Umsteiger sucht passenden Mac...

bastelstephan

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
09.09.2007
Beiträge
3
Hallo,

ich habe so langsam die Nase voll von der PC-Architektur und Windows und bereue es schon wieder, in die Kiste investiert zu haben.

Nun möchte ich mir einen Apple kaufen, nur welcher?
Ein guter 20 Zoll TFT ist vorhanden, den möchte ich wenn möglich weiternutzen.

Was mache ich?
- Internet, Email, Chatten (ICQ, Yahoo) mit Video
- ein wenig Offic (Windows: MS Office)
- Bildbearbeitung (unter Windows Corel Draw)

Gespielt wird normalerweise mit der Playstation2 (auf dem PC hab ich dann doch mehr gespielt)

Bei einem Bekannten habe ich den Mac Pro gegutachten dürfen und war begeistert. Dieser is aber finanziell nich machbar...

Was könnt ihr mir für diese Anwendungen empfehlen?

Gruß

Stephan
 

mikro

unregistriert
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
406
iMac.

Wenn du den Monitor behalten möchtest, dann den mini. Das sind die zwei Möglichkeiten :)

Hängt jetzt noch vom Geld ab, das du ausgeben möchtest.
 

Junius

Neues Mitglied
Mitglied seit
07.09.2007
Beiträge
29
Ein mini wäre für dich wohl das optimale, wenn du mehr willlst einen iMac, dann hast du allerdings einen Bildschirm übrig.
Für ICQ kannnst du Adium nutzen, Office mit iWork und Bildbearbeitung je nach Ansprüchen kostenlos mit iPhoto und Freeware oder einem besseren Programm.
 

TheGamerBG

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2006
Beiträge
514
iMac.

Wenn du den Monitor behalten möchtest, dann den mini. Das sind die zwei Möglichkeiten :)

Hängt jetzt noch vom Geld ab, das du ausgeben möchtest.
Wenn er keinen Mac Pro oder Mini kauft kann er den Monitor nicht behalten?

Kauf ein iMac und haeng deinen Monitor dazu.
 

bastelstephan

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
09.09.2007
Beiträge
3
ich tendiere mehr zum Mac Mini, irgendwie niedlich der Kleine ;), der wäre auch finanziell tragbar.

Wie siehts eigentlich mit gebrauchten Systemen aus?
 

mikro

unregistriert
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
406
Hm, also ich habe mal ne Weile bei ebay herumgeschaut, als ich mir letztes Jahr einen zugelegt habe. Macs sind im Allgemeinen sehr wertstabil - da würde ich lieber einen neuen mit Garantie erwerben. Aber das musst du wissen...
 

Merivator

Mitglied
Mitglied seit
13.06.2007
Beiträge
218
Hallo,

ich habe so langsam die Nase voll von der PC-Architektur und Windows und bereue es schon wieder, in die Kiste investiert zu haben.

Nun möchte ich mir einen Apple kaufen, nur welcher?
Ein guter 20 Zoll TFT ist vorhanden, den möchte ich wenn möglich weiternutzen.

Was mache ich?
- Internet, Email, Chatten (ICQ, Yahoo) mit Video
- ein wenig Offic (Windows: MS Office)
- Bildbearbeitung (unter Windows Corel Draw)

Gespielt wird normalerweise mit der Playstation2 (auf dem PC hab ich dann doch mehr gespielt)

Bei einem Bekannten habe ich den Mac Pro gegutachten dürfen und war begeistert. Dieser is aber finanziell nich machbar...

Was könnt ihr mir für diese Anwendungen empfehlen?

Gruß

Stephan
Meine bescheidene Meinung:
Einen iMac kaufen und Deinen Monitor verkaufen (ggf. zusammen mit dem PC).

Begründung:
Beim iMac ist das Preis / Leistungverhältniss aus meiner Sicht am besten.
Der MacPro ist geil, keine Frage, aber für den allergrößten Teil der Normaluser überdimensioniert und einfach zu teuer.
Der mini ist hübsch und ein guter Rechner. Aber bedenke, daß die Festplatten nicht eben üppig sind, zudem handelt es sich um Laptop - Festplatten, die nun mal langsamer sind.
Sicher besteht die Möglichkeit, eine optisch passende, schnellere und größere ext. Platte zu kaufen und das MAC OS auf diese zu installieren, aber dann ist man doch schon wieder beim iMac Preis. Und dieser verfügt auch im Gegensatz zum mini auch über eine Grafikkarte.


MfG
 

kakashi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
1.421
Meine bescheidene Meinung:
Einen iMac kaufen und Deinen Monitor verkaufen (ggf. zusammen mit dem PC).

Begründung:
Beim iMac ist das Preis / Leistungverhältniss aus meiner Sicht am besten.
Der MacPro ist geil, keine Frage, aber für den allergrößten Teil der Normaluser überdimensioniert und einfach zu teuer.
Der mini ist hübsch und ein guter Rechner. Aber bedenke, daß die Festplatten nicht eben üppig sind, zudem handelt es sich um Laptop - Festplatten, die nun mal langsamer sind.
Sicher besteht die Möglichkeit, eine optisch passende, schnellere und größere ext. Platte zu kaufen und das MAC OS auf diese zu installieren, aber dann ist man doch schon wieder beim iMac Preis. Und dieser verfügt auch im Gegensatz zum mini auch über eine Grafikkarte.


MfG
Ich stimme Merivator zu.
Falls du nicht einen High end super Monitor hast den du unbedingt weiternutzen willst wuerde ich auch zum iMac raten. Das preis-leistungs-verhaeltnis ist einfach besser.
Falls der Geldbeutel nicht so locker sitzt (bei mir leider ein dauerzustand) kannst du ja mal nach den weissen iMacs schauen...die muessten jetzt etw. billiger angeboten werden.

kakashi
 

bastelstephan

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
09.09.2007
Beiträge
3
hmmm, der iMac is auch nich schlecht -> huch, wo steht den der Computer?
Aber da fehlt es momentan an den bunten Scheinchen :(
Vielleicht für die Zukunft.

Ne externe Festplatte habe ich für den normalen PC schon: 160 GB reichen mir dicke.

da wirds dann wohl doch erst mal der Mac mini. Für den dürfte ich mit dem PC-Verkauf zum größten Teil das Geld rausholen, der hat ja vor kurzem neue Teile bekommen.
Wenn ich mir das anschaue, dürfte die kleinste neue Version für meine Anwendungen reichen.
 
Oben