Time Machine Backup - Volume nicht Mounten?

tocotronaut

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.712
Hallo.
Eine Festplatte soll zwei Rechner (Macbook/iMac) über Time Machine sichern.
War bisher kein Problem.

Seit Big Sur kann die Time Machine jeden Rechner nur noch auf ein festgelegtes APFS Volume sichern.
Die Lösung ist relativ Simpel. Einfach ein zweites Volume im Container anlegen.

Blöderweise werden immer alle Volumes gemountet und da die verschlüsselt sind wird auch immer das Passwort abgefragt, (das aber gar nicht benötigt wird.)

Hat jemand eine Lösung, dass jeder Rechner nur das Laufwerk Mountet, dass auch für ihn gilt?

Danke
toco
 

RIN67630

Mitglied
Registriert
13.09.2021
Beiträge
794
Ich würde sowas auf einem NAS machen. Da muss auch keiner umstöpseln.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.712
Nas steht hier nicht zur debatte.
Ich habe keinen bock da ständig Ansprechpartner zu sein...
Um die Ausgaben rechtzufertigen ist das Problem auch zu klein.


Die fstab kenne ich von linux. das wär ein weg. mir war nicht klar dass es die unter macos auch gibt...
und mir scheint es auch so, als wäre das alles eine gerätebasierte Einstellung. Das ist Wichtig.
Je nach rechner sollen ja nur die entsprechenden Volumes gemountet werden.
 
Oben Unten