Touriseum Schloss Traumannsdorf - ein Mac-Mekka !

umberto

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2002
Beiträge
129
Touriseum Schloss Trautmannsdorf - ein Mac-Mekka !

Hallo Allerseits,

ich hatte vor kurzen das Vergnügen ein paar erholsame Tage in Meran (Italien) zu verbringen. Und dabei ist mir ein Museum zur Kenntnis gekommen, wie ich es noch nie zuvor gesehen habe: Das Touriseum in Schloss Trautmannsdorf !

Ich will hier nicht weiter auf die äusserst sehens- und erlebenswerten Aspekte der eigentlichen Sammlung und des tollen botanischen Gartens um das Schloss herum zu sprechen kommen. Sondern viel mehr auf die Multimedia-Installationen in diesem Haus: Rauminstallationen, Film-Kioske, Klang-Installationen, Email/Webcam-Terminals - und das alles auf Macs, Macs; MAAAAACS soweit das Auge reicht !!!

Aaaaaaaaah, dasgibtesdochgarnichtsowas !

Zum Anwärmen: Im Eingangbereich kann der gestresste Touri in ein paar tiefen Sesseln abhängen, zieht sich das Headset über, und geniesst erst mal ein paar ziemlich gut gemachte Einführungsvideos - die von einem dicken G4 Powermac auf einem 23" Cinema-Display wiedergegeben werden. Man gönnt sich ja sonst nichts. Später dann kann er/sie sich in den Ausstellungsräumen historische Filme, bestens digitalisiert, auf einigen 15" iMacs G4 ansehen. Und wenn er/sie dann bereits völig relaxt ist, schickt er den lieben zu Hause eine nette Email-Postkarte, mit eingebundenem Webcam-Shot des eigenen Konterfeis. Über einen 15" iMac G4, was denn sonst.

Und dann diese BMW Isetta: Auf die Frontscheibe des Mobils (Bj. 1959, das war so etwas wie ein iMac 1. Generation auf Rädern ;)) werden ebenfalls historische Filme projiziert - mittels eines im Fahrzeuginnenraum plazierten Beamers. Und ratet mal, wer dem Beamer das Signal gibt ? Genau, ein Powermac G4 ! Der steht auf dem Beifahrersitz der rollenden Knutschkugel.

Einfach klasse, ich war völlig aus dem Häuschen, als ich da raus kam. Wollte eigentlich einen Bericht für die MacProfiler draus machen, die brachten sowas ja gelegentlich. Doch leider waren die bereits pleite als ich aus dem Urlaub zurückkam. Deshalb hier:

Just for free, wen es interessiert, bitteschön ! Und einen Weblink gibt es auch noch dazu:

http://www.touriseum.it/

Also, wer von euch zufälligerweise demnächst mal in der Gegend von Meran sein sollte: Unbedingt ansehen !

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Apfel-Lover

Mitglied
Mitglied seit
20.12.2002
Beiträge
860
Super !

Da weiss ich ja jetzt, wo's im nächsten Urlaub hingeht ! :D

Muss mir nur noch überlegen, unter welchem Vorwand ich die DOSen-Mitreisenden in spe dort hinlocke....
 

umberto

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2002
Beiträge
129
... Lockmittel für DOSenbenutzer ...

@Apfel-Lover:

... erzähl ihnen einfach das wäre eine wunderbare Gegend um sich mal so richtig den DOSenfrust wegzukippen: Lagreiner, Gewürztraminer, Vernatsch ... gibt es gleich ein Schloss weiter, im Castel Rametz. Und wenn sie dann so richtig blau sind, dann gehst Du mit ihnen ins Touriseum. Und läßt sie dort reinkarnieren. Danach müssten sie umgeswitcht sein, denke ich :rolleyes:

Gruß

P.S.:
Ich hoffe meine Vorschläge sind nicht unlauterer Art ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Stenz

Mitglied
Mitglied seit
11.06.2003
Beiträge
696
Danke, der Tipp kam rechtzeitig, am Samstag geht's ins Trentino.
 

martyx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
äh... wenn man auf 'parcour' klickt, kommt das:

'Microsoft VBScript runtime error '800a0035'
File not found
/percorso_museale.asp, line 100'

:cool:
 

umberto

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2002
Beiträge
129
@martyx:

Also, bei mir ist der Link ok, sitze z.Z. allerdings auch an einer W2K-Maschine:

http://www.touriseum.it/percorso_museale.asp

Kann durchaus sein, daß der Link auf dem Mac wegen der Verwendung von ASP nicht funktioniert wie er soll. Wenn dem so ist, email den Trautmannsdorfern doch einfach mal Deine Beobachtung. Das "Touriseum" ist noch nigelnagelneu, erst im April 2003 oder so eröffnet. Könnte sich also um Anfangsschwierigkeiten handeln.


Es wird mindestens Italienisch und Deutsch gesprochen.

Gruß
 

Apfel-Lover

Mitglied
Mitglied seit
20.12.2002
Beiträge
860
Re: ... Lockmittel für DOSenbenutzer ...

