Ubuntu Server 6.06 und RAID5 unter Parallels

  1. DarkAge

    DarkAge Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    Ich versuche schon seit einiger Zeit, unter Parallels einen Ubuntu Server 6.06 zum Laufen zu bekommen. Das Ganze möchte ich als RAID5 laufen lassen. Hierzu habe ich drei identische Disks angelegt (jede 8GB) und diese mit dem Installationsprogramm als primäre Partition sowie "Physical Volume für RAID" und "Bootflag" erstellt. Diese drei identischen Disks führe ich nun über "Software RAID konfigurieren" zu einem RAID5 zusammen. Die neu erstellte "Disk" soll nun eine ext3 sein. Bis dahin funktioniert alles wunderbar. Die Installation erfolgt auch ohne Probleme, als Mount-Point habe ich "/" angegeben. Doch als GRUB geschrieben werden soll, bricht die Installation ab, weil dies angeblich nicht möglich ist.

    Hat jemand schon mal Ähnliches probiert oder Erfahrungen gesammelt, wie sich dieses Problem lösen läßt und ein RAID5 zu installieren wäre? Schon mal danke für eure Posts!! :)
     
    DarkAge, 21.08.2006
    #1
  2. DarkAge

    DarkAge Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    Na, gehts euch so wie mir?? :D
     
    DarkAge, 22.08.2006
    #2
  3. HolgaFriedl

    HolgaFriedl MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    HolgaFriedl, 18.12.2006
    #3
  4. smiler

    smiler MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    grub kann nicht vom RAID 5 booten. Selbst vom RAID 1 geht es nur mit Workaround. Wenigstens /boot sollte auf einer "realen" Partition liegen. Erst grub2 (noch in Entwicklung) soll auch vom Raid booten können.

    Gruss

    smiler
     
    smiler, 19.12.2006
    #4
  5. getraenkemarkt

    getraenkemarkt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.01.2006
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    40
    Nur mal so aus Interesse: Warum willst Du unter Parallels ein Softraid installieren? Ein RAID aus 3 Diskimages, auf dem ein emuliertes System läuft???

    Wenn Du es aber unbedingt machen willst: Installiere die /boot Partition auf dem RAID, lege dann auf hda (oder wie die erste Deiner Festplatten auch immer heißt) das Bootflag von grub an. Danach installierst Du zur Ausfallsicherheit, wenn die erste Platte ausfallen sollte und der Rechner trotzdem noch booten soll, auch noch einen Bootsektor auf die anderen drei Platten:

    grub
    > device (hd0) /dev/hdx
    > root (hd0,0)
    > setup (hd0)

    Aber das ist natürlich Unsinn. Wenn das erste dmg ausfällt, fallen auch alle anderen aus. Dann ist nämlich die HD deines Macs kaputt...
     
    getraenkemarkt, 20.12.2006
    #5
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ubuntu Server RAID5
  1. svenbode
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    269
    svenbode
    05.02.2017
  2. Tzunami
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    425
    Tzunami
    14.12.2016
  3. Screwdriver0815
    Antworten:
    82
    Aufrufe:
    3.479
    ProjectBuilder
    01.11.2016
  4. Mankind75
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.576
    xentric
    07.02.2015
  5. wuschiba
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.181
    wuschiba
    21.06.2009