TM Sicherung auf externe HDD

Diskutiere das Thema TM Sicherung auf externe HDD im Forum Umsteiger und Einsteiger

  1. ascella

    ascella Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    08.12.2007
    Hallo,
    ich habe seit einiger Zeit meinen ersten MAC. Im Haus laufen noch einige WIN XP Rechner. Alle gehen über eine Fritz.Box ins Netz. Bin ziemlich begeistert von dem neuen Gerät (MBP 2,2 Ghz) und dem Leoparden. Ich hatte noch eine 120 GB HDD mit FW Anschluß. Auf diese Platte habe ich mittels FW-Kabel eine Sicherung mit TM angelegt. Wenn ich diese Platte jetzt an meinen großen WIN PC hänge, findet dieser die für MAC partinionierte Platte offenbar nicht. Ich wollte sie dort eigentlich freigeben, so dass das MBP via WLAN dort die (kleineren?) laufenden Sicherungen ablegt. Gibt es eine Möglichkeit, das zu realisieren oder muss ich immer wieder mal die HDD mit Kabel an das MBP hängen?
    Vielen Dank für Hinweise im Voraus

    Ascella
     
  2. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    50.696
    Zustimmungen:
    4.786
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    TM über wlan ist neben der time capsule nicht von apple unterstützt...
    so bringt dir das backup dann auch nichts, selbst wenn du macdrive installieren würdest, um über windows auf HFS zu schreiben.
    denn der würde ein neues backup anlegen, weil TM über netzwerk ein anderes format benutzt...
     
  3. ascella

    ascella Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    08.12.2007
    Ach so. Schade. Dann geh ich so einmal die Woche mit dem Firewirekabel dran und mach manuell die Wochensicherung.

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Das Forum ist für MAC Neulinge echt eine suuuper Hilfe!!!

    mfg
    Ascella
     
  4. Snyder

    Snyder Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    56
    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Wenn die externe Platte an einem zweiten Mac hängt, dann geht das mit Time Machine über Airport. bei mir jedenfalls.
     
  5. juvenilenose

    juvenilenose Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.10.2003
    Der Unterschied liegt darin, dass TM bei Netzwerklaufwerken ein selbstwachsendes Image für die Sicherung anlegt. Eine Sicherung, die bei einer lokalen Festplatte erstellt wurde, erkennt er nicht, wenn diese Platte ins Netz gehängt wird.

    Tipp: Platte im Netz anschließen und mit dem TM-Backup beginnen. Backup unterbrechen und Platte direkt, z.B. per FW an den Rechner anschließen. Dann läuft die Sicherung schneller durch. Wenn Du anschließend die Platte wieder ins Netz hängst, wird die TM-Sicherung erkannt und es wird auch in das dort angelegte Image gesichert.
     
  6. ascella

    ascella Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    08.12.2007
    Ja, soweit war ich noch nicht gekommen, da meine Windowskiste die Platte gar nicht sieht und ich sie daher auch nicht im Netzwerk freigeben konnte. Ich habe die Platte von Time Maschine einrichten lassen, also eine Partition nur für TM?
    Gehts trotzdem?
    Danke
    Ascella
     
  7. juvenilenose

    juvenilenose Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.10.2003
    Die Platte der TC kann nicht partitioniert werden.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...