Tunneln einer Verbindung

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von VXRedFR, 23.09.2005.

  1. VXRedFR

    VXRedFR Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Hi!

    ich bin auf der Suche nach einer Lösung (ich hoffe das es sowas gibt) mit der es möglich ist mein PowerBook das per WLAN an nem AP hängt mit meinem Server zu tunneln der auf Linux läuft.
    Soll heißen, da ja die WEP Verschlüsselung nicht grad das wahre ist, möchte ich gern allen Verkehr und das ist wirklich alles, weil INET, Files, Mail usw alles über den Server läuft über ne Art Tunnel laufen zu lassen.
    Also nen VPN oder so...

    Welche Möglichkeiten gibts da um diese beiden "Welten" Linux und MacOSX zusammen zubringen??
    Erfahrungen/Tips?
     
  2. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    05.04.2004
    Mann kann durch ssh eigentlich alles durchschieben. Man ssh ist dein Freund.
     
  3. El Jarczo

    El Jarczo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    07.07.2004
    Schau mal auf,
    http://www.openvpn.net,
    Das sollte eigentlich das sein was du dir Vorstellst.
     
  4. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Der OpenVPN-Empfehlung von ElJarczo kann ich mich nur anschließen.

    Der tun/tap-Treiber, den man für Mac OS X braucht, existiert seit einer Weile auch wieder in einer Tiger-Version.

    Ansonsten ist die Konfiguration unter allen OS ziemlich gleich (außer dass Windows manche Einstellungen nicht mag), so dass man sehr einfach Tunnels zwischen verschiedenen OS errichten kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen