typografisches Raster + Masseinheiten?

  1. Medelvio

    Medelvio Thread Starter

    Hallo zusammen,

    wenn ihr für ein Projekt ein typografisches Raster entwickelt, wie haltet ihr es da eigentlich mit den Masseinheiten?

    Als Grundeinheit geht man ja meistens von der Zeilenhöhe der Grundschrift aus. Man hat also irgendeinen Wert in "Points", was in Millimeter umgerechnet ja einen ziemlich krummen Wert ergibt. Sagt ihr euch dann "ach egal, ungefähr reicht auch" und nehmt für das Raster einen gerundeten Millimeterwert oder hat es sich als praktischer erwiesen die Masseinheit für das ganze Dokument von mm auf Point umzustellen?

    Grüsse,

    Medelvio
     
    Medelvio, 20.09.2006
  2. JürgenggB

    JürgenggBMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.032
    Zustimmungen:
    585
    Obwohl ich von der Pike auf Schriftsetzer gelernt habe,
    also mit dem Didot-System vertraut bin, lege ich alles
    (ausgenommen Schrift) in Millimetern an. Zudem ja der
    Typographische Punkt unterschiedlich zu dem „Computer-
    Punkt” ist.

    Gruss Jürgen
     
    JürgenggB, 20.09.2006
  3. EllyRigby

    EllyRigbyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.05.2005
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    Dito :)
     
    EllyRigby, 20.09.2006
  4. MacEnroe

    MacEnroeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.725
    Zustimmungen:
    1.591
    Eine Mass = 0,873 Liter je nach Schaum

    ... ach, du meinst Maßeinheiten! ;)


    Ich halte es auch in mm.
     
    MacEnroe, 20.09.2006