TimeMachine Backup -> "Keine Volumes im Backup gefunden"

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von Space-Rat, 09.01.2018.

  1. Space-Rat

    Space-Rat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    26.07.2007
    Hallo Leute,

    folgende Situation: Aktuelles MacBook Pro 13" mit Touchbar und 10.12.x (MacOS Extended Journaled). TimeMachine Backups auf TimeCapsule - nun hat's die SSD irgendwie "zerissen":

    Zuerst sehr merktwürdiges Verhalten beim Arbeiten -> nach einem Neustart nur noch ein Boot-Screen mit Terminal-Text ala "No MacOS Set" etc... dann das übliche eingekreiste Boot-Fragezeichen. Ende im Gelände.

    Festplattendienstprogramm konnte nichts ausrichten - das Volume mittels Target-Mode auf `nem anderen Mac nicht mountbar - kein Volume mehr auffindbar. Selbst der gute DiskWarrior konnte nichts machen.

    OK, ein Backup existiert ja auch - Änderungs-Datum kurz vor dem Absturz. Aber: Das Volume ist weder mountbar noch wiederherstellbar auf einem anderen Rechner: Das Backup wird zwar vom Namen her gefunden, hat auch eine Größe von passenden ca. 800GB aber darunter steht dann "Keine volumes im Backup gefunden" und man kann nicht fortfahren. Frage nun: Wie komme ich wieder an die Daten? Wie kann ich aus dem Backup notfalls manuell mounten & die Daten raus kopieren?

    Vielen Dank für Eure Tips!
     
  2. win2mac

    win2mac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.574
    Zustimmungen:
    240
    Mitglied seit:
    07.09.2004
    Leere SSD und dann Internet Recovery und dann aus TM-Backup wiederherstellen. Müsste eigentlich so gehen.
    Gruß
    win2mac
     
  3. Space-Rat

    Space-Rat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    26.07.2007
    OK das hier die Meldung kommt "kein Volume..." liegt am anderen verwendeten Rechner?! Wie gesagt ich hab's von einem 15" Book versucht... und die Meldung hat mich arg geschockt..
     
  4. Space-Rat

    Space-Rat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    26.07.2007
    OK, also wenn ich vom betroffenen Book aus aus dem Backup wiederherstellen möchte, dann scheint das zu gehen! Da wird mir als letztes Backupdatum der 15.12 angezeigt... mal sehen ob das auch praktisch geht. Zuerst mal muss ich noch checken ob die SSD nicht hinüber ist....
     
  5. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18.253
    Zustimmungen:
    1.238
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Ein "anderer" Rechner kann ja auch das Backup Deines MBPs nicht finden.

    Siehe win2macs Anweisung, habe ich auch schon mehrmals ausgeführt.
    Man kann über TimeMachine anscheinend viel und häufig meckern, ich finde es unauffällig und einfach zu bedienen. Gerade die Wiederherstellung auch von einzelnen Dateien, die man versehentlich überschrieben hat, finde ich super gelöst.
     
  6. Space-Rat

    Space-Rat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    26.07.2007
    Gut, wie gesagt ich konnte von dem Rechner auf das Backup zugreifen. Problem nun: Die SSD von dem MacBook hat definitiv einen Hardwarefehler. Sprich ich kann auf das Book nicht mehr zurücksichern. Das wird wohl repariert etc.. Bleibt die Frage: Wenn das Book repariert wird (Logikboard-Tausch), dann werde ich vom Austausch-Board nicht mehr auf das Backup zugreifen können?!
     
Die Seite wird geladen...