TÜV-Kontrolle bei Pit Stop ablegen?

Diskutiere das Thema TÜV-Kontrolle bei Pit Stop ablegen? im Forum MacUser Bar

  1. JanERDi

    JanERDi Thread Starter

    Mahlzeit!

    Vor etwas über einem Jahr habe ich einen Golf II mit etwas mehr als einem Jahr Restgarantiezeit erworben. Dieser braucht nun noch diesen Monat eine neue TÜV Plakette.
    Da ich, als ich den Wagen erworben habe, die Bremsbelege beim Pit Stop hab wechseln lassen, haben diese mir eine nette Erinnerung an meinen TÜV Termin geschickt und mir das Angebot gemacht für 69€ bei ihnen über einen zur Werkstatt eingeladenen TÜV Prüfer die Kontrolle abzulegen.
    Dies ist meine erste TÜV Kontrolle, daher wollte ich wissen ob dies ein fairer Preis im Rhein-Main-Gebiet bzw. Frankfurt/Main ist? Hättet ihr irgendwelche Bedenken dabei die Kontrolle beim Pit Stop und nicht direkt beim TÜV durchführen zu lassen?
    Ein Wagen aus dem Jahr 89 kann immer etwas haben, ich hätte also gerne auch ein paar Tipps von euch alten Hasen wie ich meine Chancen, den Wagen durchzubringen, erhöhen kann.
    Als ich den Wagen gekauft habe, hat er wie gesagt neue Bremsbelege erhalten, dazu noch einen neuen Satz Allwetterreifen und neue Bremsflüssigkeit. Er ist seither 12000km gelaufen und trinkt inzwischen, dank der Preisregulierung, Super.
    Alle Fahrzeugleuchten funktionieren, nur die Beleuchtung des Radios kommt und geht wie sie will, aber das sollte wohl die Verkehrssicherheit nicht betreffen... Ich habe das Öl und die Wischanlage aufgefüllt, werde die Scheibenwischerblätter wechseln und wollte ihn nochmal durch die Waschanlage jagen sowie aussaugen, ich denke ein sauberer Wagen macht einfach einen besseren Eindruck als ein versiffter...
    Noch weitere Ideen?

    Danke für eure Hilfe
     
  2. psi

    psi Mitglied

    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    24.10.2004
    Keine Angst, der TÜV wird schon was finden. Bei mir warens die verblassten Blinkerglühbirnen, die fehlende Pluspolabdeckung der Batterie, angerostete Bremsleitungen etc pp. Dem TÜV sollte es relativ egal sein welches und ob du ein Radio drin hast. Und solange du keine Glasflaschen auf der Hutablage liegen hast sagt er auch nix.
    Bremsflüssigkeit war bei mir auch egal, Hauptsache die Bremsen gehen.
     
  3. JanERDi

    JanERDi Thread Starter

    Bei meiner Batterie sind beide Kontakte nicht abgedeckt, was nun?
     
  4. Holger_

    Holger_ Mitglied

    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    28.06.2007
    It's not a bug, it's a feature. :D
     
  5. DanKie

    DanKie Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    25.01.2005
    Nicht weiter drüber nachdenken!
     
  6. JanERDi

    JanERDi Thread Starter

    Bevor ich dann nochmal zum TÜV eiern muss richte ich das lieber gleich... haben eine VW Werkstatt mit Ersatzteillager am Ort... sind diese Abdeckungen denn nun Pflicht oder nur der Grund für einen kleinlichen TÜV Kontrolleur mal den gemeinen Bürger zu pisaken?
     
  7. empreality

    empreality Mitglied

    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    357
    Mitglied seit:
    08.07.2007
    Willst du den Wagen dem TÜV verkaufen? Abgesehen davon dass man ein Auto schon desöfteren mal aussaugen sollte weil versiffte Kisten einfach nur ekelhaft sind, ist das dem TÜV egal. Und die Radio-Beleuchtung (*lol*) auch.

    Bremsen und Stoßdämpfer in Ordnung?
    Auspuffanlage in Ordnung?
    Abgaswerte im grünen Bereich?
    Kein Rost an tragenden Teilen?
    Beleuchtung inkl. KZ-Beleuchtung in Ordnung?
    Reifen ausreichend Profil?

    Und wenn schon KFZ-Kette, dann eher ATU...

    EDit: Verbandskasten nicht abgelaufen?
    Warndreieck dabei?
     
  8. DanKie

    DanKie Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    25.01.2005
    Ich fahre einen VW Polo von 1997 und habe diese Dinger auch nicht.
    Nach nun 3 TÜV-Abnahmen die ich bei diesem Fahrzeug mitgemacht habe, hat sich noch kein Prüfer um die Dinger geschert.
     
  9. JanERDi

    JanERDi Thread Starter

    Zu den oberen Fragen, keine Ahnung, er bremst gut, Rostsiff habe ich bis dato nicht gesehen und "Papp"gebiete in denen man mit dem Finger auf dem Boden rauskommt sind mir auch nicht bekannt, die Golf II sind was das angeht ja doch relativ robust, alles andere soll dann doch bitte der TÜV entscheiden, dafür ist er ja da.

    Verbandskasten ist ebenfalls neu, Warndreieck und diese neuen Westen sind an Bord.
    Na dann möchte ich mal das Beste hoffen.
     
  10. Macs Pain

    Macs Pain Mitglied

    Beiträge:
    5.909
    Zustimmungen:
    576
    Mitglied seit:
    26.06.2003
    Ich lass den TÜV immer in der Werkstatt machen, zusammen mit dem Kundendienst. Der TÜV-Knilch hat feste Termine und kommt einmal oder zweimal in der Woche in die Werkstatt. Das hat den Vorteil daß wenn was sein sollte, es die Werkstatt gleich richten kann und man nicht nochmal beim TÜV vorfahren muß.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...