twonkyvision

Mathew

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.10.2003
Beiträge
165
Hallo zusammen,

hat schon mal jemand den UPnP-Server von
http://www.twonkyvision.de/
installiert bekommen ?

Ich kriege das Teil nicht zum laufen. Unter WinXP kein Problem, aber unter OS X nichts zu machen.
Wollte gerne einen Terratec NOXON damit beschicken.

Falls also einer Erfahrung damit hat, bitte ich doch um Antwort.


Gruß,
Mathias
 

Mathew

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.10.2003
Beiträge
165
Hallo,

hab's nun selber hinbekommen.
Falls einer Fragen hat, kann ich ja gerne versuchen zu erklären wie es geht.


Gruß,
Mathias
 

MrPomTom

Neues Mitglied
Registriert
17.11.2004
Beiträge
7
Hallo Mathew,

vielleicht könntest du mal kurz erklären, was du gemacht hast, damit das läuft. Sitzte seit 3 Stunden hier und kriege den Twonkyvision Music Server nicht zum laufen mit dem Noxon.

Der Noxon findet die WLAN Verbindung (AdHoc) ich kann ihn auch an pingen. Dann ist aber Ende, er findet den MediaServer nicht!

Danke schonmal!
 

Mathew

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.10.2003
Beiträge
165
Hi Tom,

also - ich versuch es mal.

Erstmal mußt Du natürlich den Server runterladen und auspacken (nehme mal an, dass Du das schon gemacht hast).

Der Einfachheit halber kannst Du den dann mal in Dein Benutzer-Verzeichnis kopieren, oder halt merken, in welchem Verzeichnis der liegt.

Danach das Terminal öffnen (unter Programme / Dienstprogramme).

Dann im Terminal den Server starten mit ./musicserver (bzw. vorher in das entsprechende Verzeichnis wechseln).

Der Server schreibt dann eine kommentierte twonkyvision-musicserver.ini

Dann stopst Du den mit ctl-c und passt die ini-Datei nach Deinen Einstellungen an (am einfachsten mit pico, das ist ein kleiner Editor => Aufruf mir pico twonkyvision-musicserver.ini).
Wichtig: korrektes Verzeichnis angeben, in dem die Musik liegt

Nachdem Du in der ini-Datei alles eingestellt hast, kannst du den musicserver nochmals mit ./musicserver starten, der braucht dann 'ne Weile, bis alle Lieder "katalogisiert" sind.

Auf dem Noxon kriegst Du nach einer Weile den twonkyvision Eintrag.


Falls noch Fragen sind oder es nicht klappt, ruhig nochmals nachfragen (habe auch 'ne ganze Weile gebraucht).


Gruß,
Mathias
 

MrPomTom

Neues Mitglied
Registriert
17.11.2004
Beiträge
7
Hallo Mathias,

also habe alles gemacht, was du geschrieben hattest. Hatte mir ne Anleitung von Terratec geladen, wo genau das beschrieben ist. Habe die .ini Datei angepasst. Der fängt dann auch an zu röddeln und durchforstet die MP3 Sammlung, doch wenn ich dann warte (bisher so 10 - 30min) tut sich nix am Noxon ... Inet-Radio hören geht ohne Probleme, aber das hat ja auch nix mit dem Book zu tun ...

Habe mal den Loglevel auf 100 gestellt (-v 100), der sagt mir auch, dass er auf dem Noxon bekannten Interface bzw. dem Subnet den HTTP Server gestartet hat, aber macht dann nix bzw. bekommt keine Anfrage rein.

Hast du bei dir irgendwas bzgl. iTunes Library eingetragen, oder was spezielles am Noxon (feste IP oder so / HttpProxy?) eingetragen?

Gruß,
Thomas
 

MrPomTom

Neues Mitglied
Registriert
17.11.2004
Beiträge
7
HIHO ich weiss nicht warum, aber jetzt gehts ... Habe den twon... dienst nochmal durchgestartet und die kiste resetet und nun spielt er ab, als wenn nix gewesen wäre ... vielen dank

gruß,
Thomas
 

Mathew

Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.10.2003
Beiträge
165
Mal noch eine andere Frage:

klappt das bei Dir mit dem "Webinterface" was der Server haben soll ?
Bei mir legt der zwar 'ne html-Datei an, aber die klappt irgendwie nicht.
 

