Time Machine Backup auf externer Festplatte im Format Mac OS Extended (Groß-/Kleinschreibung und Journaled)- gibt es Probleme mit Adobe Programmen?

yardyard3

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2021
Beiträge
1
Hallo liebe Community,
nach einiger Recherche stoße ich immer wieder auf Beiträge, die erwähnen, dass Adobe Programme mit Mac OS Extended (Groß-/Kleinschreibung und Journaled) Probleme haben sollen.
Ich habe eine externe Festplatte für Time Machine Backups die in Mac OS Extended (Groß-/Kleinschreibung und Journaled) formatiert ist und frage mich nun, ob das für eine zukünftige Nutzung von Adobe Photoshop und Indesign auf meinem Macbook ein Problem bezüglich der Time Machine Backup-Sicherung auch dieser Adobe-Programme darstellen wird.
Ich nutze einen Macbook Pro (Anfang 2015), macOS Catalina mit APFS.

Falls weitere Infos benötigt werden an die ich jetzt nicht gedacht habe, einfach Bescheid geben :) LG
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
7.502
Hi,
das ist keine gute Idee TM-Backup und andere Daten auf dem gleichen Medium zu speichern, würde mir für das Backup von Indesign und Photoshop eine seperate HDD/SSD kaufen, und in Mac OS Extendet journalded ohne Gross-/Kleinschreibung formatieren.
Franz
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.797
Für das Backup selbst gibt es eher keine Probleme, aber wenn du von einem case-sensitiven Medium dann das Backup auf ein adobe-geeignetes non case sensitive zurückspielen willst, dürfte das System ziemlich sicher zumindest meckern.
Und wenn du auf dem Rechner selbst nicht case sensitiv formatiert hast, wegen Adobe, wozu dann das Backup anders formatieren?
 
Oben