1. Willkommen in der MacUser-Community! Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.

TimeMachine Backup wird nicht mehr gemounted

Diskutiere das Thema TimeMachine Backup wird nicht mehr gemounted im Forum Mac Zubehör

  1. Spockdog

    Spockdog Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.05.2006
    Hallo.

    Mein TimeMachine Backup kann nicht mehr gemounted werden.
    Es handelt sich um eine USB Festplatte, auf der mein TimeMachine Backup ist.
    Wenn ich sie einstecke, startet root ein Dienst ("fsck_hfs"), aber sonst passiert nichts.
    Sie erscheint im Festplattendienstprogramm, aber keine Funktion ist aktiv (alle Knöppe grau).
    Prozessorlast durch fsck_hfsbei fast 80% !!!
    Nach ca 1 Std. erscheint die USB-Festplatte dann als gemountet auf'm Schreibtisch.
    TimeMachine kann aber nichts machen, weil Volumen schreibgeschützt ist....?
    Festplattendienstprogramm kann nur Volumen überprüfen und bricht mit der Meldung ab,
    dass Schlüssel nicht sortiert sind.

    Ist da noch was zu retten? :(

    Leopard 10.5.2, MBP, Festplatte USB IDE 500GB (6 Monate erfolgreich in Gebrauch)
     
  2. Spockdog

    Spockdog Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.05.2006
    Nachtrag:
    Wenn dieser Dienst fsck_hfsbeendet ist, kommt die Systemmeldung,
    dass das Volumen nicht repariert werden kann.
    Das Volumen wird im Finder schreibgeschützt angezeigt, ich kann die
    Backups aber sehen. Bringt es was die jetzt nochmals zu sichern?
    Das sind ganze 320GB von 2 Macs... oje - und wohin sichern???
     
  3. Alias

    Alias Mitglied

    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    03.09.2004
    Ich weiss nicht ob das geht. Probier mal die Platte mit Windows zu öffnen. Klingt vielleicht doof aber so habe ich mal meine ganze Festplatte gerettet.
    Aber bitte auf eigenes Risiko. Wenn es zu Datenverluste kommt, bin ich nicht Schuld daran. :p
    Kannst du dann die BackUp Datei nicht auf eine andere externe Platte kopieren? Dann kannst du es wieder mit Time Machine gebrauchen? Oder nicht?!
    Gruss und viel Glück
     
  4. Spockdog

    Spockdog Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.05.2006
    Habe Windows nur via Parallels zur Verfügung und auch dort wird die Platte
    nicht im Explorer angezeigt. Windows sagt zwar nach dem Einstecken, dass
    neue Mass-Storage Platte erkannt wurde, aber Sie wird auch hier nicht aktiviert.
    Wer hat denn außer seiner Backup-Platte noch mal eben 500 GB zum Speichern übrig??? Ich leider nicht!
     
  5. Alias

    Alias Mitglied

    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    03.09.2004
    Vielleicht könntest du einen Freund oder so fragen. Es gibt sicher Leute, die dir eine externe Festplatte auslehnen würden.
    Oder du könntest die BackUp Datei auf Mac ziehen, dann alles löschen und dann auf die neufomartierte alte Platte alles draufschmeissen.
    Aber ich weiss nicht, ob man so einfach die BackUp Dateien übertragen kann?!
    Gruss
     
  6. Spockdog

    Spockdog Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.05.2006
    Erledigt

    Also, Problem mit Hilfe vom Diskwarrior gelöst. Der hat 'ne ganze Zeit
    gebraucht, aber nu lässt sich die USB-Platte wieder mounten und das
    TimeMachineBackup ist noch zu gebrauchen.:)
     
  7. Alias

    Alias Mitglied

    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    03.09.2004
    Ah okay. zum Glück konntest du den Fehler so beheben. ;) Also nichts mit zweite externe Platte. ;)
    Gruss
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...