"Überblendungen" in Garage Band? Diverse Bereiche meines Songs klingen abgehackt!

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von MarcJLH, 24.06.2005.

  1. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Hi Leute,

    ich starte gerade meine ersten Gehversuche mit GarageBand.... jetzt laufen am Anfang in meinem Song relativ afrikanische Rhytmen... Bongos usw. Jetzt wollte ich mal fragen, ob es irgendwie eine Möglichkeit besteht, diverse "Überblendungen" bei GB zu benutzen, dass wenn ich z.B. in einem Song von Bongos auf Synthesizer oder einen anderen Loop wechseln will, dass sich das Ganze nicht so abgehackt anhört? Hoffe, ich drücke mich einigermaßen verständlich aus :(

    Man muss sich das Ganze so vorstellen: Eine große Zeitspanne kommen Bongos und Rasseln und dann möchte ich einen kleinen Abschnitt mit aähnlich klingenden Instrumenten anlegen und die Bongos kurz aussen vor lassen, um sie später wieder einzusetzen, an der Stelle wo die Bongos jetzt rausgenommen sind, hört sich das Ganze nämlich sehr "unförmig" und nicht stimmig an, gibt es da eine Possibility, dass Ganze geschmeidiger zu machen, z.B. kann bei IMovie Kreuzüberblendungen bei zwei Songs machen... Bei GB geht das irgendwie nicht, wenn ich zwei Loops ineinander schiebe, da kürzt das neue Loop das Alte ein Stück ab- und mit "Überblendung" hat das nix zu tun...

    Weiß jemand Rat, hoffe jedenfalls, dass ich mich einiegrmaßen verständlich ausgedrückt habe! :)

    Gruss,

    MarcJLH
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen