Time Machine erkennt SSD-Festplatte nicht mehr

geoman

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
126
Punkte Reaktionen
6
Daten: iMac 27“ mid 2011 - OS X 10.11.4 - 12 GB RAM - 3 ,4 GHz - i7, 1 TB Festplatte für Daten usw.
externe Buffalo SSD Festplatte (Thunderbolt und USB 3) mit 128 GB für System und Programme (rund 45 GB frei)

Das Update von OS X 10.11.4 hat mir mein System zerschossen. Deshalb musste ich die SSD neu formatieren. Ein Wiederherstellung mit Time Machine wurde verweigert (kein Zugriff auf die SSD), ich musste dann ein CCC Backup verwenden. Inzwischen läuft der Rechner und das Update ist installiert.

Nun erkennt aber Time Machine meine SSD nicht mehr. Im Finder, auf dem Schreibtisch und dem Festplattendienstprogramm wird sie überall angezeigt, aber nicht bei TM. Bereits letztes Jahr hatte ich den selben Fehler, daraufhin habe ich in den SSD Informationen, (Schloss geöffnet) unten den Haken gelöscht, bei „Eigentümer auf diesem Volume ignorieren“. Aber diese Auswahl wird nun nicht mehr angezeigt, auch nicht bei der Internen Festplatte.

Gibt es das jetzt nicht mehr, oder wie bekomme ich meine SSD wieder zum TM-Backup ?
 

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
10.469
Punkte Reaktionen
2.653
Daten: iMac 27“ mid 2011 - OS X 10.11.4 - 12 GB RAM - 3 ,4 GHz - i7, 1 TB Festplatte für Daten usw.
externe Buffalo SSD Festplatte (Thunderbolt und USB 3) mit 128 GB für System und Programme (rund 45 GB frei)

Das Update von OS X 10.11.4 hat mir mein System zerschossen. Deshalb musste ich die SSD neu formatieren. Ein Wiederherstellung mit Time Machine wurde verweigert (kein Zugriff auf die SSD), ich musste dann ein CCC Backup verwenden. Inzwischen läuft der Rechner und das Update ist installiert.

Nun erkennt aber Time Machine meine SSD nicht mehr. Im Finder, auf dem Schreibtisch und dem Festplattendienstprogramm wird sie überall angezeigt, aber nicht bei TM. Bereits letztes Jahr hatte ich den selben Fehler, daraufhin habe ich in den SSD Informationen, (Schloss geöffnet) unten den Haken gelöscht, bei „Eigentümer auf diesem Volume ignorieren“. Aber diese Auswahl wird nun nicht mehr angezeigt, auch nicht bei der Internen Festplatte.

Gibt es das jetzt nicht mehr, oder wie bekomme ich meine SSD wieder zum TM-Backup ?



Für den Mac und Time Machine hat der Datenträger das GUID-Partionssschema zu nutzen.
Das Format ist grundsätzlich Mac OS Extended Journaled.


Manchmal reicht es aber auch schon der Festplatte / SSD einfach nur einen anderen Namen zu geben.
Apple hat es damit nicht so..
 

geoman

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
126
Punkte Reaktionen
6
Hallo Stargate,
danke für das schöne "Osterei" das Du mir ins Nest gelegt hast.

Deine Vermutung hat gestimmt. Nachdem ich den SSD Namen geändert habe, kann ich wieder auf meine alten Backups zurückgreifen und auch neu sichern. Interessant ist aber, dass auch bei früheren Backups der neue Festplattenname erscheint. Das Format war übrigens schon Mac OS Extended Journaled.

Vielen Dank für Deinen Tip.
Wünsche Dir noch schöne Ostertage.

Grüße aus dem Allgäu
 
Oben Unten