Time Capsule letzte Generation aufrüsten

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
2.101
Kann man eine Time Capsule der letzten Generation, ich glaube es ist die 5. von 2013,
mit einer neuen, größeren Festplatte aufrüsten?
Wenn ja, gibts da Restriktionen?
 

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
2.101
Danke!
Sorry für meine Fragen, aber ich hatte bislang noch keine Erfahrungen mit der TC.
Man kann doch auch zusätzlich eine externe HDD anschließen?
Kann man die dann nur als Platte für ein TM-Backup nutzen oder kann man die ansprechen
wie eine USB-Festplatte die per Kabel am iMac hängt?
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
4.782
Ich habe eine A1470 mit einer 6TB Seagate IronWolf NAS HDD* (ST6000VN0033) bestückt und keine Probleme. Ich sichere darauf unseren beiden MBp
Ich würde auf jeden Fall eine NAS-Qualität nehmen. Die Original hat ein paar Jahre gehalten, aber die erste Wechsel Platte (keine NAS-Q) ist mir relativ schnell über die Wupper gegangen

*damals bei Cyberport im Angebot für €170,-
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lefpik

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
2.101
Vielen Dank schonmal für die Beantwortung meiner Fragen.

Hintergrund ist folgender:
Ich brauche an meinem MacMini aktuell zusätzlich zwei externe 3,5" HDDs.
Eine mit 8TB für Time Machine und eine weitere mit 8TB für Filmmaterial.
Letztere ist ca. mit 5TB gefüllt und es handelt sich ausschließlich um verlinkte Filme zu meiner iTunes Mediathek
welche auf der internen MacMini SSD liegt.

Aktuell stehen die Festplatten per USB verbunden auf meinem Schreibtisch was mich etwas stört.
Zum einen stört die Geräuschkulisse und ich würde es gerne etwas aufgeräumter haben.

Von daher der Gedanke an die alte Time Capsule. Kann diese das obige Szenario zuverlässig erfüllen?
Ich weiß, dass die seit 2013 nicht mehr erneuert wurde und ein Synology-NAS, zu dem Ihr mir raten werdet,
alles viel besser kann. Aber das ist doch für meine schmalen Bedürfnisse der totale Overkill.
Ich brauche vom Prinzip kein NAS und scheue auch etwas die Einrichtung.
Ich brauche nur zwei externe Festplatten mit je 8 TB, für TimeMachine und externe Daten welche
aber nicht per Kabel mit dem Mini verbunden sind.

Wie seht Ihr das?
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
4.782
Die TM-Platte kannst Du an die TC hängen, das Backup läuft ja im Hintergrund und nicht konstant, sondern die inkrementellen Daten werden ja nur ein paar mal am Tag gesichert.
Wird die 8TB Film HD auch über das TM gesichert oder wie ist die Datensicherheit gegeben?

Food for thought:
8TB TM Backup klingt nach sehr viel für einen Rechner - braucht man das?
Option: in die A1470 eine neue Platte einbauen und dort das TM Backup laufen lassen.
Eine 8TB mit den Filmdaten am Mini lassen und die zweite freigewordene an die TM und dort die Film-HD ebenfalls als Backup sichern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lefpik

dg2rbf

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
7.008
Hi,
nur ein mehrfaches Backup ist ein optimale Datensicherung.
Franz
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lefpik

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
2.101
Also die 8TB time Machine sichert auch die 5,5 TB Filmmaterial von der zweiten externen Festplatte.
Aber im Prinzip nur einmal, und dann nur noch wenn mal unregelmässig was dazu kommt.
Was spricht denn dann gegen die von mir angedachte Lösung?
Ich brauche ja im Grunde keine Performance.
Ob die TM bei der ersten Sicherung drei Tage läuft wäre mir egal.
Und beim Streamen eines Filmes von der anderen Platte brauche ich ja auch keine super Geschwindigkeit.
Es werden ja kaum Daten hin und her kopiert.

Hi,
nur ein mehrfaches Backup ist ein optimale Datensicherung.
Franz
Ich habe noch weitere Backups. Datensicherung ist nicht das worum es mir geht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

dg2rbf

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
7.008
Hi,
da bist ein löblicher User hier, bei vielen Usern hier ist Backup/Datensicherung allgemein ein Fremdwort.
Franz
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lefpik

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
2.101
Jo, die ganz wichtigen Sachen liegen auf verschiedenen Festplatten doppelt und dreifach und CCC gibts auch noch, aber bei der obigen Frage gehts echt nur um die TM Platte und eine für meine Filme. Die beiden sind nämlich immer angeschlossen. Alle anderen Datensicherungen nicht.
 

minc

Mitglied
Mitglied seit
05.11.2016
Beiträge
332
Ich habe in meiner Time Capsule der vorletzten Generation (also eine der flachen) eine 10 TB Festplatte drin - ohne Probleme
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und lefpik

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
2.101
Was ich vergaß zu erwähnen. Die TC kann ich auch ohne Probleme per Kabel an die Fritz Box anhängen wenn das was bringt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

dg2rbf

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
7.008
Hi,
das würde ich für sehr sinnvoll erachten, wenn ein Lan-Kabel möglich ist, immer dieses verwenden.
Franz
 

roedert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
11.698
Also die 8TB time Machine sichert auch die 5,5 TB Filmmaterial von der zweiten externen Festplatte.
Was spricht denn dann gegen die von mir angedachte Lösung?
Mit TM kann man nur lokale Platten sichern. Wenn die Film-Platte an der TC hängt, geht dies mit TM nicht mehr. Dazu würdest du eine andere Sicherungssoftware nutzen müssen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
2.101
Mit TM kann man nur lokale Platten sichern. Wenn die Film-Platte an der TC hängt, geht dies mit TM nicht mehr. Dazu würdest du eine andere Sicherungssoftware nutzen müssen.
Okay, gut zu wissen. Das könnte man ja anders sichern. Aber Hauptsache die iTunes Mediathek kann auf die Platte an der TC zugreifen.
 

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
2.101
Hmm, vermutlich ist es wohl doch die bessere Variante ein 2-bay Synologie NAS für meine Zwecke anzuschaffen.
Eigentlich dachte ich dass es ein zu großer Aufwand für mich ist, aber da muss ich wohl durch.
Ist das schwierig einzurichten?
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.660
Hi,
das würde ich für sehr sinnvoll erachten, wenn ein Lan-Kabel möglich ist, immer dieses verwenden.
Franz
Wenn er die TC per Kabel an die Fritz Box hängt, ist aber der iMac nicht mit einem Kabel verbunden.
Er nutzt dann nur das WLAN der Fritz!Box statt Wlan der TC.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lefpik

roedert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
11.698
Ist das schwierig einzurichten?
Schau einfach mal auf YouTube, dort findest genügend informative Videos zu. Wenn du die Grundlagen von Benutzer, Gruppen, Freigaben etc. verstanden hast (das Prinzip ist bei Windows, Unix, MacOS, NAs etc überall das gleiche), hast du schonmal beste Voraussetzungen.
Hier kannst auch auch mal live mit einem Demosystem spielen: https://demo.synology.com/de-de/dsm
 
Oben