Original geschrieben von umberto
@Apfel-Lover:

... erzähl ihnen einfach das wäre eine wunderbare Gegend um sich mal so richtig den DOSenfrust wegzukippen: Lagreiner, Gewürztraminer, Vernatsch ... gibt es gleich ein Schloss weiter, im Castel Rametz. Und wenn sie dann so richtig blau sind, dann geht Du mit ihnen ins Touriseum. Und läßt sie dort reinkarnieren. Danach müssten sie umgeswitcht sein, denke ich :rolleyes:

Gruß

P.S.:
Ich hoffe meine Vorschläge sind nicht unlauterer Art ?
 

Nene, ich find die gar nicht unlauter - vor allem nicht den, der das "Schloss weiter" betrifft ! :D :D

Ich seh nur ein Problem: nach Wiederherstellung des nüchternen Zustandes könnten sie ja glauben, dies sei alles nur ein schöner Traum gewesen, hervorgerufen durch die zu intensive Besichtigung des Castel Rametz.....
 

umberto

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2002
Beiträge
129
... das ist war ...

... daran habe ich jetzt gar nicht gedacht: Nachher meinen Deine DOSenten das wären alles nur von Gott Baccus erzeugte Trugbilder ... in vino veritas pomum Mac computerumque ... oder so ähnlich ...

[... nein, vinaverita, Dich meine ich jetzt nicht ... :D ]

... wie wäre es denn damit: Geht noch ein Schloss weiter :D :D :D ) und gönnt Euch einen leckeren Mittag im Restaurant von Schloss Labers, oberhalb von Castel Rametz ... und zur Siesta geht ihr ins "Touriseum", hm ? Dann müsst ihr nicht soviel trinken (*pruussst*).

Cordiali saluti
 

Apfel-Lover

Mitglied
Mitglied seit
20.12.2002
Beiträge
860
Re: ... das ist war ...

Original geschrieben von umberto

... wie wäre es denn damit: Geht noch ein Schloss weiter :D :D :D ) und gönnt Euch einen leckeren Mittag im Restaurant von Schloss Labers, oberhalb von Castel Rametz ... und zur Siesta geht ihr ins "Touriseum", hm ? Dann müsst ihr nicht soviel trinken (*pruussst*).

Cordiali saluti [/B]
 

Auch der Vorschlag klingt interessant. Aber auch hier habe ich, was die Realisierbarkeit anbelangt, doch erhebliche Bedenken: wenn ich Dich richtig verstanden habe, müssten wir auf dem Weg vom Restaurant zur DOSenten-Metamorphose am Castel Rametz VORBEIgehen, oder ???
Wohlgemerkt. MÜSSTEN, denn ob sich das so einfach bewerkstelligen lässt, einfach dran VORBEI zu gehen..... :D

Also dann vielleicht einen 2-Tages-Trip dorthin unternehmen, um die beiden projektierten Aktivitäten stringent getrennt und ergo effizienter realisieren zu können ? ( Vulgo: ein Tag Saufen bei Rametz, ein Tag DOSen-User umpolen !!! :D )
 

umberto

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2002
Beiträge
129
Re: Re: ... das ist war ...

Original geschrieben von Apfel-Lover
Vulgo: ein Tag Saufen bei Rametz, ein Tag DOSen-User umpolen !!! :D )
 

... genau: erst lädieren, dann umhauen ! Das ist das beste ... rotfl
 

umberto

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2002
Beiträge
129
Do: Re: Mi: Fa: ... das ist war ...

Original geschrieben von Apfel-Lover
 

:D :D

Ein schönes Motto !
 

... Ihr könnt Euch natürlich auch erst im botanischen Garten von Trautmannsdorf von der Sonne "lädieren" lassen um Euch dann gezielt vor den Sesseln vor dem 23" Cinema Display von der Erschöpfung "umhauen" zu lassen. So war es bei mir. Aber ich habe schon vor 15 Jahren geswitcht, daher ist das in Deinem Falle vielleicht nicht die passende Lösung.
 

Grady

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.04.2003
Beiträge
2.345
Da sieht man doch mal, dass die Macs sich geradezu perfekt für öffentliche Auftritte eignen. Allein vom Aussehen sind die ja immer die Platzhirsche. :D


Original geschrieben von umberto
@martyx:

Also, bei mir ist der Link ok, sitze z.Z. allerdings auch an einer W2K-Maschine:

http://www.touriseum.it/percorso_museale.asp

Kann durchaus sein, daß der Link auf dem Mac wegen der Verwendung von ASP nicht funktioniert wie er soll. Wenn dem so ist, email den Trautmannsdorfern doch einfach mal Deine Beobachtung.
 
ASP ist eine serverseitige Skriptsprache, die meist auf dem Microsoft IIS (Information Interchange Server) läuft. Wenn es Probleme gibt, dann liegen die am Skript oder am Server. ;)
Der Surfer dürfte dort keine Rolle spielen, weil er nur die fertigen XHTML-Seiten zu sehen bekommt - das Skript bleibt ja auf dem Server.

Sollte da jemand sein Skript nicht abgesichert haben gegen unbekannte Werte in Abfragen, so ist mir das nur manchmal eine Mail an den Webmaster wert.
Als Verfechter von PHP reizt mich zwar der Widerspruch mit der Philosophie des Museums Macs zu benutzen und auf dem Server Microsoft-Technik einzusetzen, aber MS will ja auch noch was dazu lernen. :D