Benutzerdefinierte Suche

Tipp: WLAN USB Stick (OS X Tiger)

  1. m.wahmke

    m.wahmke Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nun endlich kann ich auch mit meinem Mac mini das Haus-WLAN nutzen ohne über einen Access-Point im Client Mode zu gehen.

    Nachdem ich mit dem D-Link 122 USB Stick keinen Erfolg hatte (Treiber nur bis 10.3) kaufte ich nun heute einen ASUS WL-167g. (Ich hatte das Glück bei ebay 2 Stück für 30,- € zu bekommen)

    Nach der Installation der WLAN-Utilities (in Deutsch) genügte das einfache "einstöpseln" des Sticks und siehe da...

    ... Mein WPA (TKIP) verschlüsseltes Heimnetz wurde sofort gefunden. Die Verbindung zu diesem Forum läuft gerade darüber.

    Den zweiten Stick habe ich bereits getestet und dieser funktioniert auch. Der Treiber sieht sogar WPA2 (AES) vor. Leider kann ich dieses Feature nicht am Mac testen, da mein Heim-Router es nicht unterstützt. (Im Büro hat es mit dem Windows Treiber problemlos funktioniert - Ich würde mich fast so weit aus dem Fenster lehnen und behaupten es funktioniert ebenfalls unter OS X).

    Natürlich wird der eine oder andere diesen Beitrag als überflüssig betrachten.

    Sollte ich jedoch nur einem bei der Suche geholfen haben freut es mich...

    Liebe Grüße

    m.wahmke
     
    m.wahmke, 05.10.2005
  2. king

    kingMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2003
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    da haste ja echt ein schnäpchen bei ebay gemacht, glückwunsch
    aber mal ne frage zu dem d-link 122. was hat den da ned geklappt??
    ich hatte den selbst für ein halbes jahr benutzt, und zwar erst an nem dual mdd unter 10.3.x und 10.4.2. dan später an meinem aktuellen singel g5.
    ich konnte die 10.3 treiber auch unter 10.4 installieren.
     
    king, 05.10.2005
  3. RDausO

    RDausOMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    28
    Kannst Du mal eine Quelle für die Software angeben?

    RD
     
    RDausO, 05.10.2005
  4. m.wahmke

    m.wahmke Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @king: Der Stick wollte gar nicht richtig arbeiten. Es war nicht möglich auch nur eine Verbindug aufzubauen. Es soll wohl mehrere Rev. dieses Sticks geben.

    @RDausO: http://dlsvr02.asus.com/pub/ASUS/wireless/WL-167g/Mac_Driver_OS1040.zip
     
    m.wahmke, 05.10.2005
  5. Dr. Thodt

    Dr. ThodtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.10.2003
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Bislang funktionieren die meisten WLAN Sticks unter OS X recht bescheiden, falls diese ASUS auch mehrfachen Ruhezustand überlebt könnte das für manchen eine Alternative sein. Ist das eigentlich ein 11 oder54Mbit Stick?
    Gruß DT
     
    Dr. Thodt, 05.10.2005
  6. m.wahmke

    m.wahmke Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein 54 Mbit Stick

    Es ist ein 54 Mbit Stick
     
    m.wahmke, 06.10.2005
  7. altobelly

    altobellyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auf der Suche, ich habe ein iBook G3 700, werde Tiger darauf installieren und suche nach einem Stick. Der Asus hat mich schon sehr angesprochen, aber ich will auf keinen Fall damit Probleme haben, der Preis von der originalen Airport Karte schreckt mich da etwas ab ...
     
    altobelly, 02.11.2005
  8. mys

    mysMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Ist das Wireless Utility auch in Deutsch? Oder steh ich irgendwie auf dem Schlauch.

    Ich habe das Ding meiner Liebsten für einen PM G4 gekauft. Unverschlüsslt und WEP macht er auch ohne Probleme (mal abgesehen von diesem ultra-hässlichen WirelessUtilityUSB). Bei WPA verbindet und trennt er sich im 5 Sekunden Takt. -> Shit. Außerdem hat er mit den Treibern von der Asus Seite alle 30 Minuten eine Kernel-Panic verursacht.
    Ich habe auch mal den neusten Treiber für Tiger von Ralink (Chipsatzhersteller) geholt. Die Kernelpanics sind zwar weg, aber WPA geht immer noch nicht.

    Ergo, doch nicht uneingeschränkt zu empfehlen.

    Falls jemand Vorschläge hat, möge er diese hier kundtun.
     
  9. altobelly

    altobellyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    0
    Das is mal der Tipp der Stunde: Ralink Treiber holen ... Meine größte Angst hab ich von den Kernelpanics.

    Wie läuft das mit dem "WirelessUtilityUSB". Was ist das? Muss das zwingend installiert werden? Ich habe gehofft ohne zusätzliche Software (außer Treiber natürlich) auszukommem.
     
    altobelly, 02.11.2005
  10. RDausO

    RDausOMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    28
    Hier eine günstige Kombination, die ich in einem der vielen WlanThreads schon angeführt habe:

    Der Treiber
    Canyon CN-WF518 54Mbps/802.11g Wireless USB

    Der Stick
    Fiber Line WL-410 U. Gekauft per Sofortkauf über ebay für 10 Euro (mit Rückgaberecht), es stand nichts mit Mac dabei, jedenfalls geht er an einem IMac G3 unter 10.3.

    RD
     
    RDausO, 02.11.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tipp WLAN USB
  1. mds
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    381
  2. michael-maze-2
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    3.991
    michael-maze-2
    21.06.2010
  3. micki-mac
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    3.073
    micki-mac
    10.10.2009