Time Capsule oder NAS (Network Attached Storage)?

milko

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.05.2005
Beiträge
68
Hallo Forum,

ich möchte auf ein Netzwerk-Share Daten ablegen:
  • Allgemeine Ordner, die jedem Netzwerkteilnehmer zugänglich sein sollen
  • Timemachine Backups

Ich weiß, dass man über Umwege TM-Backups auf NAS machen kann und auf der anderen Seite Daten auch so auf TC ablegen kann. Nur weiß ich nicht, für welche Lösung ich mich entscheiden soll.

In aller Regel brauche ich viele Features eines NAS nicht. Interessant wäre höchstens ein FTP-Zugang um von außen auf Daten zugreifen zu können und eine Kontigentverwaltung, v. a. für Backups. Leistet das TC? Es sollen TM-Backups von drei Apple-Rechner dort abgelegt und später ggf. wieder eingespielt werden. Gibt es eine Art von Kontigentverwaltung auf der TC für jedes TM-Backup, oder werden die Backups intelligent verwaltet? Ich würde jedem Rechner gerne eine feste Größe für TM-Backups zuteilen.

Zu welcher Lösung würdet Ihr mir raten?
 

milko

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.05.2005
Beiträge
68
So, ich habe ein wenig weiter recherchiert:
Bei Wikipedia steht, dass man die TC nicht partitionieren kann. Ist das wirklich so? Wie funktioniert es, wenn man von mehreren Macs aus TC für TM nutzen möchte. Ich würde es schon gerne sehen, dass ich die größe der TM-Backups begrenzen könnte.

Weiß keiner Rat oder hat einen Link zu einem Thread, den ich noch nicht gelesen habe?
 
Oben