Chicago Whistle

Aktives Mitglied
Registriert
24.08.2005
Beiträge
2.431
Das offizielle Forum ist ja mal ein Aushängeschild:
TwonkyVision UPnP AV Media Server

Ich habe gerade den 3.0 angemacht und was hakelte: das Webinterface (und vielleicht der ganze Twonkyserver) sind nur auf 127.0.0.1:9000 erreichbar (wenn Port 9000 in der Firewall offen ist) und erst nach einem Neustart über das Webinterface auch auf der — äh, von außen erreichbaren IP (102.168.irgendwas).

Und die Testversion läuft nur 30 Minuten, also nicht wundern, neustarten. Gibt es da eigentlich eine Alternative zum kompletten Neustart? Das ist doch bestimmt so ein Terminal Befehl, falls den jemand kennt und weiß wie man das in ein Script packt: die Pommesgabel nach links bitte.

Mein Client ist ein TG100 Air Media (Telegate TG), gab es gerade beim Plus.

Da ist die WLAN Karte nur so eingesteckt. Sieht aus wie ein Mäusekamm. Heißt das Mini PCI? Kann man da noch was mit machen? Das TG100 läuft auch ohne.


Der bindet auch brav die iTunes Library ein aber das interface ist echt naja. Bei mir soll er eigentlich nur Filme abspielen, aber außer ein paar Ramonesvideos konnte der Twonky (sollte das mal Teil einer Debian Distribution werden?) noch nichts abspielen. Hat jemand vielleicht einen Tip für ein Twonky-Format?

Ich glaub die Filme die liefen hab ich mit isquint gemacht.

Das Programm installiert sich übrigens in
claudia:/library/startupitems/mediaserver joh$ ls
MediaServer Resources StartupParameters.plist

Nach der Installation muß man neustarten und dann gibt es ertmal eine Sicherheitswarnung wegen des Startupscripts und dann noch einen Neustart. Der Server läuft auch ohne angemeldeten Benutzer.

Naja, scheint ja auch wenig Alternativen zu dem Twonky-Dingens zu geben. Leider ist mein Netzwerk gerade noch nicht so weit, sonst hätte ich gerne noch was über das Internetradio auf dem Teil gesagt.
 

newkid

Mitglied
Registriert
11.04.2007
Beiträge
443
Hi Tom,


Dann im Terminal den Server starten mit ./musicserver (bzw. vorher in das entsprechende Verzeichnis wechseln).



Falls noch Fragen sind oder es nicht klappt, ruhig nochmals nachfragen (habe auch 'ne ganze Weile gebraucht).


Gruß,
Mathias

Ja, eine Frage habe ich. Ich bekomme folgende Fehlermeldung:

./MediaServer: line 47: $1: unbound variable


In der Zeile 47 steht folgendes


Denke mal $1 ist ein Programmparameter. Was kommt da hin? Kann es sein, das ich es nicht als User ausführen kann? Wenn ja, wie führe ich das script als System-User aus?
 

Chicago Whistle

Aktives Mitglied
Registriert
24.08.2005
Beiträge
2.431
Auf was für einem System denn? mit Linux startest Du den mit:

/twonky/twonkymedia.sh start

hast Du diese twonkymedia.sh Datei? Eventuell musst Du sie ausführbar machen. Bei der Mac Version läuft der Twonky vom Systemstart an, läßt sich aber eventuell genau starten.
 

Tom Ford

Mitglied
Registriert
27.06.2007
Beiträge
61
mal ne andere frage. was ist wenn der rechner im ruhezustand ist? funktioniert dann der stream (itunes) vom iradio auch?

überleg mir eins zu holen weil ich einslive und meine itunes sachen in der küche hören möchte.

habe airport extreme mit persönlichem wpa/wpa2 schutz. funktioniert das mit meinem setup?

beste grüße.
 

TigerX

Mitglied
Registriert
07.09.2005
Beiträge
195
Oben