Time Machine-Backup funktioniert nicht!

Kester

Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.03.2005
Beiträge
669
Seit ein paar Tagen (28.05.) funktioniert mein Time-Machine-Backup nicht mehr – ohne Fehlermeldung. Seit Jahren hatte ich nie Probleme damit. Es ist sind vor dem Fehler keine Änderungen vorgenommen worden.

Ich habe die Erste Hilfe laufen lassen und nach ausbleibender Fehlermeldung die Festplatte mehrmals neu formatiert. Ich habe dann eine neue Externe Festplatte eingesetzt – leider auch ohne Erfolg!

Das erste Backup bleibt bei der Meldung: „Auf Fertigstellen des ersten Backup warten“ stehen. Ich habe den Rechner sogar über Nacht laufen lassen, falls das 1. Backup ungewöhnlich lange laufen würde. Auf der Festplatte entsteht die Datei z.B. „2019-06-02-134635.inProgress“.

Bei manuellem Backup fängt er an zu sichern, aber bei z.B. 516,9 MB von 1,18 TB hört er auf – wieder mit der Meldung: „Auf Fertigstellen des ersten Backup warten“ … Hin und wieder kommt dann nach einiger Zeit die übliche Fehlermeldung, dass das Backup nicht funktioniert hat.

Ich konnte per Carbon-Copy-Cloner die gesamte Festplatte problemlos spiegeln.

Was kann ich jetzt tun?

macOS: 10.14.5
iMac: Retina 5K, 27'', ultimo 2014
Speicher: 32 GB 1600 MHz DDR3
Grafikkarte: AMD Radeon R9 M295X 4 GB
 

einbisschenanders

unregistriert
Registriert
27.12.2010
Beiträge
1.047
Gleiches hatte ich vor Jahren mal mit 10.7.5 aka Lion. Mir half damals, den Index auszuknipsen, danach lief es durch.
 

Blaubeere2

Aktives Mitglied
Registriert
06.01.2015
Beiträge
1.129
Eine denkbare Ursache könnten Leerzeichen oder Sonderzeichen im Namen der Backup-Festplatte sein (wird hier erläutert: https://www.tiramigoof.de/de/?p=4629).

Ich vermute aber eher eine defekte Datei als Ursache. Wie du den Übeltäter finden kannst, wird hier beschrieben: https://www.heise.de/mac-and-i/tipps/Time-Machine-bricht-Backups-ab-3725402.html

Wie man TimeMachine-Problemen mit Hilfe des Terminals auf die Spur kommt, wird hier noch ausführlicher beschrieben: https://eclecticlight.co/2017/02/16/diagnosing-and-treating-time-machine-problems-in-terminal/
 

einbisschenanders

unregistriert
Registriert
27.12.2010
Beiträge
1.047
Die TM Platte aus dem Spotlight Indexing rausnehmen war der Schlüssel. Ich hatte zwischenzeitlich nur noch Frust. Vielleicht hilft aber auch einer der anderen Links.
Habe grade keinen Mac vor mir, aber es half unter Spotlight, die TM Platte auszuschließen, ansonsten gibt es entsprechende Anleitungen für das Terminal.
 

miroschnee

Registriert
Registriert
13.07.2021
Beiträge
1
Hallo, ich bin soeben auf dieses Forum gestoßen, weil ich ein ähnliches Problem habe. Mein letztes erfolgreiches Backup war vor 10 Tagen, eigentlich ging es soweit ich mich erinnern kann immer problemlos (High Sierra 10.13.6), aber als ich es gestern und heute erneut probiert hatte schlug das Backup immer fehl. Ich habe dann meine Festplattenparition gelöscht und neu als Time Machine-Volumen eingerichtet, aber jetzt kommt immer die Meldung "Auf Fertigstellen des ersten Backups warten", nach mehreren Versuchen hat es mir auch zwischendurch einmal vorgegaukelt, das Backup sei abgeschlossen, als ich dann nachgesehen hatte, war aber nur 1 GB des Volumens belegt (sollten eigentlich knapp 500 sein).

Ich habe sowohl das mit dem Spotlight-Indexing probiert, als auch das was auf dem Heise-Link stand, mit der Konsole die Fehler zu überprüfen. Daraus kann ich mir leider keinen Reim machen, ich habe einen Screenshot angehängt.

Wenn mir jemand weiterhelfen könnte, wäre ich sehr dankbar!
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-07-13 um 16.45.53.png
    Bildschirmfoto 2021-07-13 um 16.45.53.png
    489,8 KB · Aufrufe: 17

Blaubeere2

Aktives Mitglied
Registriert
06.01.2015
Beiträge
1.129
Mit dem Konsolenprotokoll kann ich leider auch nix anfangen. Diese NSPOSIXErrorDomain-Meldung ist auffällig, bringt mich aber auch nicht weiter.

Bist du sicher, die Festplattenpartition korrekt formatiert zu haben? Vielleicht hilft dir das hier weiter, auch wenn es nicht ganz deinem Problem entspricht: https://www.tiramigoof.de/de/?p=4629
 

tubo

Mitglied
Registriert
10.11.2004
Beiträge
319
Ich habe sowohl das mit dem Spotlight-Indexing probiert, als auch das was auf dem Heise-Link stand, mit der Konsole die Fehler zu überprüfen. Daraus kann ich mir leider keinen Reim machen, ich habe einen Screenshot angehängt.
Möglicherweise steckt ein Fehler in den Snapshot-Dateien, die Time Machine auf der Systemlaufwerk ablegt, solange kein Backup-Laufwerk verfügbar ist. Wenn es vertretbar ist, auf diese Snapshot-Backups zu verzichten, würde ich sie löschen. Das sollte gehen, indem in den TimeMachine-Einstellungen die "Automatische Datensicherung" deaktiviert, dann wieder reaktiviert wird.
Ein Durchlauf des Festplattendienstprogramms vom Recovery-System aus ist auch immer sinnvoll, das Deaktivieren von Spotlight für das Backup-Medium zumindest bis zum erfolgreichen Abschluss ebenso.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.416
Unabhängig vom Problem irritiert mich der Hinweis auf eine TM-Partition.
Backup plus ungesicherte Daten auf der gleichen Platte?
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben