Umlaute & Sonderzeichen mit Transmit und TextWrangler

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von marone, 12.02.2006.

  1. marone

    marone Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.09.2005
    Hallo,

    beim Webdesignen arbeite ich sehr oft mit Textwrangler per FTP direkt in den Dateien, die auf dem Server liegen. Ich habe es in Transmit (das mit Abstand coolste FTP-Programm ever, nur 30 öcken) so eingestellt, dass im Kontektmenü "Bearbeiten mit Textwrangler" kommt. Das funktioniert soweit sehr gut und schnell, nur bekomme ich das mit den Umlauten einfach nicht in den Griff. Langsam kotzt es mich echt an. Immer zerschießt er mir die Umlaute und im Transmit gibt es keine Möglichkeit, die Kodierungseinstellungen zu ändern. Und ich will auch nicht immer alle Umlaute mit den Entities replacen, das kann es doch auch nicht sein.

    Wenn ich im Textwrangler aber "Open from FTP" mache, dann "Reopen using windows-latin-1" mache und speichere, dann funktioniert es, ist aber auch nicht die beste Lösung.

    Noch dazu hab ich das Problem, wenn ich mit cocoaMysql oder phpMyAdmin einen Dump ziehe, sind immer die Umlaute zerschossen, da habe ich bisher noch keine Lösung gefunden. Ich muss die Dumps immer am PC machen, das nervt ziemlich. Aber sogar wenn ich den Dump mit dem PC mache und auf dem Mac wieder hochschiebe sind die Umlaute wieder kaputt.

    Ich habe viel rumgegoogelt, und immer werden die selben Workarounds gezeigt, wie "nimm doch dies und das Tool zum replacen" oder "kauf dir BBedit da kannst du mit Entities replacen". Ich möchte aber eine vernünftige Lösung haben, das kann doch nicht sein dass OSX das nicht grundsätzlich auf die Reihe kriegt.

    Vielleicht wisst ihr ja mehr!

    Freue mich auf Antworten, Gruß marone
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen