Umstieg lohnend für mich?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von dweezzu, 06.02.2006.

  1. dweezzu

    dweezzu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.02.2006
    Hi,

    ich bin neu hier, da ich mich z.z. auch erstmals ernsthaft mit dem Thema Apple auseinandersetze.

    Ich überlege mir ein Notebook für die Uni zuzulegen und finde das iBook interessant.

    Aufgaben wären:
    - Textarbeit (also Schreiben, Diagramme erstellen, *.pdf- und *.doc-Dateien lesen)
    - Internet (hauptsächlich per W-Lan)
    - E-Mails
    - Bilder/Videos abspielen
    - gelegentlich mal ein älteres Spiel (keine aktuellen Ego-Shooter, was packt das iBook denn so?)
    - Datenaustausch mit Windows-Rechnern (am liebsten natürlich auch wireless)

    Ist das alles schnell und einfach möglich?

    Für das iBook wären dann ja schon > 1000,- Euro fällig....für 1300,- Euro habe ich ein ziemlich attraktives Windows-Notebook gesehen, bei dem dann sogar ziemlich aktuelle Spiele möglich wären.
    Was sollte mich dennoch vom iBook überzeugen?

    Danke


    dwee
     
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.683
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Bis auf die Spiele alles kein Problem.
    Bei den Spielen ist man halt drauf angewiesen das es eine Mac Version gibt.
    Da müsstest du halt mal sagen welche spiele es konkret sein sollen.
     
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.454
    Zustimmungen:
    1.947
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Deine Neugier..:D ;)
     
  4. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.557
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.789
    Mitglied seit:
    16.06.2003
  5. Alles was du machen willst klappt mit dem iBook. Spiele kann ich dir keine empfehlen, da ich selbst nicht spiele. Das 12" iBook mit Standard Austattung gibts für Studenten bereits ab knapp über 900 Euro (EDU), also nicht soo teuer.

    MfG, juniorclub.
     
  6. dweezzu

    dweezzu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.02.2006
    Ja, meine Neugier ist wirklich groß.
    Besonders, weil ich noch nie an einem Apple-Gerät saß.
    Deshalb reizt es mich so, das Ding mal zu benutzen...nur bin ich gerade darum auch so unsicher, ob es mir 1000,- ? wert und eine zufriedenstellende Dauerlösung für mich ist.

    Auf dem Schreibtisch zu Hause hab ich schon immer Windows und z.Z. eigentlich auch keinen Grund mich zu beklagen (kein instabiles System oder was man sonst schon mal liest).
    Aber dadurch schließe ich natürlich nicht aus, dass es nicht evtl. noch besser ginge. :)

    Wer leiht mir mal sein iBook für ne Woche aus? :D

    Danke, schon mal.


    dwee

    PS: Die FAQs hatte ich schon durchgelesen.
     
  7. vielleicht hilft dir mal ein blick auf Apple, Mac & me...???
    ich war wie du, eigentlich sehr zufrieden mit windows und neugierig auf apple ;-)
     
  8. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Ich würde auf das Core Solo iBook warten.
    Vorauss. März, so man den Gerüchten glauben schenkt.

    No.
     
  9. Pharell

    Pharell MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    26.11.2004
    Der Bericht ist gut geschrieben. Da waren sogar Sachen dabei, die
    ich noch gar nicht kannte, wie z. B. den Text auf den Desktop ziehen ;).
     
  10. danke, freut mich natürlich. den text habe ich mal in einem anderen forum gepostet, als mich jemand gefragt hat, warum ich den mac besser finde, OHNE das thema sicherheit anzusprechen. und dann sprudelte es einfach so aus mir heraus :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen