Time Machine ist leer

mcnesium

mcnesium

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.07.2006
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
ich mach meine time machine backups übers netzwerk auf einen linux file server, und da gibts normalerweise auch keine probleme. das sparsebundle ist aber nur 4,6GB groß, obwohl auf meiner mac osx platte 73GB drauf sind. und jetzt hab ich aus interesse mal versucht, ein backup zurück zu holen, und musste feststellen, dass da gar nichts drin ist, bzw zumindest nichts angezeigt wird (siehe screenshot). was läuft denn da falsch?
 

Anhänge

  • screenshot 2010-08-10 um 23.21.07.jpg
    screenshot 2010-08-10 um 23.21.07.jpg
    66,2 KB · Aufrufe: 123
Zuletzt bearbeitet:
niemand ne idee?
 
jut also ich hab jetzt nochmal alles überprüft und bin zu der erkenntnis gekommen, dass von allen vom backup auszuschließenden verzeichnissen /Users am ungünstigsten ist.
doh.gif


also funktioniert alles. übrigens liegt das sparsebundle auf einer ext3-formatierten software-raid partition in einem luks container, was aber völlig egal ist, weil sich time machine ja über das samba protokoll mit dem server verbindet.
 
Wenn das TM-Backup erfolgreich beendet wurde, würde *ich* versuchen, einige geänderte (Bild)dateien wiederherzustellen.
 
hab ich. funzt. allet in butter.
 
Zurück
Oben Unten