Umlaute in OOo

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von archelon, 02.06.2004.

  1. archelon

    archelon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.07.2003
    Warum werden die Dateinamen von OpenOffice 1.1.1 (mit Apples X11, OS X.3) bei Umlauten (ä, ü, ö) falsch dargestellt?
    Außerdem lassen sich Dokumente nicht mit Umlauten speichern (Fehlermeldung, dass die Datei nach dem Speichervorgang nicht existiert).
     
  2. archelon

    archelon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.07.2003
    ... schieb nach oben!
     
  3. archelon

    archelon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.07.2003
    ... bin ich der einzige, der das Problem hat???
     
  4. TheFallenAngel

    TheFallenAngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    27.10.2003
    ich kam noch nie auf die Idee in Dateinamen Umlaute zu machen...
     
  5. archelon

    archelon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.07.2003
    manchmal speichere ich dokumente nach namen ab, und wenn da z.B. ein "ä" vorkommt, hab ich das bisher nicht durch "ae" ersetzt, sondern doch das "ä" genommen; ist in der deutschen sprache halt ein vorkommender buchstabe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2004
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen