Toast 6 vs Toast 7

  1. Neddi

    Neddi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,

    ich habe zwar noch keine der Neuerungen ausprobiert, aber eines ist mir beim Brennen von toasteigenen Imagedateien aufgefallen:

    Toast mountet die Images jetzt automatisch. Wieso eigentlich?
    Beim Brennen ( iBook G4 800) eines DVD Images geht die CPU Leistung jetzt auf 98% - 100% Last. Bei Toast 6 betrug die Auslastung zwischen 75% und 85%.

    Man kann jetzt während des Brennvorgangs schlecht andere Dinge erledigen, die Verzögerung ist einfach nervig. Der Rechner reagiert wirklich spürbar langsamer, bei Toast 6 konnte nebenher wunderbar surfen oder in Dokumenten arbeiten.

    Das Blöde dabei ist, der Brennvorgang selbst ist nicht schneller geworden, eher langsamer ...

    Gruss Neddi
     
  2. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    5
    nichts neues

    Und am Ende... haste auch "nur" eine CD odedr DVD in der Hand. Völlig wurscht, mit WAS gebrannt.

    Toast 7 bietet keinen für mich erkennbaren Kaufanreiz :(

    Solange die Version 6 brennt - kommt mir nüscht neues auf den Mac!
     
  3. Neddi

    Neddi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    14
    Das Schöne dabei ist, das man beide Versionen problemfrei nebeneinander benutzen kann, dass wäre bei Win nicht so einfach.

    Beim Mac gilt ja auch der Grundsatz: Lieber langsamer, dafür sicherer.
    Mal sehen wie sich Toast bei DivX anstellt.

    Gruss Neddi
     
  4. sandfluss

    sandfluss MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Sind 94 Euro zuviel für Toast 6 Titanium + Popcorn?
    ...oder ist das ein Schnäppchen?

    Gruss
    sandfluss
     
  5. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Ich habe für meine Toast 6 Lizenz damals 45 Euro bezahlt (war ein Sonderangenbot für 4 Wochen oder so). Mehr wäre mir das Ganze nicht wert. Letztendlich brennt man nur Rohlinge mit dem Programm.

    Frank
     
  6. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    39
    Dafür kriegste Toast 7, und da ist Popcorn schon eingebaut.
     
  7. sanamiguel

    sanamiguel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.08.2002
    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    0
    Ist bei Toast 7 nicht auch eine Backup-Software dabei?
    Oder ist das bei Toast 6 auch schon (oder ist das gar Popcorn)?
     
  8. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    DeJaVue - ist bei 6 auch dabei!

    Frank
     
  9. Neddi

    Neddi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    14
    Definitiv zuviel, da ja schon Toast 7 draussen ist. Software ist nicht so preisbeständig wie die Apple-Hardware :)

    Würde max. 30,- Euro dafür bezahlen.

    Gruss Neddi
     
  10. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    geht denn bei toast 7 die anzeige der verbleibenden brennzeit bei dvds inzwischen vernuenftig?
     
Die Seite wird geladen...