tip, wenn mit defekter rw-cd nichts mehr geht ..

shk

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
1.248
Punkte Reaktionen
126
servus zusammen,

hatte heute ein echtes "aha" erlebniss ..

wollte eine rw-cd mit neuester .iso intel ssd-firmware mit dem festplattendienstprog. brennen, also rw-cd rein ins neue, weil gerade getauschte laufwerk und löschen (schnell) das klappte anscheinend und ich brannte die cd.

datei 3.9mb (ergo klein) wurde gleich mit "finish session" begonnen, da war ich schon etwas verblüfft, die danach erfolgte überprüfung ergab fehler ..

jetzt ging's erst richtig los: cd geht nicht raus, egal was ich versuchte; neustart unmöglich - es passierte nix mehr. egal welcher mausklick, wurde nur noch mit "ewigem beachball" beantwortet.

abgewürgt, neustart mit cmd s, applejack auto gestartet und diverse fehler im i/o und r/w entdeckt, auch ein start via applejack danach war nicht möglich.
(geht sonst sofort)

start nach abwürgen von externer hdd, diskwarrioir nach ewigen beachballs gestartet, keine fehler entdeckt ..

verzweiflung machte sich noch breiter; imac 27" i7 neugestartet und wieder nach den bekannten "ewigen" mit disceject advanced ausgeworfen; wurde auch zu beginn der tortour versucht ebenso wie alle anderen möglichkeiten zum auswerfen von cd's, nur nix wurf aus ...

nachdem der dreck drausen war, in mein mbp eingeschoben, sofort kamen die oben erwähnten beachball probleme auch hier.

die rw-cd war (weil ex und hopp) von verbatim und wurde erst 1x gebrannt.

soviel zu überraschungen die plötzlich entstanden, denn von aussen war kein defekt oder schmutz/kratzer auf der rw-cdschicht zu erkennen.

allles läuft nun wieder wie gewohnt perfekt ..
 

asterixxER

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
1.387
Punkte Reaktionen
168
Ich hatte letztens das Problem, dass ich noch eine CD im Laufwerk hatte, diese aber weder im Finder noch auf der Oberflaeche zu sehen war. Wie krieg ich die raus?
Habs irgendwie mit Hilfe von ein paar Linux Befehlen die es unter dem Unix Unterbau unter OSX gibt geschaft. Gibts da auch ne "offizelle" Methode?
 

Soeren32

Mitglied
Dabei seit
01.06.2006
Beiträge
313
Punkte Reaktionen
8
Maustaste beim START gedrück halten bis CD rauskommt ?
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
15.763
Punkte Reaktionen
1.367
Ich hatte letztens das Problem, dass ich noch eine CD im Laufwerk hatte, diese aber weder im Finder noch auf der Oberflaeche zu sehen war. Wie krieg ich die raus?
Neustart mit gedrückter maustaste, oder die auswurftatste evtl. auch mit gedrückter cmd taste, aber das mit der maus sollte gehen
 

FixedHDD

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.04.2009
Beiträge
2.775
Punkte Reaktionen
220
CD-RWs zum flashen / Betriebsystemaufspielen bringen nichts! Es kann sein, dass die RW irgendwie verbrannt ist/wurde und das der Mac unter biegen und brechen versucht hat die CD zu erkennen oder die zu mounten bzw. den Inhalt der CD irgendeiner Aktion zuzuweisen (Musik-CD, Programm-CD, bootbare CD)

Schafft er das nicht, hängt er sich auf mit dem Beachball. Hab das auch regelmäßig, wenn ich mal schnell was mit ner Ubuntu Live versuchen will, nehm ne CD-RW und es geht immer schief und der Rechner bootet nicht.
 

shk

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
1.248
Punkte Reaktionen
126
ich habe rw-cd's schon mehrxls zum flashen verschiedener ssd's verwendet ..

auch nach dem obigen fiasko eine andere verbatim verwendet und da ging's problemlos.
 
Oben Unten