schreiben willst, wirst Du wohl die Carbon-API verwenden.
    Kurz zur Erklärung:
    "Carbon" und "Cocoa" sind zwei verschiedene Mac OSX API's. Carbon ist ein Erbe aus MacOS9, das viele Programme benutzen, die eben aus der MacOS9-Welt bekannt sind. Carbon-Programme werden (man möge mich hier verbessern, so ich falsch liege) in C++ geschrieben.
    Cocoa ist die "eigentliche" Mac OSX-API. Cocoa-Programme werden in ObjectiveC programmiert.
    Soviel ich gelesen habe, kann man C++ und ObjectiveC auch gemischt verwenden.
    Aqua ist die Mac OSX-Oberfläche.

    Ich würde an Deiner Stelle mal ein Tutorial von Apple durcharbeiten, daß sich mit dem Programmieren einer Dokument-basierten Anwendung unter Cocoa befaßt und zwar die Programmierung in ObjectiveC, GUI-Erstellung und -genial- das Verbinden der beiden. Das Ding nennt sich "Learning Cocoa" und ist mir noch aus Mac OSX 10.2-Zeiten bekannt.

    No.
     
  3. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    6.851
    Zustimmungen:
    241
Die Seite wird geladen...