Time machine backup nicht zu öffnen - Mojave

Sven76

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.07.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

nachdem ich mittels der Suche schon eine Beiträge gefunden und ausprobiert habe, hier nun die Frage an die (hoffentlich) Wissenden, da keiner der bisherigen Versuche erfolgreich war.

Ausgangslage
iMac late 2012 mit Mojave.
Rechner ist eingefroren, zeigt keine Reaktion auf Maus oder Tastatur
Gewartet, dann nach ner halben Stunde aus- und wieder eingeschaltet, fährt nicht hoch, zeigt Ordnersymbol mit Fragezeichen, Startvolume nicht auffindbar.
Internet recovery gestartet, Time machine backup auf dem Synology NAS lässt sich nicht mounten, egal, Mojave neu installiert, ich hab ja ein time machine backup, spielst Du die Daten halt später mit dem Migrationsassistent drauf...

Soweit so gut, OSX Installation durchgeführt, aber weder vom NAS, noch von einer Kopie des Sparsebundles auf einer tragbare Platte komme ich an die alten Daten. ich sehe nur 2 Sicherungen, die er nach Neuinstallation durchgeführt hat, in der timeline sind die dahinter liegenden Sicherungen ausgegraut und nicht anwählbar.

Hat jemand eine Idee wie ich an die alten Daten komme? Hat das mit den Zugriffsrechten auf die alten Daten zu tun? Auch alt Taste und anderes backup volume wählen hilft nicht, weder unter dem angemeldeten Administrator, noch über den root user.

Es würde mir auch schon reichen, wenn ich an die alten Dokumente komme und sie rüber kopieren kann.

Herzlichen Dank vorab für eure Tips!

Sven
 

Sven76

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.07.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hat leider nicht geholfen, wobei ich nur die Userrechte über den Finder verstellen konnte, der Terminal Befehl resetpassword lässt mich nicht aus eine platte zugreifen, sondern nur mögliche vergessene user Passwörter zurücksetzen. Noch wer ne Idee?
 

tinatrompete

Mitglied
Dabei seit
17.03.2021
Beiträge
164
Punkte Reaktionen
111
Das Sparesimage kannst du aber mounten, oder?
Dann könntest du per Finder die Daten aus dem Spareimage holen...
 

Sven76

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.07.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hi,

ja, das sparsebundle konnte ich mounten, in der Ordnerstruktur sehe ich aber nur Daten von gestern und vorgestern, nicht jedoch die alten Daten. Kann das mit altem und neuem user zusammenhängen?
 

tinatrompete

Mitglied
Dabei seit
17.03.2021
Beiträge
164
Punkte Reaktionen
111
Nochmal kurz zur Klarstellung:
Also auf dem NAS liegt nur ein einziges Sparseimage, das nur Daten des bei der (Neu)Installation frisch erstellen Users enthält?

Dann musst du aber nach der Installation TM eingerichtet und das NAS als Ziel angegeben haben.
Dabei müsste dich TM gefragt haben, ob du ein neues Backup erstellen oder den Backupverlauf übernehmen willst.
 

Sven76

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.07.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
genau die Frage kam halt nicht, ich hab das Backup Laufwerk ausgewählt, und wollte dann rücksichern, ist aber Nichts zu finden. Ich bekomme in den Sparsebundle Informationen angezeigt, daß das Backup am 23. Februar erstellt wurde, komme aber nicht an die alten Daten.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-07-02 um 16.08.46.png
    Bildschirmfoto 2021-07-02 um 16.08.46.png
    810,9 KB · Aufrufe: 22

tinatrompete

Mitglied
Dabei seit
17.03.2021
Beiträge
164
Punkte Reaktionen
111
Benutzer und Passwort sind gleich?

Wundert mich, dass nicht gefragt wurde, ob der Backupverlauf übernommen werden soll.
Diese Abfrage + Abfrage Admin-Passwort hätte normal kommen müssen ...

Also nochmal:
Auf dem NAS liegt nur ein einziges Sparseimage, das du auch öffnen kannst.
Darin liegen aber nur Daten, die nach der Neuinstallation gesichert wurden.

Ist das Backup eigentlich verschlüsselt?
 

Sven76

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.07.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hi,

sorry für die späte Antwort, nein, das backup ist nicht verschlüsselt und ja, ich sehe nur die neuen backups - da ist noch eine alte Datei, die endet auf .inprogress - da komm ich aber nicht an die Daten.
 
Oben Unten