Überlegungen zu Apple-Übernahme durch Intel

  1. marco312

    marco312 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    Auch das noch :motz


    >>Quelle<<
     
    marco312, 12.06.2005
  2. Turm

    TurmMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    5
    Q.M.S.

    Quatsch mit Soße
    weiterhin existieren schon 2-20 threads zu dieser Verschwörungstheorie:
    Noch mal zum mitschreiben: Intel verkauft an alle namenhaften Konkurrenten von Apple auf dem Desktop-Computer Markt Prozessoren. Bislang verkauft intel keine eigenen Rechner. Die werden den Teufel tun und eigene Rechner auf den Markt werfen, und somit ihre Kunden verärgern.
     
    Turm, 12.06.2005
  3. usr

    usrMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Und was wäre, wenn Intel nur noch Apple exklusiv mit Prozessoren beliefert? Ok, ein bisschen gesponnen ist das schon, aber nur mal als Überlegung ;)
     
  4. NeoSD

    NeoSDMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Intel würde pleite gehen, da sie ihre Fabriken und Infrastruktur nicht mit 3 Millionen verkaufter CPU´s zahlen können!
    Wenn Dell bisher schon 150 Mio CPU´s abnimmt!

    NeoSD
     
    NeoSD, 12.06.2005
  5. etrance

    etranceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    etrance, 12.06.2005
  6. SchaSche

    SchaScheMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Wers glaubt...
     
    SchaSche, 12.06.2005
  7. Paul Humbug

    Paul HumbugMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    ich denke doch, dass software auf dem pc sich sehr schnell entwickelt und nach mehr Leistung verlangt. also, das argument, dass longhorn sich verzögert und deswegen der anreiz zu mehr leistung fehlt, stimmt für mich so nicht
     
    Paul Humbug, 12.06.2005
  8. insk

    inskMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    3
    Wie waers denn eigtl. mal mit: "Abwarten und Teetrinken"?
    Ich persoenlich glaube nicht, dass Intel Apple uebernehmen
    wird. Aber ich warte ehrlich gesagt auch lieber, bevor ich
    mich hier in irgendwelche Hirngespinste hineinsteigere.
     
    insk, 12.06.2005
  9. serubbabel

    serubbabelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.07.2003
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    ich habe auch nie gelaubt das Intel und Apple zusammen in die Kiste springen!
     
    serubbabel, 12.06.2005
  10. Paul Humbug

    Paul HumbugMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    nun, ich denke nicht, dass Jobs für Kohle (davon hat er auch mehr als genug) den Stuhl räumen würde. Der Mann ist viel zu viel Visionär, der die Zukunft mitgestalten/prägen möchte durch "seine" Ideen. Ich denke nicht, dass er sein Baby verramscht, es sei denn, die Aktionäre drängten ihn.....
     
    Paul Humbug, 12.06.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Überlegungen Apple Übernahme
  1. DH1986
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    711
  2. skoops
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    515
  3. Khezuhl
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    4.240
    Veritas
    21.02.2017
  4. BlurCore
    Antworten:
    100
    Aufrufe:
    11.324
    pc-bastler
    17.02.2017