Toast Burning!

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von 1Euro, 12.12.2006.

  1. 1Euro

    1Euro Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Moin leute,

    ich hab das Problem, wenn ich eine zB 700MB große Datei als SVCD etc. brennen möchte mit Toast, dann ist die aufeinmal 2GB oder so groß.

    Wieso ist das so, würde gerne eine SVCD brennen die ich auch auf DVD gucken kann und das eben auf eine cd passt^^

    Was kann ich tun? Ist das normal?

    Würde mich freuen, wenn ihr paar tipps für mich habt!

    MFG RGMC (1Euro)
     
  2. tobiasjanning

    tobiasjanning MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    4
    ist die ursprungsdatei eventuell *.avi?
     
  3. BlueCougar

    BlueCougar MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    181
    Welche Toast Version?
    Was hast du als Format eingestellt?
    Welches Format (welchen Codec) hat dein File das du brennen willst?
     
  4. 1Euro

    1Euro Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    -> Toast 7.0.1

    -> datei format .avi ( ist aber bei jedem format so!)

    -> hab bei Toast CD eingestellt und SVCD oder VCD
     
  5. BlueCougar

    BlueCougar MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    181
  6. 1Euro

    1Euro Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    gib es denn nicht andre progs die ebsser sind und das dies nicht machen? weil das ist machmal übertrieben grooß^^


    da brauch ich ja für jeden AVI film nen DVD rohling um dem auf dvd zu sehn :(
     
  7. BlueCougar

    BlueCougar MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    181
    Nein, wenn du SVCD brennen willst, dann ist MPEG2 Pflicht, sonst ist es ja keine SVCD/VCD mehr :)
    Brenn doch die AVIs einfach als Daten CD, evtl kann dein Recorder das lesen. Oder mach erstmal ein DIVX draus, das können ziemlich viele DVD Player, schau mal was deiner so kann....
     
  8. 1Euro

    1Euro Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    wie macht ich denn aus der avi eine divy datei= (prog?)

    wenn ich den film dann als divx datei habe und dann es als datei cd brenne, würde mein recorder es spielen können wenn er divx unterstützt?
     
  9. BlueCougar

    BlueCougar MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    181
    Theoretisch ja, er würde es spielen, wenn die divx Codecs übereinstimmen...
    Hast du denn mal versucht eine AVI-CD abzuspielen?
    Es gibt Player die auch das können, dann kannst du dir die kodierrei sparen...

    Es gibt einmal von divx eine pro Version die das können sollte und evtl kann dir Roxios Popcorn weiterhelfen.
     
  10. 1Euro

    1Euro Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    so!

    mep mpg geht asu gezeichnet wenn ich sie als datei typ brenne, kann die dannn auf den dvd player abspielen, wenn ich ne datei cd mit avi mache, geht das dann nicht mehr!

    Ich wollte jetzt eine DVD brennen!

    orginal film größe: 648MB

    in Taost als SVCD 1.4GB, das wille rmir aber ned brenne, ein fehler kommt, er sagt mir: "traks können nicht auf eine cd gebrannt werden" oda so.

    hab dan DVD video ausgewählt, aufeinmal kodiert er mir den film, aber wieos dauert das so lange? :(

    hab dann DIVX genommen, da kodiert der genau so langsam, und da sist echt extrem langsam, nach 10min hatte ich ned mal 5%! O_O

    hoffe ihr könnt mir helfen was ich falsch mach, kann ja ned so stressig sein oda?^^
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen